Was ist Naturverbundenheit?

Alles zum Thema Permakultur, Selbstversorger, Transition Towns, Lebensgemeinschaft, Umweltschutz und Ökologischer Fußabdruck
Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3411
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Was ist Naturverbundenheit?

#71

Beitrag von Hekate » Fr 2. Feb 2018, 18:41

@Eufremia

Seit der Metall Herstellung werden die Wälder abgeholst.
Und zwar schon x-fach.

Warum war die Pest so gravierend?
- mangelnde Hygiene (Christen lehnen das ab, baden + Co.)
- Umweltverschmutzung - was z. B. Hilgegard aufgeschrieben hat.
- Abholzung der Wälder

Alpen
Die sind im Grunde durch löchert wie Käse.
Bis ins 13. Jahrhundert waren die Alpen ein Hoheswirtschaftsgebiet:
A) Bergbau
B) Viehwirtschaft
C) Holz

Auch im 19. Jahrhundert z.b. sind die Alpen total abgeholzt worden.

Warum sind viele Hochkulturen in den letzten 7.000 Jahren untergegangen?
Wenn sie ihren Wald/Bäume verloren hatten.

Usw.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Eufremia

Re: Was ist Naturverbundenheit?

#72

Beitrag von Eufremia » Fr 2. Feb 2018, 20:00

Ich habe das ja auch geschrieben, man könnte das alles weiter auflisten.
Tja, dann würden wir nie fertig werden Hekate,

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3411
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Was ist Naturverbundenheit?

#73

Beitrag von Hekate » Sa 10. Feb 2018, 15:54

Ich sehe gerade Arte. - Guayana.

Eine Alte, bringt jungen bei, wie man Maniok verarbeitet.
Die die Alte noch selbst anbaut.

...
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Schupo

Re: Was ist Naturverbundenheit?

#74

Beitrag von Schupo » So 11. Feb 2018, 23:37

Hi zusammen,

ich denke, dass der Begriff "Naturverbundenheit" nur ein romantisierter Begriff ist, ähnlich wie der Begriff "Naturreligion" und sich Hexen und Heiden völlig unnötig darüber zerfleischen und in die Köppe kriegen.

Ja... ich liebe es, draußen in der freien Natur zu sein... FKK ist ne tolle Sache und mein Wald geht mir über alles. Am Strand in der Sonne zu liegen und den Wind auf dem Gesicht und in den Haaren zu spüren lässt mich wieder eins mit Körper und Geist werden. Aber da ist eben auch der Alltag, wo ich täglich für den Job mit dem Auto unterwegs bin. Unser Leben besteht heute eben nicht mehr nur noch aus Natur. Wir können das akzeptieren und das Beste draus machen oder lange diskutieren und gar nicht mehr raus ins freie gehen.

Meine Meinung
Greez vom Gerd

Benutzeravatar
SeifenBlase
Beiträge: 9
Registriert: Di 27. Feb 2018, 14:35

Re: Was ist Naturverbundenheit?

#75

Beitrag von SeifenBlase » Mi 28. Feb 2018, 12:55

Ich denke, es ist sehr individuell, ob man sich der Natur verbunden fühlt, oder nicht. Ich selbst komme aus einem kleinen Örtchen, welches meine Kindheit mit viel Natur bereicherte. Und in der Großstadt habe ich laaaange nach einer Wohnung gesucht, denn ich wollte umbedingt die eine haben, die Grün in der Nähe hat: einen Park oder einen Wald am besten. Wenn ich jetzt spazieren gehe, dann zumeist im Wald. Und das entspannt so gut, wie nichts anderes. :liebegrüße:
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.

Charles Darwin

:liebegrüße:

Antworten