Kosmetik

Alles zum Thema Permakultur, Selbstversorger, Transition Towns, Lebensgemeinschaft, Umweltschutz und Ökologischer Fußabdruck
Solasard
Beiträge: 694
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 13:30
Benutzertitel: Solasard
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: Kosmetik

#21

Beitrag von Solasard » Mi 6. Dez 2017, 04:32

Als ich noch täglich gemolken (Ziegen) hatte, und meine Frau selbst Käse daraus gemacht hat, blieb immer frische Molke als Nebenprodukt. Diese ins Badewasser.... macht eine wunderbare geschmeidige Haut. :thumbup:

Gruß Sola

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3065
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Kosmetik

#22

Beitrag von Stadteule » Mi 6. Dez 2017, 13:45

peridot hat geschrieben:
Di 5. Dez 2017, 20:30
Ich habe leider nicht sehr viel Ahnung von Seife und habe mir auch bis jetzt noch nichts zu dem Thema durchgelesen. Daher bin ich ziemlich unwissend was so ziemlich alles angeht, was mit Seife zu tun hat.
Ah ja, guck, deshalb habe ich gefragt :girlie-nick: . Feste Seife im Sinne von "Naturseife" wird hergestellt, indem Fette/Öle und Natronlauge im richtigen Verhältnis miteinander vermischt werden. Wenn man die Masse gründlich genug emulgiert, startet ein Verseifungsprozess, bei dem sich die Lauge mit den Fettsäuren verbindet und am Schluß eine feste Seife entsteht. Um es mal stark verkürzt und vereinfacht zu benennen. Nach einer ausreichenden Reifezeit werden die meisten Seifen (je nach Rezept) mild genug, dass man sie für alle Körperregionen (Schleimhäute ausgenommen) nutzen kann und man spart damit eine Menge Verpackungsmaterial und Platz im Bad.

Solasard hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 04:32
Als ich noch täglich gemolken (Ziegen) hatte, und meine Frau selbst Käse daraus gemacht hat, blieb immer frische Molke als Nebenprodukt. Diese ins Badewasser.... macht eine wunderbare geschmeidige Haut. :thumbup:
Oh ja, Molke im Badewasser ist toll!


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Benutzeravatar
Waldzauberin
Beiträge: 13
Registriert: Do 15. Feb 2018, 15:49

Re: Kosmetik

#23

Beitrag von Waldzauberin » Sa 24. Feb 2018, 15:27

Kaufe gerne bei DM. Vegan und Tierversuchsfrei.
Tiere sind meine Freunde
und meine Freunde esse ich nicht.

Benutzeravatar
SeifenBlase
Beiträge: 9
Registriert: Di 27. Feb 2018, 14:35

Re: Kosmetik

#24

Beitrag von SeifenBlase » Mi 28. Feb 2018, 12:34

Ich bin mittlerweile auf Weleda umgestiegen. Ist zwar meistens streng parfümiert, dafür aber möglichst natürlich, ohne Tierversuche und desgleichen.
Waschen tuhe ich mich seid Jahren nur mit natürlicher Seife, welche eine gute Freundin selbst herstellt. :hex:
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.

Charles Darwin

:liebegrüße:

SchwarzesWusel
Beiträge: 13
Registriert: So 31. Dez 2017, 00:44

Re: Kosmetik

#25

Beitrag von SchwarzesWusel » So 11. Mär 2018, 23:11

Seit ich während meines ersten Studiums mal bei Lush gearbeitet und einen Blick hinter die Kulissen bekommen habe, mache ich einen Bogen um das Unternehmen...
Eigentlich schade. Das hat mir echt die Freude an den Produkten versaut.

Ich finde, als "Preisbewusste/r" kann man mit alverde ganz gut fahren, auch wenn das eine oder andere Produkt auch mal ein Fehlkauf sein kann...
Graine de Pastel oder die Lieblingshandcreme mit Ziegenmilch ist ja leider nicht jeden Monat drin :/


Körperlotion ersetze ich oft einfach durch eine Hand voll bio Kokosöl. Direkt nach dem Duschen auf die Haut, dann wird noch ein bisschen Feuchtigkeit mit aufgenommen.
In ganz geringen Dosierungen auch als leave-in Conditioner für die Haare. Ich verwende nur so viel, dass die Handflächen mit einem dünnen Film benetzt sind, und dann damit durch die Längen fahren

Penny
Beiträge: 5
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 15:22
Wohnort: Aßlar

Re: Kosmetik

#26

Beitrag von Penny » Do 15. Mär 2018, 17:43

Normalerweise kaufe ich alle Kosmetika und vieles mehr in DM, aber vor kurzem habe ich Kosmetik von Yves Rochers entdeckt. sehr gut und nicht so teuer

Benutzeravatar
Schneewoelfin
Beiträge: 2521
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: dunkelbunt
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Kosmetik

#27

Beitrag von Schneewoelfin » Do 15. Mär 2018, 18:40

bzgl Yves Rocher habe ich im Netz gefunden, dass die Firma zu Sanofi - Aventis gehörte, die wiederum Tierversuche durchführen ... ansonsten kommen recht unterschiedliche Ansichten, Artikel zum Vorschein, die meisten sagen, YR sei tierversuchsfrei... gut finde ich den Tip, auf das BDIH-Siegel und zusätzlich vor allem auf das Vegan-Logo zu achten, wenn es dir darum geht, Tierleid zu minimieren.

LG Schnee
"Wenn du einen Fehler in deinem Bruder siehst, so ist der Fehler, den du in ihm siehst, in dir selbst." Jalal Ad DIn Rumi

novemberbitter
Beiträge: 3
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:02

Re: Kosmetik

#28

Beitrag von novemberbitter » Fr 18. Mai 2018, 00:13

Huhu,

an Pflege nutze ich einen bunten Mix an Produkten: für die Haare eine Spülung von Alterra (niedrigpreisige Naturkosmetik-Eigenmarke von Rossmann), fürs Gesicht Alepposeife, als Maske nehme ich Magerquark oder Heilerde, als Peeling Salz + Öl. Als Shampoo nehme ich ein normales, günstiges Babyshampoo vom Rossmann, mit den gängigen Naturkosmetik-Shampoos komme ich überhaupt nicht zurecht. Habe aber auch schon mit Natron, Alepposeife und Roggenmehl Haare gewaschen (das Roggenmehl hat noch am besten funktioniert, lol). Als Lotion nehme ich auch ganz gerne mal Kokosöl, weil ich das ohnehin im Kühlschrank stehen habe.

LG

Antworten