Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4242
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#21

Beitrag von Hekate » Di 5. Feb 2019, 15:26

Ich hatte - Eintopf mit Hühnchen.

A'la Hex.

:girlie-nick:
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Schneewoelfin
Beiträge: 2821
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: dunkelbunt
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#22

Beitrag von Schneewoelfin » So 3. Mär 2019, 21:48

sooooooooooooooooooooooooo.... *mal die Essens- Planungsphase für die FrühjahrsTagundNachGleiche einläut*

Inspirationen aus dem Buch (s.u.):

Löwenzahnschnaps
Eierlikör/punch
Bärenfang
Tannenspitzenlikör


Frühlingsblütensalat
Kräutersuppe
Fisch/Meeresfrüchte-suppe, -vorspeisen....
Lammkeule
Geflügelfrikadellen

Ostarazopf

Ich mag zu Ostara gerne den ersten Spargel mit Pellkartoffeln, (Puten)Schinken oder kurzgebratenes/gerilltes Fleisch und hartgekochten Eiern mit Brauner Butter essen :rapzap:

oder Frankfurter Griee Soss mit Tafelspitz und Kartoffeln, dann vorher eine Rinderkraftbrühe

vllt. mal vietnamesisch:
Canh Chua Tôm - süßsaure Garnelensuppe, als Vorspeise

Bun Bo Nam Bo - Hauptspeise: Hackfleisch mit Nudeln, Salat und Nüssen

oder
Phó Ga (im Restaurant lieber der Nummer nach bestellen, falsch ausgesprochen heisst "Phó" auf vietnamesich "Schlampe") Hühnersuppe mit Reisbandnudeln, Kräuter und Salat- das reicht dann

oooder asiatisch criossover-fusion:

Canh Chua Tôm
Südindisches (scharfes) Curry mit frischer Ananas
Vietnamesischer Gurkensalat mit Erdnüssen
Ananas in Minze-Rohrzucker und Mangoeis

zum "Angrillen" wird´s wohl zu "frisch" sein, aber auch ein Steak mit Baked Potatoes und Salat passt da für mich

mal schauen, was in den Topf kommt :girlie-nick:

LG Schnee
"Wenn du einen Fehler in deinem Bruder siehst, so ist der Fehler, den du in ihm siehst, in dir selbst." Jalal Ad Din Rumi

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4242
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#23

Beitrag von Hekate » Di 12. Mär 2019, 17:20

Am Mittwoch den 20.03.2019, um 22:58:28 - FT+NG.

Ich bin am über legen, was Koch ich?!?

Lauchsuppe
Chicoréeschiffchen mit Hack (aus dem Ofen)
Champignons als Gemüse
Und Feldsalat

Und vielleicht noch Püree entweder aus Pastinaken oder Topinambur. (Mal sehen, was ich bekomme)
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4242
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#24

Beitrag von Hekate » Fr 29. Mär 2019, 17:12

Mai

Spargel

Frisch vom Feld!
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4242
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#25

Beitrag von Hekate » Mo 13. Mai 2019, 15:04

:help: Hilfe! :help:

Was kocht ihr zur Sommersonnenwende?

:girlie-gfk:

Im Augenblick weiss ich nur, was es zum Nachtisch geben wird.
Erdbeeren in irgend einer Form.
(Mir spuckt da eine Art von Erdbeer-Wackelpudding im Kopf rum.)

Aber was davor?

:help: :hex: :feuer: :hex: :help:
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3167
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#26

Beitrag von Stadteule » Mo 13. Mai 2019, 20:44

für mich passt zur Sommersonnwende immer irgendwas aus dem ersten jungen Gemüse der Saison und aus Kräutern. Z.B. ein Salat mit Radieschen und Karotten oder eine entsprechende Gemüse- oder Kräutersuppe und dazu frisches Brot mit Kräuterbutter (meine Kräuterspirale 'explodiert' regelrecht im frühen Sommer). Zu trinken xy mit Holunderblütensirup. Das ist für mich DER Getränkezusatz zur Sommersonnwende. Ich mag zu dem Zeitpunkt gerne helle Getränke, daher z.B. Sekt mit Holunderblütensirup.


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4242
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#27

Beitrag von Hekate » Di 14. Mai 2019, 00:14

***seufzt***
Da funkt mir meine Allergien dazwischen.

:girlie-gfk:

Aber ich glaube ich werde verschiedene Sülzchen machen und dazu einen Buchweizensalat.

Und abends - grillen.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4242
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#28

Beitrag von Hekate » Mi 22. Mai 2019, 15:30

Sommereintopf:

Die Basis wird eine Hühnerbrühe sein.

Einlagen
Brokkoli, Blumenkohl - Rösschen
Erbsen
Frühlingszwiebelchen
Mairübchen
Mangold

Und Brät-Nockerl
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Antworten