Läuse im Kindergarten

Antworten
Benutzeravatar
Cerridwen
Beiträge: 108
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 11:54
Wohnort: Stuttgart

Läuse im Kindergarten

#1

Beitrag von Cerridwen » Sa 21. Nov 2015, 17:38

...ein leidiges Thema für viele Eltern!
Bei uns ist es seit zwei Wochen zum ersten mal so weit und im Kindergarten herrscht Läuse Alarm. Im Moment gibt es drei betroffene Kinder von ca. 35 Kindern. Es ist eine sehr kleine Einrichtung.

Daher meine Frage: Habt ihr gute Rezepte, um die Haare natürlich vor Lausbefall zu schützen?

Bisher mache ich es so, dass meine Kleine ein Kopftuch im Kindi trägt und die Haare und das Tuch besprühe ich mit einem selbst angerührten Aroma Spray auf Wasserbasis mit Teebaum-, Lavendel- und Patchouli Öl. Dazu werden die Haare jeden Tag mit einem Läusekamm ausgekämmt (zum Glück hat sie noch sehr kurze, lichte Haare). Bisher sind wir noch verschont geblieben, aber ich möchte unbedingt, dass das so bleibt.

Vielleicht habt ihr noch andere tolle Tipps und Erfahrungen mit dem Thema :)

Liebe Grüße

Cerridwen
„Komm in meinen Schoß und lass dich verwandeln, was immer du sein willst, kannst du auch werden! Neugeboren durch mein Licht kehre zurück in den Kreislauf der Erde."

Benutzeravatar
Waldgefühl
Beiträge: 246
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 12:49
Benutzertitel: Trickster
Wohnort: Harz

Re: Läuse im Kindergarten

#2

Beitrag von Waldgefühl » Sa 21. Nov 2015, 20:28

Aloha,
zwar bin ich kein Vater aber bin als Fotograf doch relativ häufig im Kindergarten. Schon von Anfang an hatte ich immer Glück und es ist nie etwas passiert, doch versuche ich mich auch zu schützen.
Wie Oma immer sagte: "Spül dir die Haare mit Essig aus."
Glaube im Stern gab es mal einen Artikel darüber. Viele Hausmittelchen wie Alk oder Essig seien zur Bekämpfung sinnlos aber zur Vorbeugung wohl ziemlich effektiv. Läuse mögen keine Säuren und wenn man die Haare nach dem Duschen noch mal mit Essig (Zitronenessig riecht nicht so unangenehm) spült, hält es die Tierchen wohl fern. Andere Säurehaltige Substanzen gehen wohl auch.
Natürlich wäre es unsinnig die Haare auf dauer so einer Tortur aus zu setzen aber wenn man weiß, daß es gerade eine Läusewelle gibt, kann man es in der Zeit ja machen.
Ich zumindest mache es immer, wenn ich mal in den Kiga muß und war auch schon dort, wenn es mal wieder so weit war. Erwischt hat es mich zum Glück nicht.

Liebe Grüße

Waldgefühl

Benutzeravatar
Feuerwesen
Beiträge: 13
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 23:19
Wohnort: Leipzig

Re: Läuse im Kindergarten

#3

Beitrag von Feuerwesen » So 22. Nov 2015, 13:33

Oha! Ja, das Thema kenne ich auch aus meiner Kindheit, zum Glück ist es bei uns noch nicht soweit mit dem KiGa.

Merke dir, der Herbst / Winter ist irgendwie die Lieblingszeit der kleinen Racker.

Zuerst einmal, Ruhe bewahren, diese kleinen Tiere sind kein Zeichen für Krankheiten oder Unsauberkeit. :D
Das wird ja gern falsch vestanden.

Schützen kann man sich, wenn man den Haar-Haar Kontakt vermeidet, das gilt für das enge Schmusen der Kids untereinander, Raufen oder gegenseitiges Haare kämen.
Meidet das dein Kindl, so denke ich, dürfte es gut gehen.
Aber auch wenn die Laus überspringt, kein Grund zum Verzweifeln!
Suche nach Eiern und der Läusekamm ist schon richtig und gut, am besten arbeitest du über der Badewanne, so habe ich es immer gehandhabt, da sieht man zumindest die Laus relativ gut.
Häufiges waschen bringt übrigens auch nichts, sagt man, genauso wie gar kein Waschen. Allein die Laus entscheidet :D
Ich habe mal gehört, das Läuse nicht alle Köpfe mögen, vielleicht ist ja da etwas dran?

Richtiges behandeln beim Befall, nun ich neige dazu es -diesbezüglich- mit der "Apotheken"keule zu erledigen, einfach weil es unangenehm auf dem Kopf ist und man froh ist, die Kleinen los zu sein...auch wenn sie eigentlich nicht schlimm sind. Auch Essig hat mir meine Mutter immer auf den Kopf geknallt, ob es nur ein Placebo war oder wirklich geholfen hat, weiß ich nicht.

Ganz liebe Grüße und eine lausfreie Zukunft

Feuerwesen

Benutzeravatar
schwarzeWeide
Beiträge: 319
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 15:01

Re: Läuse im Kindergarten

#4

Beitrag von schwarzeWeide » Mo 23. Nov 2015, 10:46

Hallo Cerridwen,

die beste Vorbeugung ist auf jeden Fall Kopfkontakt/Mützenkontakt zu anderen Kindern meiden und tägliches absuchen.

Mir wurde vor Jahren für meine Tochter in der Apotheke ein Haarshampoo mit Weidenrinde empfohlen, das angeblich den Geruch der Kopfhaut verändert und Läuse abschreckt. Teebaumöl soll auch angeblich helfen.

Kaum denk ich an Läuse schon juckt mein Kopf. :D

Hoffentlich bleibt ihr verschont.

Liebe Grüße

schwarze Weide :liebegrüße:

Benutzeravatar
Cerridwen
Beiträge: 108
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 11:54
Wohnort: Stuttgart

Re: Läuse im Kindergarten

#5

Beitrag von Cerridwen » Mo 23. Nov 2015, 11:26

Danke bisher siehts noch gut aus, noch 8 Tage ohne weiteren Fall und wir habens erstmal überstanden *Daumen Drück*

:)
„Komm in meinen Schoß und lass dich verwandeln, was immer du sein willst, kannst du auch werden! Neugeboren durch mein Licht kehre zurück in den Kreislauf der Erde."

Benutzeravatar
MiaGwen
Beiträge: 247
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:21
Benutzertitel: SilverEyes
Kontaktdaten:

Re: Läuse im Kindergarten

#6

Beitrag von MiaGwen » Mo 23. Nov 2015, 21:29

Ohje... also meine Daumen sind gedrückt. Wir hatten immer Glück und das ging an uns vorbei, aber wenn es wieder hiess Läuse, ey ich bin bald durchgedreht... ich muss das Wort nur hören und alles juckt und kribbelt.

Ich meine, dass ich damals den Rat bekommen habe, Teebaumöl-Shampoo zu nehmen, das soll vorbeugen, aber es ist ja schon ein paar Jahre her jetzt, als bin ich niht ganz sicher. Und ansonsten eben schauen, dass sie keine MÜtzen von anderen aufsetzen - oder andere ihre - und vielleicht nciht zusammen schlafen, falls sie da Mittagschlaf mchen... und sonst bist du ja schon gut ausgerüstet mit dem Tuch und dem Kamm!

BB Mia
" A witch I am
a witch I'll be
nothing you
say
can ever
Change me."
Blessed be!

Antworten