Hellsehen

Mondrabe
Beiträge: 30
Registriert: Di 9. Aug 2016, 21:52

Re: Hellsehen

#21

Beitrag von Mondrabe » Mi 10. Aug 2016, 19:00

Hey Shimmer,

Also ich habe im Zusammenhang mit Hellsichtigkeit schon häufiger von Lorbeerblättern gelesen, die man räuchern soll. Und habe es auch schon ausprobiert und es hat (leider nicht bei mir) aber bei einer zweiten anwesenden Person ganz gut funktioniert.
Vielleicht hat er aber auch einfach ein Talent dafür, ich weiß es nicht genau.

Abgesehen davon mag ich den Geruch von Lorbeer sehr gerne :)

Meine Erfahrungen mit Hellsehen hatte ich bisher meist im Schlaf, bzw in einem Zustand kurz vor dem Schlaf. Aber leider eben auch sehr unkontrolliert, deshalb denke ich schon, dass ein hoher Grad der Entspannung helfen kann.

Akita Mani yo
Mondrabe

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3611
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Hellsehen

#22

Beitrag von Hekate » Mi 10. Aug 2016, 20:34

Oh je.

:girlie-gfk:

Auch zwischen Hellsehen und Hellsichtigkeit ist ein Unterschied.
Bei vielen sogar ein grosser.

:girlie-gfk:
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
izento
Beiträge: 1458
Registriert: Di 12. Apr 2016, 20:05
Benutzertitel: Der Meister
Wohnort: bei Herne und im Wald

Re: Hellsehen

#23

Beitrag von izento » Do 11. Aug 2016, 08:00

Hekate hat geschrieben:Auch zwischen Hellsehen und Hellsichtigkeit ist ein Unterschied.
Bei vielen sogar ein grosser.

Jetzt machst du mich aber neugierig. Bitte kläre uns auf. :girlie-gfk:

Für mich bedeutete "Hellsehen" bisher, die durch "Hellsichtigkeit" gewonnenen Eindrücke richtig zu interpretieren.
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Follow your dreams and be TRUE to yourself.
Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3611
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Hellsehen

#24

Beitrag von Hekate » Do 11. Aug 2016, 13:28

Wie ist der Unterschied?

Bildlich gesprochen.

Wie bei einen Opernsänger der in Bayreuth singt oder in NY, oder Italien und "Otto-Normalo" der unter der Dusche - krächst und jault.

:girlie-gfk:

Also ein riesen Unterschied.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3611
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Hellsehen

#25

Beitrag von Hekate » Do 11. Aug 2016, 13:38

Für mich bMischung "Hellsehen" bisher, die durch "Hellsichtigkeit" gewonnenen Eindrücke richtig zu interpretieren.
Bei einer Hellsicht, gibts nichts zu deuten, zu auslegen, zu interpretieren.
Hellsehen ist klar und deutlich. Aber auch sehr selten.
Was ein paar Gründe hat.

Hellsichtigkeit ist was anderes.
Sie ist eher eine Mischung von "Sehfehler", andere Wahrnehmung, Vermutungen, nachhinein Hineindeutung, Ängsten, Vorurteilen usw.

Sorry


Gruss

Hekate
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Mondrabe
Beiträge: 30
Registriert: Di 9. Aug 2016, 21:52

Re: Hellsehen

#26

Beitrag von Mondrabe » Do 11. Aug 2016, 14:55

@Hekate:
Wer hat diesen Unterschied festgelegt?

Also meiner Definition nach ist Hellsichtigkeit einfach die Nominalisierung von hellsehen. Und hellsichtig das passende Adjektiv :shocked:

Benutzeravatar
Lakeisha
Beiträge: 1918
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 06:45
Benutzertitel: Tierflüsterin
Wohnort: GL

Re: Hellsehen

#27

Beitrag von Lakeisha » Do 11. Aug 2016, 17:03

*deutschfibelnauspack*


Duden:
hellsehen (nur im Infinitiv gebräuchlich)
hellsichtig (scharfsinnig, voausschauend) - die Hellsichtigkeit, die Hellseherei, hellseherisch,

steht im Duden alles untereinander....

Herkunftswörterbuch:

Hellseher ist jemand, der mit den normalen Sinnen nicht erfalssbare Vorgänge oder Ähnliches wahrnimmt.
Hellseherei, hellseherisch, hellsehen

hellsichtig: schafsinnig durchschauend, vorausblickend

Meines Erachtens handelt es sich um eine nicht eindeutige Auslegung der Begrifflichkeiten und deswegen - ich lese nur weiter mit - sehr interessiert !!!

Ganz lieben Gruß,
blessed be,
Lakeisha
Carpe diem & noctem.
Morgengymnastik:
Mit dem richtigen Fuß aufstehen, Fenster seiner Seele öffnen; vor allem was lebt verbeugen; Gesicht der Sonne zuwenden; paar Mal über den eigenen Schatten springen; sich gesund lachen.
Und: :kaffee: ;)

Benutzeravatar
Penrose
Beiträge: 47
Registriert: Di 26. Jul 2016, 13:52

Re: Hellsehen

#28

Beitrag von Penrose » Do 11. Aug 2016, 17:44

Bin immer dafür Begriffe genau zu klären und trennscharf zu verwenden.
Selbst wenn die Differenzierung z.B. etymologisch nicht gegeben ist, kann es hier, wenn ich Hekate richtig verstehe, ja sehr bereichernd sein für den eigenen Gebrauch eine Unterscheidung auszuweisen. Besonders weil mit Worten vielen Dingen so schwer gerecht zu werden ist.
Wir können die Vergangenheit ändern, indem wir ihr eine andere Zukunft geben.

Antworten