Möhren und Schimmel

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2238
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Möhren und Schimmel

#11

Beitrag von Peregrin » Mo 22. Jul 2019, 15:46

Hi Hekate,

Habe leider keine Möglichkeit einzufrieren, nur so ein blödes offenes Eisfach, in dem es höchstens sehr kalt wird, aber nicht richtig friert, so das man da nichts über mehrere Tage drin aufbewahren kann.
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4371
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Möhren und Schimmel

#12

Beitrag von Hekate » Mo 22. Jul 2019, 15:51

Peregrin hat geschrieben:
Mo 22. Jul 2019, 15:46
Hi Hekate,

Habe leider keine Möglichkeit einzufrieren, nur so ein blödes offenes Eisfach, in dem es höchstens sehr kalt wird, aber nicht richtig friert, so das man da nichts über mehrere Tage drin aufbewahren kann.
Sorry, das ist blöd.

Und fermentieren?

Und 2.
Es gibt auch kleine Gefrierschränkchen mit 2 Fächern.
Könntest du sowas bei dir stellen?

Gruß

Hekate
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2238
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Möhren und Schimmel

#13

Beitrag von Peregrin » Mo 22. Jul 2019, 16:01

Ich brauche keine Ideen, meine Möhren zu verarbeiten - ich möchte frische Möhren über mehrere Tage, von denen ich nur wenig brauche.

Ich habe keine Küche, nur so eine sogenannte "Pantryküche", heißt so eine 2-Herdplatten-Spüle-Kühlschrank-Kombi im Flur. Da ist kein Platz für einen Gefrierschrank (und ein Kühlschrank mit echtem Eisfach wird der Vermieter sicher nicht mal anschaffen, wenn der alte kaputt ist, da diese "Ein-Sterne-Fach"-Kühlschränke leider immer noch die billigsten sind, wenn man den Stromverbrauch nicht einrechnen - und der ist ja nicht Problem des Vermieters.)

Ich glaube schälen und aufbewahren in Essigwasser klingt bisher nach der praktikabelsten und vielversprechendsten Lösung. Das werde ich mal ausprobieren.
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Benutzeravatar
Nimue
Beiträge: 21
Registriert: Fr 12. Jul 2019, 09:14
Benutzertitel: Wasserhexe
Wohnort: BaWü

Re: Möhren und Schimmel

#14

Beitrag von Nimue » Di 23. Jul 2019, 07:32

Ich habe auch das Problem, dass gerade Bund-Möhren schnell schrumpelig werden und falls ich sie kurz in Wasser tunke und dann im Kühlschrank aufhebe, werden sie noch schneller schlecht und fangen auch noch an zu schimmeln. Gaaaanz toll. Deshalb putze ich den Rest Möhren auch immer und mache es wie Hekate. In Stifte oder Scheibchen schneiden und einfrieren.

Falls du gerne Mörchen-Salat isst: Der hält sich ein paar Tage und du könntest deine restlichen Möhren dafür verwenden. Möhrchen putzen, raspeln, mit S/P, Essig, Öl und was du sonst noch magst, vermengen und richtig feste eine gewisse Zeit durchkneten.

Oder du kennst um die Ecke ein Tierheim, einen Gnadenhof etc. und spendest die restlichen Möhrchen. :D

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2238
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Möhren und Schimmel

#15

Beitrag von Peregrin » Di 23. Jul 2019, 11:33

NIch habe nichts gegen schrumpelige Möhren und esse die ohne weiteres.

Nach welcherm Zeitraum schimmeln denn die Möhren im Wasser?
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Peach
Beiträge: 29
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 20:57
Wohnort: Freiburg

Re: Möhren und Schimmel

#16

Beitrag von Peach » Di 23. Jul 2019, 21:09

Peregrin hat geschrieben:
So 21. Jul 2019, 11:31
Hi Peach,

wie lange halten die sich denn im Wasser? (Ist sicher auch gut mit einem Schuss Zitrone oder Apfelessig) Wäre ja prima, wenn die so ein paar Wochen schimmelfrei überstehen und geschält und knackig fertig zum Verbrauch sind. Genau so was wäre super, da ich meist nur eine kleine/halbe große Möhre pro Tag brauche.
Ewig! Drei Woche vielleicht? Das Grüne schneide ich weg und ich wechsle alle 2-3 Tage das Wasser. Säure mache ich nicht rein.

Nayeli
Beiträge: 19
Registriert: Di 13. Jun 2017, 20:57

Re: Möhren und Schimmel

#17

Beitrag von Nayeli » Fr 26. Jul 2019, 22:40

Vielleicht findest du einen Hofladen oder Markt, dort kann man Möhren stückweise kaufen.
Im Supermarkt gibts die ja immer nur in Plastikverpackung.

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2238
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Möhren und Schimmel

#18

Beitrag von Peregrin » Fr 26. Jul 2019, 23:21

Hi Nayeli,

im Supermarkt gibts auch Bundweise Möhren ohne Plastikverpackung. Einen Hofladen weiter weg zu finden hilft mir nicht viel - ich bräuchte einen Laden, an dem ich jeden Tag vorbeikomme um eine Möhre zu kaufen.
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Solasard
Beiträge: 758
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 13:30
Benutzertitel: Solasard
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: Möhren und Schimmel

#19

Beitrag von Solasard » Sa 27. Jul 2019, 07:55

Das Problem mit den Möhren ist hausgemacht da der Verbraucher saubere und optisch ansprechende wahre kaufen will werden die Möhren nach dem Ernten gewaschen und gebürstet. Dadurch verlieren sie ihre natürliche Schutzschicht
gegen Schimmelpilze. Ubehandelde Möhren sind in einer Sandkiste im Keller ein Jahr haltbar, schließlich ist die Möhre eine zweijährige Pflanze, sie bildet erst im zweiten Jahr sammen.

LG Sola

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2238
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Möhren und Schimmel

#20

Beitrag von Peregrin » Sa 27. Jul 2019, 13:11

Würde ich gerne machen, Möhren im Sandeimer, wie ich bereits im Anfangsposting schrieb, geht aber nicht.
Zuletzt geändert von Peregrin am Sa 27. Jul 2019, 13:20, insgesamt 1-mal geändert.
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Antworten