Ernährung gemäß der TCM

Moira

Re: Ernährung gemäß der TCM

#21

Beitrag von Moira » Mo 24. Mär 2014, 16:14

Hm, mag bei dir hinhauen, wenn du eher Kälte in deinem Systhem hast, aber sollte nicht für alle gelten, denn viele haben eher Hitze und Pickel sind in der TCM wie fast alle "roten" Hauterkrankungen Hitzeerscheinungen, wie wir sie nennen, da ist Ingwer eigendlich eher kontraproduktiv, aber da ich deine zungen und Pulswerte nicht kenne will ich zu deiner eigenen Situation und dem ingwer lieber nichts sagen, nur darf man es nicht veralgemeinern.

Das Zitrusfrüchte nicht gut sind, ist auch wieder nur eine persönliche Einstellung von Schneewölfin (nicht von ihr persönlich, sondern ihrer Konstitution).

Die großen naturheilkundlichen Richtungen wie die TCM und die Homöopathie sind so erfolgreich, weil sie jeden Patiente als absolut neues Systhem vor sich sehen.

Der eine hat Schnupfen, weil Wind und Kälte ihm zugesetzt haben, der andere, der sich auch beim selben Regen im selben Wald den Schnupfen geholt hat, hat seinen persönlichen Schnupfen, weil er grade eine Milzstagnation hat. Behandel ich jetzt beide genauso, wie ich den Kältepatienten behandeln würde, so würde der eine schnell gesund sein und der andere würde immer noch herumschnupfen oder sogar viel schlimmer dran sein als ohne Behandlung. Deshalb muss jeder Mensch individuell behandelt werden. TCM ist ebend nicht schmeiß mal diese Pille ein und gut ist.

Das Selbe ist auch mit den Globuli in der Homöopathie, dem einen hilft dieses Kügelchen und der andere mit der Selben Krankheit braucht ein anderes Kügelchen ;)

Moira

Re: Ernährung gemäß der TCM

#22

Beitrag von Moira » Mo 24. Mär 2014, 16:16

Wenn ich durch die Prüfung durch bin, dann können wir gerne mal einen Erklärbärpfad aufmachen, der durch die 5 Wandlungsphasen der TCM geht wenn Intresse besteht.

Benutzeravatar
Schneewoelfin
Beiträge: 2638
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: dunkelbunt
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Ernährung gemäß der TCM

#23

Beitrag von Schneewoelfin » Mo 24. Mär 2014, 23:53

ja, klar gerne, Moira :thumbup:

Lese zwar auch die Bücher, die sie mir empfohlen hat und recherchiere im Inet, aber mal so´ne mehr oder weniger ;) kompakte Zusammenfassung, wär´ schon mal cool!

LG Schneewölfin
"Wenn du einen Fehler in deinem Bruder siehst, so ist der Fehler, den du in ihm siehst, in dir selbst." Jalal Ad DIn Rumi

Benutzeravatar
Schneewoelfin
Beiträge: 2638
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: dunkelbunt
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Ernährung gemäß der TCM

#24

Beitrag von Schneewoelfin » Di 1. Jul 2014, 18:36

:hüpf: hatte heute nen MRT-Termin: die Läsionen sind weniger geworden und nicht mehr entzündet!!!!!! :girlie-mr-miyagi: :girlie-mr-miyagi: :girlie-mr-miyagi:

und der Rat-iologe schien etwas rat-los :D
"Wenn du einen Fehler in deinem Bruder siehst, so ist der Fehler, den du in ihm siehst, in dir selbst." Jalal Ad DIn Rumi

Knufflon
Beiträge: 461
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 12:16
Benutzertitel: Dr. Sun
Wohnort: der Göttin sei dank woanders als vorher!

Re: Ernährung gemäß der TCM

#25

Beitrag von Knufflon » Di 1. Jul 2014, 19:36

:hüpf: :thumbup: super, ich freu mich für Dich!!!!
Love as thou wilt.

As a son of night and day, I am gray

Meine Foto-Homepage: https://www.flickr.com/photos/goldtop57/

Moira

Re: Ernährung gemäß der TCM

#26

Beitrag von Moira » Mi 2. Jul 2014, 18:33

Wow, schön!

Ich freu mich riesig für dich! :luxhello:

Das motiviert, auch wenn es der Erfolg einer Kollegin ist! ich freu mich immer, wenn sowas solche Erfolge zeigt. ;)

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 1403
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Ernährung gemäß der TCM

#27

Beitrag von Peregrin » Do 8. Mär 2018, 01:00

Sternenwölfin, weißt du, ob es in der TCM auch Ernährungsempfehlungen gibt, die in Bezug auf bestimmte Zeiten stehen?

Die traditionelle chinesische Zeitrechnung kennt ja keine Wocheneinteilung, aber deren Monat hatte ja einen 12er-Zyklus und der Tag war in deren "Tierzeichen" eingeteilt.

Ich komme gerade darauf wegen meines Gedankenganges hier: viewtopic.php?p=60013#p60013

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3596
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Ernährung gemäß der TCM

#28

Beitrag von Hekate » Do 8. Mär 2018, 12:54

Als TCM-Laie sind mir die Jahreszeiten bekannt.

Die den Grund, den Typen weiter, raten, was man wann essen sollte.
(Einfach von mir ausgedrückt).

Gruss

Hekate
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Schneewoelfin
Beiträge: 2638
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: dunkelbunt
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Ernährung gemäß der TCM

#29

Beitrag von Schneewoelfin » Do 8. Mär 2018, 14:02

Peregrin hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 01:00
Sternenwölfin, weißt du, ob es in der TCM auch Ernährungsempfehlungen gibt, die in Bezug auf bestimmte Zeiten stehen?
danke für die "Sterne" ;) :thumbup: ja, die gibt´s - saisonal -den Jahreszeiten entsprechend bzw kann man in der Übergangszeit (Frühjahr, also jetzt) und im Herbst entschlacken, und das "Morgends, wie ein Kaiser, mittags wie ein König, abends wie ein Bettelmann"
das wichtigste ist bein warmes, breiiges Frühstück, Polenta, Porridge oder Rührei mit Reis, Quinoa-Couscous oder so, ob süss oder salzig ist abhängig von der Konstitution Hauptsache warm (Weizen bildet Feuchtigkeit aus der Schleim entstehen kann)
Mittags: eiglt egal, aber immer zuerst was warmes bevor man zB einen Salat oder eben was kaltes isst
abend am Besten eine Suppe
dann hat man nicht nur morgends Appetit, sondern man schläft auch gut

oder was meintest Du Peregrin?

LG Schnee
"Wenn du einen Fehler in deinem Bruder siehst, so ist der Fehler, den du in ihm siehst, in dir selbst." Jalal Ad DIn Rumi

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 1403
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Ernährung gemäß der TCM

#30

Beitrag von Peregrin » Do 8. Mär 2018, 18:09

Schneewoelfin hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 14:02
danke für die "Sterne" ;) :thumbup:
War eindeutig zu spät für mich, gestern Abend. :lachen:

Schneewoelfin hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 14:02
oder was meintest Du Peregrin?
Ich hätte eher so etwas erwartet wie: Wenn die Zeit unter der Herrschaft des Elementes Holz ist, dann eher etwas wachsendes essen, wenn unter dem Einfluss des Metalls, dann etwas bitteres, wenn unter Einfluss des Feuers, dann etwas süßes/scharfes/alkoholisches oder etwas in der Art.

Antworten