Seite 1 von 4

Heute ist Neumond

Verfasst: Mo 21. Aug 2017, 09:17
von Hathor
Einen schönen guten Morgen :) Heute ist ja Neumond, gibt es da auch Rituale etc. Bei Neu/Vollmond? Ich glaube es ist eine gute Zeit für eine Reinigung, einen Neuanfang sozusagen. Wie/ mit welchen Ritualen kann ich mich denn 'reinigen'?

Könnt ihr mir da was zu sagen? Ich bin ja noch neu und relativ unerfahren, suche einen Anfang. Wäre euch sehr dankbar. (Auch für eure Geduld bei solchen Fragen. Lese mich zwar durch das Netz, aber habe dazu noch nicht so recht was gefunden) ;)

Re: Heute ist Neumond

Verfasst: Mo 21. Aug 2017, 11:45
von atemkristall
Hallo Hathor,
manche arbeiten an Neumond gar nicht magisch und pausieren, für andere spielt es keine Rolle und wieder andere nutzen die Schwarzmode für Rituale, die Ihnen dann passend erscheinen. Du musst ausprobieren, was für dich persönlich passt. Wenn Du glaubst, dass es eine gute Zeit für Reinigung und Neuanfang ist, dann mal los. Die Zeit des dann wieder zunehmenden Mondes gilt für alles günstig, was "hinzugefügt" und "kommen" soll... Als grundsätzlich reinigend gilt Salz. Du kannst damit baden/duschen um dich rituell zu reinigen oder mit Salzwasser Orte reinigen. Auch Weihrauch hat grundsätzlich reinigende und heiligende Kraft. Versuch eine Beziehung zum Mond und seinen Rhythmen zu finden. Geh einen Schritt nach dem anderen und mach nicht zuviel auf einmal. Das wär mein Rat.
Beste Grüße vom
atemkristall

Re: Heute ist Neumond

Verfasst: Mo 21. Aug 2017, 12:37
von Hathor
Hallo atemkristall,

danke dir für die Antwort. :) Gut, dann versuche ich mal mit Salz und Wasser. Das klingt ja schon gut. Ja, ich denke Neumond ist eine gute Zeit für einen Anfang. Muss mich mal nach Weihrauch umsehen, ich habe hier nur paar Räucherstäbchen. Lol.

LG Hathor

Re: Heute ist Neumond

Verfasst: Mo 21. Aug 2017, 12:49
von Luce
Neumond=Mondwasser "herstellen".
Schale raus und für Rituale nutzen. :luxhello:

LG Luce

Re: Heute ist Neumond

Verfasst: Mo 21. Aug 2017, 13:22
von Sarf
OT:
Luce hat geschrieben:
Mo 21. Aug 2017, 12:49
Neumond=Mondwasser "herstellen".
Schale raus und für Rituale nutzen. :luxhello:

LG Luce
Hab dazu ne rein technische Frage, weil ich grad drüber nachdenke (auch aus persönlichem Anlass). Ich gehe davon aus, dass es "Mondwasser" heißt, weil das Wasser vom Mond geladen wird. Nun stellt sich mir die Frage, wie das bei Neumond gehen soll, wenn der Mond zu dem Zeitpunkt gar nicht am Himmel ist (er befindet sich in den Nachtstunden zusammen mit der Sonne unter dem Horizont)? Falls der Mond nicht anwesend sein muss, macht es dann überhaupt einen Unterschied ob Neu- oder Vollmond oder irgendwas dazwischen? :nixweiss:

Re: Heute ist Neumond

Verfasst: Mo 21. Aug 2017, 13:43
von Luce
Hey Sarf,
spannende Frage. Witzig ist: ich habe sie einmal genau so gestellt und eine Antwort bekommen - kann mich aber beim besten Willen nicht mehr an die Antwort erinnern. Ich kann mich nur noch daran erinneren, dass ich sie okay fand. :green:
Ein Teil dessen ist bestimmt das:
Weil der menschliche Körper
zu ungefähr 65 Prozent aus Wasser besteht, werden auch wir von den lunaren Gezeiten
beeinflußt, wenn auch in anderer Weise.

Für Hathor:
Wenn Sie Ihre persönlichen übersinnlichen Kräfte erhöhen wollen, dann machen Sie
Ihre Ubungen an den Tagen vor dem Neumond, wenn der Mond dunkel ist, denn dann
wirken seine magischen Kräfte auf unsere
inneren Ebenen ein.
beides aus: Marian Green, "Das geheime Wissen der Hexen", Kapitel 10.
Generell ein empfehlenswertes Buch, in diesem Zusammenhang definitiv auch. ;)

LG Luce

Re: Heute ist Neumond

Verfasst: Mo 21. Aug 2017, 14:33
von Stadteule
Hallo Hathor, ich gehöre zu denen, die Neumondenergie gerne nutzen, um Dinge "auf Null" zu setzen und für Neuanfänge (dafür gerne auch den ersten Tag des zunehmenden Mondes, weil da noch Neumondenergie da ist, aber die zunehmende Energie eben auch schon wirkt).

Was ich mir gut vorstellen könnte für jemanden, der gerade so in den "Hexenstartlöchern" steht wie Du, ist eben diesen Neuanfang mit einem kleinen Ritual zu feiern und/oder Deinen neuen Weg zu segnen. Das lässt sich sicher auch gut mit einer Reinigung verbinden (Salz als Möglichkeit hat atemkristall dazu ja schon genannt).
Und wenn Du Dir Zeit lässt bis zum nächsten Neumond könntest Du Dir auch ganz in Ruhe überlegen, wie Du das gestalten möchtest.

@Mondwasser:
spannend, dass das jemand an Neumond macht. "Mondsachen" habe ich bisher immer entweder an Vollmond oder über einen kompletten Mondzyklus geladen.

LG, Stadteule

Re: Heute ist Neumond

Verfasst: Mo 21. Aug 2017, 16:01
von Regenbogen
Hallo zusammen,

ich beobachte den Mond und seine Wirkungen seit langen Jahren
und er wirkt, egal ob er sichtbar ist, oder nicht

Der nicht-sichtbare Mond am Himmel heißt Schwarzmond.

Neumond ist die wieder erscheinende Sichel .

Re: Heute ist Neumond

Verfasst: Mo 21. Aug 2017, 16:08
von Regenbogen
Hier finde ich, dass das Wirken des Mondes recht anschaulich erklärt wird
(dass es eine Werbesendung für das Buch von Frau Lauretti ist, bitte ausblenden ;) )

https://www.youtube.com/watch?v=mCN2xJfY3jc

Re: Heute ist Neumond

Verfasst: Mo 21. Aug 2017, 16:39
von Rewa
Moin Moin!

Wenn du dich mit Runen auskennst, empfehle ich eine Meditation mit Thurisaz.
Bedeutung: Zerstörung, Veränderung, Neuanfang, Selbstdisziplin
Meditation: Thurisaz ist die notwendige zerstörende Kraft um den Weg für etwas Neues zu bereiten. Nutzung zerstörerischer Kraft zum Aufbau.
Anwendung: Talisman für neue Vorhaben. In der Mythologie stehen die Riesen für große zerstörerische Kräfte und Naturgewalten wie Stürme und Unwetter. Dies ist jedoch keineswegs negativ zu bewerten. Für einen Neuanfang oder ein neues Vorhaben muss Altes weichen, sonst wird es nicht gelingen. Thurisaz steht für dieses Zerstören, auch im Sinne von "hinter sich lassen".

Viel Erfolg!
Rewa