Seife für alles

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3186
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Seife für alles

#11

Beitrag von Stadteule » Sa 6. Jul 2019, 22:21

Salix-Alba hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 15:06
Ich hatte auch mal eine mit einem hohen Anteil an Olivenöl (90% oder 95%, das weiß ich jetzt nicht mehr genau), und da war der Geruch nach Stall noch intensiver. Vielleicht hat es mit dem Verseifungsprozess vom Olivenöl zu tun. Und je höher der Anteil, umso mehr riecht es.. vielleicht :umfall:
Peregrin hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 15:14
Das war auch meine erste Vermutung gewesen - dass da Leute Seife bekommen haben, die nicht genügend gereift war.

Alepposeife wird nicht auf klassisch langsamen Weg verseift, sondern gekocht, weshalb sie auch nicht ausreifen muss, daher kann man diesen Fehler faktisch ausschließen. Sie ist quasi sofort fertig, obwohl sie mit der Dauer der Lagerung härter wird und allmählich auch etwas besser schäumt. Aber wie gesagt: die klassische Reifezeit benötigt Alepposeife nicht.

Ich finde das Thema spannend. Olivenölseifen haben schon einen Eigengeruch, aber wirklich noch nie hat jemand zu mir gesagt, sie röchen nach Stall (es sei denn es ist ein Milchprodukt enthalten, dann kann das passieren). Alepposeifen sind zwar per se Olivenölseifen mit einem möglichen Zusatz von Lorbeeröl in veränderlichen Anteilen, aber sie unterscheiden sich sowohl im Herstellungsprozess, als auch in Bezug auf die verwendete Lauge von westlichen Olivenölseifen oder auch westlichen Kernseifen. Im Gegensatz zu dem bei uns üblichen NaOH (oder KOH für Flüssigseife) werden sie mit Na2Co3 hergestellt in einem sehr langwierigen Kochvorgang, der dem Herstellungsprinzip unserer Kernseife gleicht (eben abgesehen von der Lauge).
Zusammengefasst: Alepposeife ist keine normale Olivenölseife, sondern eigentlich eine spezielle Form der Kernseife, die sich aber eben auch in Bezug auf die verwendete Lauge von westlichen Seifen unterscheidet.
Seife ist rein chemisch betrachtet Salz (also mit NaOH entsteht das Natriumsalz der Fettsäuren, mit KOH das Kalimsalz der Fettsäuren und wie das Salz mit Natriumcarbonat heißt, weiß ich nicht) und natürlich entsteht ein anderes Salz mit Na2Co3 als mit NaOH, daher kann ich mir durchaus vorstellen, dass es reaktionsfreudiger ist und z.B. mit Luftfeuchtigkeit reagiert, wenn es unbenutzt offen liegt.

Mein Tipp ist nach wie vor: proberiechen
Und vielleicht keine Alepposeife nehmen, sondern eine andere echte Kernseife oder eine niedrig überfettete Seife *?*


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Sarf
Beiträge: 409
Registriert: So 6. Mär 2016, 10:39
Benutzertitel: Meister der Methoden
Wohnort: Mitten im Thüringer Wald

Re: Seife für alles

#12

Beitrag von Sarf » Sa 6. Jul 2019, 23:07

Stadteule hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 22:21
Seife ist rein chemisch betrachtet Salz (also mit NaOH entsteht das Natriumsalz der Fettsäuren, mit KOH das Kalimsalz der Fettsäuren und wie das Salz mit Natriumcarbonat heißt, weiß ich nicht) und natürlich entsteht ein anderes Salz mit Na2Co3 als mit NaOH
Nope, es entsteht das gleiche Salz. Wie du richtig gesagt hast, entsteht mit NaOH das Natriumsalz; in Soda als Na2CO3 ist ja ebenfalls Natrium enthalten und da sich stets ein Kation (hier Natrium) an ein Anion (in dem Fall der Fettsäurerest) heftet entsteht in beiden Fällen ein Natriumsalz.

Ölsäure + NaOH --> H2O + Natriumoleat
2 Ölsäure + Na2CO3 --> "Kohlensäure" + 2 Natriumoleat
praktisch simultan zur Salzbildung zerfällt die entstandene Kohlensäure nach folgenden Reaktion:
H2CO3 --> H2O + CO2
"Mit der Maid spiel im Dunkeln: manch Auge hat der Tag.
Das Schiff ist zum Segeln, der Schild zum Decken gut,
Die Klinge zum Hiebe, zum Küssen das Mädchen."

- Edda, Hávamál 81

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2103
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Seife für alles

#13

Beitrag von Peregrin » Sa 6. Jul 2019, 23:17

Stadteule hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 22:21
Olivenölseifen haben schon einen Eigengeruch, aber wirklich noch nie hat jemand zu mir gesagt, sie röchen nach Stall (es sei denn es ist ein Milchprodukt enthalten, dann kann das passieren).
Guck dir mal die 1 Sterne Rezensionen beim Amazon an. Bei fast allen Alepposeifen steht das in den Negativrezensionen, unabhängig vom Anbieter, Hersteller oder Fettgehalt oder sonst etwas. Wird also wohl vorkommen.

Proberiechen ist neben dem vermeidbaren Verpackungsmüll und Transportweg ein Grund, warum ich die lieber vor Ort kaufen würde. Wenn ich denn einen lokalen Dealer finde...

Kann man sich mit Kernseife auch die Haare waschen...?
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3186
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Seife für alles

#14

Beitrag von Stadteule » So 7. Jul 2019, 00:15

Sarf hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 23:07
in Soda als Na2CO3 ist ja ebenfalls Natrium enthalten und da sich stets ein Kation (hier Natrium) an ein Anion (in dem Fall der Fettsäurerest) heftet entsteht in beiden Fällen ein Natriumsalz.

Ölsäure + NaOH --> H2O + Natriumoleat
2 Ölsäure + Na2CO3 --> "Kohlensäure" + 2 Natriumoleat
praktisch simultan zur Salzbildung zerfällt die entstandene Kohlensäure nach folgenden Reaktion:
H2CO3 --> H2O + CO2
Danke Sarf! :liebegrüße: (und schön, dass Du Dich mal wieder zu Wort meldest :girlie-nick: )

Peregrin hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 23:17
Guck dir mal die 1 Sterne Rezensionen beim Amazon an. Bei fast allen Alepposeifen steht das in den Negativrezensionen, unabhängig vom Anbieter, Hersteller oder Fettgehalt oder sonst etwas. Wird also wohl vorkommen.
Ja aber das ist ja genau das, was ich meine: bei Olivenölseifen habe ich das noch nie erlebt, Alepposeife ist aber keine normale Olivenölseife. Daher würde ich das Olivenöl nicht alleine für den Geruch verantwortlich machen, sondern eben Alepposeifen als Schlechtgeruchkandidaten in verdacht nehmen.

Ob man sich mit Kernseife die Haare waschen kann: ich nicht, andere offenbar schon. Kommt unter anderem auf die Haarlänge und -beschaffenheit an. Mit kurzen haaren ist die Wahrscheinlichkeit bedeutend größer als mit langen Haaren und mit Dreads ist sie hoch.


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Salix-Alba
Beiträge: 135
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 21:55
Wohnort: 734*

Re: Seife für alles

#15

Beitrag von Salix-Alba » So 7. Jul 2019, 00:32

Beim chemischen Bereich bin ich leider ausgestiegen ;)
:mad3:

Mich würde noch interessieren, ob ihr schon mal mit Seife eure Zähne geputzt habt, und wie eure Erfahrungen hiermit sind bzw. welche Seife hierzu geeignet ist? Das lese ich immer wieder vor allem bei Alepposeife, aber kann mich einfach nicht überwinden das auszuprobieren!
.. and into the forest i go, to lose my mind and find my soul.

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3186
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Seife für alles

#16

Beitrag von Stadteule » So 7. Jul 2019, 00:36

Ich kenne einige, die das machen, ich selbst mache das nicht, weil ich superempfindliche Zähne habe. Würde ich das machen, dann nur mit einer, der ich ordentlich Pfefferminzöl zugegeben habe, weil ich finde, dass Seife wirklich gar nicht gut schmeckt.

LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2103
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Seife für alles

#17

Beitrag von Peregrin » So 7. Jul 2019, 10:46

@ Salix: Seife als Zahnpasta würde ich nicht regelmäßig nehmen, da die außer Schaumbildner nichts hat, was eine Zahnpaste ausmacht: Keine Putzkörper, keinen antibakterieller Wirkstoff, keinen speziell gegen Plaque/Zahnstein. Und der PH wert ist auch zu hoch.

Wenn du da herkömmliche Zahnpasta ersetzen willst, gibts ja gutes Zahnpulver.
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Sarf
Beiträge: 409
Registriert: So 6. Mär 2016, 10:39
Benutzertitel: Meister der Methoden
Wohnort: Mitten im Thüringer Wald

Re: Seife für alles

#18

Beitrag von Sarf » Di 9. Jul 2019, 22:13

Salix-Alba hat geschrieben:
So 7. Jul 2019, 00:32
Mich würde noch interessieren, ob ihr schon mal mit Seife eure Zähne geputzt habt, und wie eure Erfahrungen hiermit sind bzw. welche Seife hierzu geeignet ist? Das lese ich immer wieder vor allem bei Alepposeife, aber kann mich einfach nicht überwinden das auszuprobieren!
Zur Alepposeife kann ich in dem Zusammenhang nichts sagen, aber es sind durchaus pharmazeutische Zubereitungen (Zahnputzmittel) auf Laugenbasis bekannt.

Zwei Beispiele aus dem Deutschen Arzneibuch:

Pulvis dentifricius
100 Teile Calciumcarbonat
1,25 Teile Pfefferminzöl

Das Produkt ist ein weißes Pulver und riecht nach Pfefferminz.

Pulvis dentifricius cum Sapone
90 Teile Calciumcarbonat
10 Teile medizinische Seife
1,25 Teile Pfefferminzöl

Das Produkt ist eine weiße Paste und riecht nach Pfefferminz.
"Mit der Maid spiel im Dunkeln: manch Auge hat der Tag.
Das Schiff ist zum Segeln, der Schild zum Decken gut,
Die Klinge zum Hiebe, zum Küssen das Mädchen."

- Edda, Hávamál 81

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2103
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Seife für alles

#19

Beitrag von Peregrin » Mi 10. Jul 2019, 12:57

Salix-Alba hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 15:06
Ich hab dir leider außer dem Internet auch keinen Tipp, welcher Laden außer dm usw. das haben könnte. Alnatura vlt?

Kurze Rückmeldung für alle, die auch suchen: Alnatura hat auch nur "Oliven"seife aus Palmöl. :heu:

Meine letzte Hoffnung, die Seife vor Ort zu bekommen ist ein uralter Bioladen, zu dem ich nachher mal pilgern werde.

Edit: Ha, wusste ich doch, der alte Bioladen hat so etwas! :luxhello: Bin mal gespannt, wie die sich macht. Beim Haarewaschen muss man sicher mit Essigwassser hinterherspülen, oder?

Die Seife riecht nach gar nichts, nicht mal nach Olivenöl - einfach nur wie unparfümierte Kernseife.
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4282
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Seife für alles

#20

Beitrag von Hekate » Mi 10. Jul 2019, 16:11

Meine Olivenöl Seife mit Milchpulver hat Nicht nach Stall gerochen.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Antworten