Tiere und Räucherungen

Pythia

Tiere und Räucherungen

#1

Beitrag von Pythia » Do 30. Mai 2013, 14:01

Ich habe mal eine kurze Frage:

Ich habe zwei Vögelchen :girlie-nick: und bin deswegen sehr vorsichtig was Räuchern betrifft. Ich habe jetzt schon aus verschiedenen Quellen gehört, dass sie das buchstäblich von der Stange werfen könnte. :(

Hat jemand da Erfahrungen?

Benutzeravatar
Druvid
Beiträge: 81
Registriert: Di 2. Apr 2013, 18:16
Kontaktdaten:

Re: Tiere und Räucherungen

#2

Beitrag von Druvid » Do 30. Mai 2013, 14:31

Also ein Räucherstäbchen wird sie nicht gleich umhauen. Aber wenn Du Deine Bude total zuqualmst ist das bestimmt nicht gut für die.
(überleg mal, wie klein die Lungen sind, hast ja nicht geschrieben was für Tierchen das sind)
Kannst Du den Käfig in dieser Zeit vielleicht in ein anderes Zimmer bringen? (Küche, Bad...)
Bild

Benutzeravatar
Thalestris
Beiträge: 161
Registriert: Do 28. Mär 2013, 08:10
Benutzertitel: Čétaŋ Wíyaka // BTW
Wohnort: Norddeutschland

Re: Tiere und Räucherungen

#3

Beitrag von Thalestris » Do 30. Mai 2013, 14:35

Pythia hat geschrieben:Ich habe mal eine kurze Frage:

Ich habe zwei Vögelchen :girlie-nick: und bin deswegen sehr vorsichtig was Räuchern betrifft. Ich habe jetzt schon aus verschiedenen Quellen gehört, dass sie das buchstäblich von der Stange werfen könnte. :(

Hat jemand da Erfahrungen?
Huhu,
naja, wenn man sich überlegt, wie klein ihre Organe sind und im Vergleich dazu wie groß dann darauf bezogen die Menge an "Qualm" ist,
sind die kleinen Piepsies nicht wirklich gut untergebracht, wenn sie im gleichen Raum mit Räucherung sitzen MÜSSEN - die
können durch den Käfig ja nicht einmal die Örtlichkeit wechseln.

Ich hab das gleiche Problem, denn ich habe eine Zimmervoliere mit Kanaries, Zebras und Diamanttäubchen. Die Voliere kann ich wirklich nicht
raustragen, aber... ich decke sie bei stärker Räucherung mit ner großen Decke ab, sodass der Qualm nicht gleich direkt hineinziehen kann - und
habe zudem noch die Balkontür bzw. das Fenster auf kipp, die ganz Zeit, da ziehts dann gut raus und die Pieper haben da nicht sooo viel auszuhalten.

Ich räuchere aber im Zimmer auch seltener, Räucherstäbchen hab ich dagegen oft an, da hält sich die Qualmentwicklung ja auch gut in Grenzen.

Wenn du sie bei ner richtig fetten Räucherung evtl. mit dem Käfig in einen anderen Raum verfrachten kannst, wäre das natürlich die beste Lösung, sonst halt
wirklich sehr gut abdecken - mit --luftdurchlässigem Material--- natürlich ;)

Lieben Gruß
Thalestris

PS: da hat sich mein Post doch glatt mit dem von Druvid überschnitten :D
...nicht das Dunkel der Nacht, sondern die Dunkelheit in den Herzen so vieler Menschen macht mir angst. (L. Lawless)

Benutzeravatar
Druvid
Beiträge: 81
Registriert: Di 2. Apr 2013, 18:16
Kontaktdaten:

Re: Tiere und Räucherungen

#4

Beitrag von Druvid » Do 30. Mai 2013, 15:02

Haha! Thalestris
Und dann beide noch die gleichen Tips vergeben.. :)
Bild

Benutzeravatar
Geheime Magie
Beiträge: 51
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:55
Benutzertitel: Chaosschwan
Wohnort: Tirol
Kontaktdaten:

Re: Tiere und Räucherungen

#5

Beitrag von Geheime Magie » Do 30. Mai 2013, 17:41

Hey,

mit Vögelchen kenn ich mich nicht aus, aber mit Katzen:

Die lieben Räuchern.

Egal was an ist, sie kommen her und machen sich's bequem, die Nase immer in der Luft am Schnuppern ^^

Was ich witzig finde, denn ich bin Raucher, und wenn ich ne Zigarette anmach, dann nehmen sie Reißaus... (Jup, ich weiß was das heißt ;))

LG Magie
Die Neugier ist die mächtigste Antriebskraft im Universum,
weil sie die beiden größten Bremskräfte im Universum überwinden kann:
Die Vernunft und die Angst.

Walter Moers, die Stadt der träumenden Bücher

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3611
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Tiere und Räucherungen

#6

Beitrag von Hekate » Fr 31. Mai 2013, 14:39

Ich kenne es bei Hunden und Katzen - unterschiedlich.

Von :würg: bis :girlie-nick: (toll).

Wobei ich meine, das das von der jeweiligen Persönlichkeit des Tieres abhängt.

Gruss

Hekate
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Pythia

Re: Tiere und Räucherungen

#7

Beitrag von Pythia » Sa 1. Jun 2013, 13:20

Ich habe zwei Kanaries. Sie stehen bei mir in der Küche, der Käfig wäre zwar tragbar, allerdings fliegen sie bei mir eigentlich den ganzen Tag frei herum. Und wenn man sie zulange einsperrt ist Zoff im Käfig angesagt. Männer!!! ;)
Normalerweise wäre es kein Problem einfach im anderen Raum zu räuchern. Der Gedanke dahinter war eigentlich, dass der Kleine momentan so super hippelig ist und nachts auch öfter mal im Schlaf aufschreckt, obwohl es total dunkel und still ist. Da Räucherungen bekanntlich teilweise auch eine beruhigende Wirkung haben, dachte ich, dass es ihm vielleicht helfen könnte. Bringt aber nichts, wenn er mir halb benebelt erstickt. :(

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3611
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Tiere und Räucherungen

#8

Beitrag von Hekate » Sa 1. Jun 2013, 14:56

Du kannst doch die Vogis aus den Raum nehmen, räuchern und richtig lüften (Fenster wieder zu), die Vogis wieder rein.
Und dann mal schaun, ob das was gebracht hat.

Räuchern heisst nicht unbedingt, das der Rauch über Stunden oder gar Tage im Raum stehen muss.

Gruss

Hekate
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Pythia

Re: Tiere und Räucherungen

#9

Beitrag von Pythia » Di 4. Jun 2013, 15:20

Hekate hat geschrieben:Du kannst doch die Vogis aus den Raum nehmen, räuchern und richtig lüften (Fenster wieder zu), die Vogis wieder rein.
Und dann mal schaun, ob das was gebracht hat.
Das ist eine gute Idee! :) Das werde ich gleich einmal ausprobieren.

Habe jetzt auch Bachblüten für Tiere entdeckt. Da ich aber selbst noch nie welche genommen habe und mich damit nicht auskenne, weiß ich nicht ob das passend ist. Hat jemand damit Erfahrungen?

Danke schon mal für die Tipps! :liebegrüße:

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3611
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Tiere und Räucherungen

#10

Beitrag von Hekate » Di 4. Jun 2013, 15:50

Bei Vogis noch nicht.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Antworten