getr. Lavendel verbrennen

Benutzeravatar
Chailleagh
Beiträge: 263
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 19:52
Benutzertitel: Chailleagh
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: getr. Lavendel verbrennen

#11

Beitrag von Chailleagh » Di 22. Aug 2017, 18:54

Ich verwende für Räucherungen grundsätzlich eigene angebaute Kräuter oder aus dem Hexenladen oder aus der Apotheke (nachfragen, ob der zum Verzehr geeignet ist).
Grad bei Lavendel stufe ich ein in "Bastelware" - für Lavendelkissen etc. und lebensmittelecht - für Tee, Aufguss und eben räuchern.
Le cailleach tá mé, le cailleach fanfaidh mé

Benutzeravatar
atemkristall
Beiträge: 404
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:13
Wohnort: Im Osten des Westens

Re: getr. Lavendel verbrennen

#12

Beitrag von atemkristall » Di 22. Aug 2017, 19:01

Och, der Lavendel aus dem Drogeriemarkt-Duftkissen hat es aber ganz gut gebracht...

Benutzeravatar
Etain
Beiträge: 457
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 17:01
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: getr. Lavendel verbrennen

#13

Beitrag von Etain » Di 22. Aug 2017, 19:37

Dann hast du vermutlich Lavandin, den unfruchtbaren Hybrid. So einfach die Verwendung von echtem Lavendel ist, so schwierig ist es mit der hybriden Pflanze. Da sie viel mehr Kampfer enthält eignet, muss man sie entsprechend geringer dosieren. Dann funktioniert es.

Ich mache Kekse und Sirup. Räuchere und reinige mit dem falschem Lavendel. :)

Benutzeravatar
atemkristall
Beiträge: 404
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:13
Wohnort: Im Osten des Westens

Re: getr. Lavendel verbrennen

#14

Beitrag von atemkristall » Mi 23. Aug 2017, 09:37

Wenn ich richtig verstanden habe ist der Lavandin eine auch natürlich vorkommende Kreuzung von Echtem Lavendel und der Varietät Breitblättriger Lavendel. Vlt kann man deshalb von "falschem" Lavendel nicht sprechen. Ist eben eine etwas andere Pflanze, oder?
BG vom
atemkristall

Benutzeravatar
Etain
Beiträge: 457
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 17:01
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: getr. Lavendel verbrennen

#15

Beitrag von Etain » Mi 23. Aug 2017, 10:58

Lavandin riecht anders als Lavendel.
Er sieht anders aus.
Hat andere Haltungsansprüche.
Obwohl es ursprünglich eine Kreuzung 2er Lavendelarten ist, wächst der Hybrid anders als Lavendel.
In Frankreich gilt der Lavandin bei Lavendelbauern als "falscher Lavendel", weil er dennoch als Lavendel verkauft wird.
Vermutlich Diskussionssache. ;)

Benutzeravatar
Luce
Beiträge: 393
Registriert: Do 6. Jul 2017, 12:14

Re: getr. Lavendel verbrennen

#16

Beitrag von Luce » Do 24. Aug 2017, 16:14

Erzählt mir doch nicht, dass es so viele verschiedene Lavendelarten gibt!
Nachher wirkt meiner nicht mehr. ;)

LG Luce
I can´t go back to yesterday because I was a different person then.
Lewis Carroll, Alice in Wonderland

Benutzeravatar
Rafael_Chiron
Beiträge: 675
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 18:42
Wohnort: München

Re: getr. Lavendel verbrennen

#17

Beitrag von Rafael_Chiron » Sa 2. Sep 2017, 15:04

ArionCGN hat geschrieben:
Sa 19. Aug 2017, 11:22
Lavendel kann - je nach Empfänglichkeit - schon eine trance-auslösende Wirkung haben. Wir haben im Coven eine Zeit lang mit Lavendel experimentiert und ihn mittels eines medizinischen Geräts verdampft....
Auch mir widerstrebt es irgendwie, Lavendel verbrennen zu wollen. Kann mir eher vorstellen, Lavendelbüten in einem Duftstöfchen zu verwenden.

@Arion: Dass Lavendel eine stark "trance- auslösende Wirkung hat", verwundert mich nicht, bei dem starken Uranus- Bezug, den die Pflanze hat. :green:

Lavendel symbolisiert für mich die universelle brüderliche oder schwesterliche Freundschaft oder auch freie Liebe (Venus - Uranus) im Gegensatz zum Rosmarin, der für die Treue und persönliche Liebe steht (Venus - Saturn!).

:liebegrüße: Rafael Chiron

broken flower
Beiträge: 21
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 14:39

Re: getr. Lavendel verbrennen

#18

Beitrag von broken flower » Fr 15. Sep 2017, 13:33

Hallo Chiara Lucy,

mir geht's wie dir, ich liebe lavendel. deshalb habe ich mir ein ätherisches lavendel öl, eine lavendel seife und eine lavendel Body Lotion gekauft. nun habe ich aber festgestellt, dass man ihn nicht in solchen mengen verwenden kann. er regt das träumen stark an und man schläft dann unruhig. das ist meine Erfahrung damit. deshalb muss ich jetzt nur noch ganz sparsam dosieren. also mit der seife duschen und danach noch die bodylotion ist viel zu viel des guten. auch wenn ich mich dann herrlich fühle weil es einfach wunderbar duftet. aber was sein muss muss sein. lavendel Kosmetik gibt's jetzt nur noch ab und zu, vielleicht alle 2 Wochen und dann nur eins davon.

Liebe Grüße

Saskia

broken flower
Beiträge: 21
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 14:39

Re: getr. Lavendel verbrennen

#19

Beitrag von broken flower » Fr 15. Sep 2017, 14:21

Rafael_Chiron hat geschrieben:
Sa 2. Sep 2017, 15:04
ArionCGN hat geschrieben:
Sa 19. Aug 2017, 11:22
Lavendel kann - je nach Empfänglichkeit - schon eine trance-auslösende Wirkung haben. Wir haben im Coven eine Zeit lang mit Lavendel experimentiert und ihn mittels eines medizinischen Geräts verdampft....
Auch mir widerstrebt es irgendwie, Lavendel verbrennen zu wollen. Kann mir eher vorstellen, Lavendelbüten in einem Duftstöfchen zu verwenden.

@Arion: Dass Lavendel eine stark "trance- auslösende Wirkung hat", verwundert mich nicht, bei dem starken Uranus- Bezug, den die Pflanze hat. :green:

Lavendel symbolisiert für mich die universelle brüderliche oder schwesterliche Freundschaft oder auch freie Liebe (Venus - Uranus) im Gegensatz zum Rosmarin, der für die Treue und persönliche Liebe steht (Venus - Saturn!).

:liebegrüße: Rafael Chiron
Danke für den Hinweis mit Venus Uranus und der Wirkung von rosmarin! das ist gut zu wissen!

Antworten