Räucherung zur Reinigung

Morgaine
Beiträge: 23
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 09:03
Wohnort: Wetzlar/Gießen

Re: Räucherung zur Reinigung

#11

Beitrag von Morgaine » So 19. Jan 2014, 11:58

Danke für den Tipp :) Werde ich dann machen wenn wir umgezogen sind :)

Benutzeravatar
Ashar Starchild
Beiträge: 2989
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: Traveller
Wohnort: Giessen

Re: Räucherung zur Reinigung

#12

Beitrag von Ashar Starchild » So 19. Jan 2014, 13:08

Hi Morgaine,

ich würde zuerst mal ´reinfühlen, ob derjenige bereits gegangen ist, oder ob Du das Gefühl hast, dass von ihm "noch etwas da ist"
sollte dem so sein, würde ich zunächst etwas Räuchern, damit er vollständig über die Regenbogenbrücke gehen kann, wie zB:

Beifuß
Copal Nero
Patchouli
weisses Sandelholz
Benzoe
also heilend, loslassend

solltest Du danach noch das Gefühl haben, dass sich eine disharmonische Schwingung in der Wohnung befindet, würde ich dann zu einer Art "Domestos" Mische raten, in der zB
Campher
Drachenblut
Asa Foetida (Teufelsdreck) (riecht nicht besonders gut, hilft aber sehr ;) )
Odermenning
Ysop
sein könnnen

dann würde ich die Wohnung "imprägnieren" je, nachdem, worum es geht...
Angelika ist ein typisches Kraut um eine Wohnungseinweihungsräucherung - stark schützend
Majoran: schützt die Familie
Rosmarin: Schutz, Reinigung, Glück
Thymian: Wohlstand und Gesundheit, vertreibt auch Alpträume
dann je nachdem...zB Amber, Rose, Damiana, Myrrhe, Zimt, Wacholder, Lav3endel oder eine schöne Kyphi- Mischung für das Schlafgemach ;)
Piment: bringt Wohlstand und Glück
Basilikum: ebenfalls Geld und Erfolg, aber auch für ein friedvolles Zuhause, eine glückliche Familie


LG Schneewölfin
"Wenn du einen Fehler in deinem Bruder siehst, so ist der Fehler, den du in ihm siehst, in dir selbst." Jalal Ad Din Rumi

Benutzeravatar
Calendula
Beiträge: 265
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 20:43
Benutzertitel: Multitalent
Wohnort: Overijse/Belgien

Re: Räucherung zur Reinigung

#13

Beitrag von Calendula » Mo 20. Jan 2014, 02:20

Hallo Morgaine,

wenn es ganz schnell gehen soll, versuche es mit weissen Salbei (für Reinigung) und Rosmarin (für Heilung und Schutz). Zu einem Bündel zusammenollen, Fenster öffnen und beim Abbrennen durchs Haus gehen. Vielleicht genügt es ja.

Ich würde dir zu dieser Räuchermischung raten, die hilft negative Energien aus dem Haus zu vertreiben.
Während der Räucherung alle Fenster weit öffnen.

- 3 Teile Weihrauch
- 3 Teile Copal
- 2 Teile Myrrhe
- 1 Teil Sandelholz
- 1 Teil Thymian
- 1 Teil Kiefer

Falls du die Anwesendheid des Toten noch in der Wohnung fühlst, kannst du eine Exorzismus-Räucherung versuchen. (Rezeptur von Scott Cunningham).
Diese Mischung als starke athmosphärische Reinigung bei offenen Fenstern abbrennen und dabei durch den Mund atmen.

- 3 Teile Weihrauch
- 1 Teil Rosmarin
- 1 Teil Lorbeer
- 1 Teil Nelkenwurz
- 1 Teil Beifuss
- 1 Teil Johanniskraut
- 1 Teil Engelwurz
- 1 Teil Basilikum

Es gibt wahrscheinlich viele Mischungen, die dir helfen können.
Viel Erfolg!
Blessed be,

Calendula


_______________________________________________________________
I'd rather wear flowers in my hair, than diamonds around my neck.

niola

Re: Räucherung zur Reinigung

#14

Beitrag von niola » Mi 9. Apr 2014, 23:46

Hallo ihr Iieben!
Ich habe eine Frage: wir sind erst vor 2 wochen umgezogen in ein haus, ich hatte leider keine zeit,vor dem einzug,jedes zimmer zu raeuchern. Jetzt sind wir drin,ewig viel kartons usw. Kann ich zum beispiel heute ein zimmer raeuchern und morgen oder 2 tage spaeter das naechste oder muss ich das komplette haus auf einmal reinigen/raeuchern? Ich bin noch voll mit dem auspacken beschaeftigt,habe 3 kinder und einen mann. Da koennt ihr euch vorstellen,zeit ist knapp.
Danke schonmal im vorraus! :D

Benutzeravatar
Dennis
Beiträge: 685
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:35
Benutzertitel: BTW HP / Minos
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Räucherung zur Reinigung

#15

Beitrag von Dennis » Do 10. Apr 2014, 07:38

meine Meinung wäre .. zu versuchen, so viel wie möglich an einem Tag zu räuchern ...

Wenn es aber absolut nicht geht, würde ich mit dem untersten Stockwerk beginnen und dieses dann komplett ausräuchern ... Damit hat du sozusagen eine zeitweilige Schwelle und kannst dann später weitermachen ...
LG und BB,
Dennis

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4493
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Räucherung zur Reinigung

#16

Beitrag von Hekate » Do 10. Apr 2014, 09:56

Hallo Riola,

hm, ich finde, das kommt aufs Haus an und auf die Familie, die dann in den Haus wohnt und lebt.

Du könntest das ganze Haus - grob-räuchern. Und dann noch mal Zimmer für Zimmer gründlicher.

Was ich immer wichtig finde, das man nach den räuchern, dann kein Vakuum zurück lässt. Also etwas Positives rein bringt. - Auch z.B. das man das Zimmer, nicht nur Sauber sondern auch schön eingeräumt hat. Schöne Blumen, schöner Duft usw.

Gruss

Hekate
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

niola

Re: Räucherung zur Reinigung

#17

Beitrag von niola » Mi 16. Apr 2014, 02:04

Danke Hekate und Dennis,
Ich were grob raeuchern und mir dann Simmer fuer Zimmer vornehmen. Super Idee!

Benutzeravatar
Najary
Beiträge: 153
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 17:10
Wohnort: Ostfriesland

Re: Räucherung zur Reinigung

#18

Beitrag von Najary » So 17. Jan 2016, 21:32

Hi ihr,
habe mich eine Zeit lang nicht gemeldet....liegt daran, dass ich in der Zwischenzeit mit meinem Freund zusammen gezogen bin. ^^
Nun habe ich noch keine Räucherung durchgeführt, würde das aber gerne zu Imbolc nachholen. Reicht an dieser Stelle auch nur Drachenblut zur Wohnungsreinigung? Hätte zwar auch noch Harz für Weihrauch da, aber leider keinen Mörser um diesen zu verkleinern...

Gruß Najary

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3219
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Räucherung zur Reinigung

#19

Beitrag von Stadteule » Mo 18. Jan 2016, 02:48

Huhu Najary,

ist der Harzklumpen denn so riesig?
Ich räuchere oft ungemörsertes Harz. Und bei einem großen Klumpen (wie z.B. bei selbst gesammeltem Harz) geht auch mal ein Hammer oder ein anderer schwerer Gegenstand, wenn man den Harzklumpen zwischen Backpapier legt.


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Benutzeravatar
Najary
Beiträge: 153
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 17:10
Wohnort: Ostfriesland

Re: Räucherung zur Reinigung

#20

Beitrag von Najary » Mo 18. Jan 2016, 19:23

Mmmh stimmt, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen =) Werde ich mal ausprobieren. Danke =)

Antworten