Möhren und Schimmel

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2144
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Möhren und Schimmel

#1

Beitrag von Peregrin » Sa 20. Jul 2019, 21:06

Hi!

Ich habe ein Problem. Da man Möhren ja nur in den seltesten Fällen einzeln, sondern meist nur im Bund (oder in einer Schale) kaufen kann, bekomme ich die meist nie alle auf, bevor die mir verschimmeln. (Da ich es hasse, Lebensmittel wegzuwerfen, schäle ich die grob, und verwende sie trotzdem für irgendein Notfallgericht weiter, ich denke mal, dass das nicht das gesündeste ist...)

Habt ihr ein Tipp zur Lagerung? Den vielversprechendsten, von dem ich bisher gehört habe, war, die nach dem Kaufen in einen Eimer feuchten Sand zu stecken. Das Problem ist nur: Ich habe keinen Platz. Ich habe eine Miniwohnung ohne Küche, keinen Balkon, der Keller ist schimmelig, also wohin mit dem Möhreneimer?

Habt ihr eine andere Idee?
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Benutzeravatar
Ashar Starchild
Beiträge: 2856
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: Traveller
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Möhren und Schimmel

#2

Beitrag von Ashar Starchild » Sa 20. Jul 2019, 22:32

Hi Peregrin,

gibt es in der Umgebung Deiner Wohnung einen REWE oder türkischen/orientalischen.... Supermarkt? Hier gibt´s in beiden Möhren lose... kenne das Problem :girlie-gfk:

LG Schnee
"Wenn du einen Fehler in deinem Bruder siehst, so ist der Fehler, den du in ihm siehst, in dir selbst." Jalal Ad Din Rumi

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2144
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Möhren und Schimmel

#3

Beitrag von Peregrin » Sa 20. Jul 2019, 22:52

Leider nicht... :(
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Peach
Beiträge: 29
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 20:57
Wohnort: Freiburg

Re: Möhren und Schimmel

#4

Beitrag von Peach » So 21. Jul 2019, 08:02

Ich habe im Ausland mal gesehen, dass Möhren für den Verkauf geschält in einer Box/Schale/Tupperware mit Wasser aufbewahrt werden und so mache ich es seitdem auch. Im Kühlschrank.

Benutzeravatar
Satyr
Administrator
Beiträge: 2411
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:54
Benutzertitel: Zaunreiter
Wohnort: bei Heidelberg

Re: Möhren und Schimmel

#5

Beitrag von Satyr » So 21. Jul 2019, 08:27

Welche Lösung Du auch immer findest, zu dem noch verwenden möchte ich etwas teilen. Wenn der Schimmel sichtbar ist, sind es nur die äußeren fortpflanzungsorgane.
Zu diesem Zeitpunkt ist das betreffende Lebensmittel vom Pilz bereits durchzogen. Es gibt Ausnahmen wie Hartkäse, aber so ist mein Wissensstand und wie Du bereits geschrieben hast, sicher nicht gesund.
Ich hoffe Du findest für dich eine Lösung, eine gute Idee hab ich auch nicht dazu.
Gruß
Satyr

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2144
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Möhren und Schimmel

#6

Beitrag von Peregrin » So 21. Jul 2019, 11:31

Hi Satyr,

ich weiß, dass das im Prinzip so ist. Allerdings kann man z.B. schimmelige Äpfel noch essen, da bei denen das Pilzmyzel nur 1-2 cm in den Apfel wächst und es reicht, da die Schimmelstelle großzügig wegzuschneiden. Bei anderen harten Gemüse und Obstsorten soll es ähnlich sein, auch wenn ich da keine genauen Daten zu habe.
Ich bringe es einfach nicht über mich, Lebensmittel wegzuwerfen.

Hi Peach,

wie lange halten die sich denn im Wasser? (Ist sicher auch gut mit einem Schuss Zitrone oder Apfelessig) Wäre ja prima, wenn die so ein paar Wochen schimmelfrei überstehen und geschält und knackig fertig zum Verbrauch sind. Genau so was wäre super, da ich meist nur eine kleine/halbe große Möhre pro Tag brauche.
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Benutzeravatar
Bodecea
Beiträge: 935
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 09:44
Benutzertitel: Wald- und Wiesenhexe
Wohnort: Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Möhren und Schimmel

#7

Beitrag von Bodecea » So 21. Jul 2019, 12:23

Hallo,

Ich kaufe immer Möhren ohne Grün; die halten im Kühlschrank (Gemüsefach) bei mir in einer Plastiktüte o.ä. wochenlang. Aber ich verbrauche oft mehrerer pro Tag, so sind die schnell weg.
Kannst ja aus den letzten vor Schimmelbefall Möhren-Bananenkuchen backen oder so was.

Viele Grüße
Bodecea
Tu was du willst, aber trage dann auch die Konsequenzen.

Benutzeravatar
Fönix
Beiträge: 47
Registriert: So 26. Nov 2017, 01:49

Re: Möhren und Schimmel

#8

Beitrag von Fönix » So 21. Jul 2019, 17:16

Ich kenne das Problem nur zu gut ... meine Lösung besteht darin beide seiten der Möhre abzuschneiden und in das kälteste Fach des Kühlschrankes zu platzieren (meistens das untere Fach).

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2144
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Möhren und Schimmel

#9

Beitrag von Peregrin » Mo 22. Jul 2019, 11:32

Hi Bodecea,

das Problem: "Was mach ich mit Möhren, bevor sie schlecht werden" habe ich nicht, da fällt mir schon immer eine Verwendung ein. Das Problem ist, dass ich meist zu spät merke, das sie bereits Schimmelflecken haben.

Hi Fönix,

habe ich schon probiert, ich habe aber den Eindruck, dadurch entsteht Kondenzwasser und durch das noch eher Schimmel.
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4304
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Möhren und Schimmel

#10

Beitrag von Hekate » Mo 22. Jul 2019, 15:27

Putzen, schälen, in die Grosse schneiden die du so brauchst + eingefrieren.

Was z.b. so aus sehen kann.

# Grosse "Stiefte" für Brühen + Braten
# in Kreise gehobelt für Eintöpfe

Gruß

Hekate
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Antworten