Mangana Gerloff - Weiße Magie in der Praxis - Hexenschule für zu Hause

Hier findet alles Platz was mit Medien zu tun hat
Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4084
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Mangana Gerloff - Weiße Magie in der Praxis - Hexenschule für zu Hause

#11

Beitrag von Hekate » Mo 5. Nov 2018, 18:57

Nein, noch nicht.

Erst bei:

"Das Dämonenen für jedes Misgeschick verantwortlich ..."

:aufkopf: :aufkopf: :aufkopf:

***seufzt***

Bei Schattenarbeit dreht die dann total am Rad!

:girlie-gfk:
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 1826
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Mangana Gerloff - Weiße Magie in der Praxis - Hexenschule für zu Hause

#12

Beitrag von Peregrin » Mo 5. Nov 2018, 19:07

Jenai'su hat geschrieben:
Mo 5. Nov 2018, 16:51
warst du schon an der wunderbaren Stelle an der erklärt wird, wie man mit einer Tüte über der Tür festellen kann, ob es Dämonen im Haus gibt? Das ist definitiv mein Favorit. ;)
Jetzt bin ich aber neugierig! Wie geht denn das? :shocked:

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4084
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Mangana Gerloff - Weiße Magie in der Praxis - Hexenschule für zu Hause

#13

Beitrag von Hekate » Mo 5. Nov 2018, 19:10

Thema - Krafttier
1/3 einer Seite
10 Zeilen in 2 Absätze

:girlie-oh-my-god: Nein, kein Witz.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4084
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Mangana Gerloff - Weiße Magie in der Praxis - Hexenschule für zu Hause

#14

Beitrag von Hekate » Mo 5. Nov 2018, 19:30

12. Kapitel (von 20.) - Selbstinitiierung (Selbstweihe)

Da rückt sie raus, das ihr Buch für 3 Jahre gedacht ist.
Und was man so mindestens in ca. können sollte.

Das gehört ins 1. Kapitel oder Vorwort.

:girlie-gfk:
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4084
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Mangana Gerloff - Weiße Magie in der Praxis - Hexenschule für zu Hause

#15

Beitrag von Hekate » Mo 5. Nov 2018, 19:35

:aufkopf:

Oh, Hex

:aufkopf:

Hexendiät

:lach: :lach: :lach:

:girlie-lala:
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4084
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Mangana Gerloff - Weiße Magie in der Praxis - Hexenschule für zu Hause

#16

Beitrag von Hekate » Mo 5. Nov 2018, 19:45

Chakren ist nicht gleich Meditation.

:wolke: :wolke: :wolke:

Aber, mich wundert es auch nicht, wo sie da hinkommt, bei ihrer Instabilität.

:joint:

Nur, für eine Ausbildung ist es halt - => S C H R O T T.

:flucht:
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4084
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Mangana Gerloff - Weiße Magie in der Praxis - Hexenschule für zu Hause

#17

Beitrag von Hekate » Mo 5. Nov 2018, 20:01

Das Ding, kommt in das Regal, wo der Schrott steht.

Bewertung:

Maximal

1 von 5

:hex:

Im Grunde ein Musterbeispiel, für keine Magie sondern zur Therapie gehen.

:kaffee:

Und sie rückt tatsächlich keinen Buchtitel raus.
Obwohl sie mehr mals schreibt, das man sich Bücher kaufen soll, zum lernen.
Nur welche?
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 1826
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Mangana Gerloff - Weiße Magie in der Praxis - Hexenschule für zu Hause

#18

Beitrag von Peregrin » Mo 5. Nov 2018, 20:11

Athunis hat geschrieben:
Mo 5. Nov 2018, 14:02
Ich würde es an deiner Stelle nicht mehr lesen.
Ich glaube, da hast du Hekates Intention nicht verstanden. Sie scheint es zu genießen, Anfängerbücher zu kaufen, um diese zu verurteilen... ;) (Siehe ähnliche Threads.)

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4084
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Mangana Gerloff - Weiße Magie in der Praxis - Hexenschule für zu Hause

#19

Beitrag von Hekate » Mo 5. Nov 2018, 20:24

Peregrin hat geschrieben:
Mo 5. Nov 2018, 20:11
Athunis hat geschrieben:
Mo 5. Nov 2018, 14:02
Ich würde es an deiner Stelle nicht mehr lesen.
Ich glaube, da hast du Hekates Intention nicht verstanden. Sie scheint es zu genießen, Anfängerbücher zu kaufen, um diese zu verurteilen... ;) (Siehe ähnliche Threads.)
:lach: :lach: :lach: :lach: :lach:
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Satyr
Administrator
Beiträge: 2327
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:54
Benutzertitel: Zaunreiter
Wohnort: bei Heidelberg

Re: Mangana Gerloff - Weiße Magie in der Praxis - Hexenschule für zu Hause

#20

Beitrag von Satyr » Mo 5. Nov 2018, 20:59

Hallo Hekate,

Du schreibst in einem öffentlich zugänglichen Foren-Bereich über ein Buch in .... Twitter oder Blogform, bzw. Postweise was Dir spontan durch den Kopf geht, ohne Zusammenhang, ohne einen Bezug für Gäste oder Forenuser herzustellen. Wenn das eine Buchvorstellung sein soll, selbst wenn Du zu Recht davon abrätst, dann finde ich Deine Art der Publikation alles andere als hilfreich. Unabhängig davon, dass es bei manchen nur Fragezeichen im Kopf hinterlässt, was Du wohl Deiner geneigten Leserschaft alles mitteilen möchtest, ist die Art und Weise für ein Forum, in dem es um Austausch geht, völlig ungeeignet.
Hilfreicher hätte ich eine Zusammenfassung incl. eigener Argumente und Ansichten gefunden, die Gästen wie Forenmitglieder Deine Sicht des Buches darstellt und anderen bei ihren Kaufentscheidungen eventuell weiter helfen könnte, anstelle einer Aneinanderreihung von Eindrücken und Ideen. Für solch einen Selbstausdruck wäre ein Blog wirklich effektiver.

Da Du laut Deinem vorletzten Posting nach mit dem Buch fertig zu sein scheinst, kann ich den Thread ja dicht machen.

Gesperrt