Runen lernen

Weissagung, Tarot, Runen, I-Ging etc.
Benutzeravatar
Moonspell
Beiträge: 275
Registriert: Do 23. Jun 2016, 22:58
Benutzertitel: Mondgöttin

Runen lernen

#1

Beitrag von Moonspell » Sa 20. Mai 2017, 17:45

Hallo,

wer hat lust mit mir die runen zu lernen? ich bin schon soweit, dass ich sie in gruppen unterteilt habe. "glücksrunen", "schlechte runen", säen, ernten, in der Gegenwart leben.

aufgefallen ist mir, dass es eigentlich nur eine "schlechte" rune gibt und das ist Isa. Müsste es nicht eigentlich mehr kritische runen geben?

freu mich auf euer Feedback

LG

moonspell

Benutzeravatar
Norelana
Beiträge: 229
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:08
Benutzertitel: Freundin der Sonne
Kontaktdaten:

Re: Runen lernen

#2

Beitrag von Norelana » So 21. Mai 2017, 06:05

Hi Moonspell,

spannend, was du da für dich herausziehst. Ich finde Isa nicht schlecht.
Je Rune gibt es Aspekte der Rune, die negativ sein können, je nachdem wie sie auf die Frage antworten und gedeutet werden. Zumindest ist das bei mir so.

Ein Beispiel: Der Dorn der Rose ist spitz und tut weh, doch nach außen gerichtet hält er die Bösen ab.

Ist der Dorn jetzt schlecht oder gut?

Cu Nore

Benutzeravatar
<kranich>
Beiträge: 157
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 09:06
Benutzertitel: ∵ A ∴ B

Re: Runen lernen

#3

Beitrag von <kranich> » So 21. Mai 2017, 08:57

Hagal ist doch normalerweise auch nicht sonderlich positiv, oder?

---
Hagel ist das kälteste Korn
und Schauer von Graupel
und Krankheit der Schlangen.
---
“Licht in meinem Kopf
Feuer in meinen Genitalien
Kraft zu meiner Rechten
Lachen zu meiner Linken
Liebe in meinem Herzen.”

Solasard
Beiträge: 393
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 13:30
Benutzertitel: Solasard
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: Runen lernen

#4

Beitrag von Solasard » So 21. Mai 2017, 10:00

Es gibt keine positive oder negative Rune ansich. Wichtig ist immer in welchem Bezug die Rune steht.

Gruß Sola

Benutzeravatar
Moonspell
Beiträge: 275
Registriert: Do 23. Jun 2016, 22:58
Benutzertitel: Mondgöttin

Re: Runen lernen

#5

Beitrag von Moonspell » So 21. Mai 2017, 11:25

Solasard hat geschrieben:
So 21. Mai 2017, 10:00
Es gibt keine positive oder negative Rune ansich. Wichtig ist immer in welchem Bezug die Rune steht.

Gruß Sola
das ist dann aber schwer zu deuten oder? ich habe auch noch kein buch gefunden, wo die Kombinationen von runen drin steht. nur ein buch wo ein paar legemethoden drin stehen. die Bedeutung der einzelnen runen hab ich aus dem Internet, weil ich sie da verständlicher fand als in meinem buch.

LG

moonspell

Abgeneth
Beiträge: 275
Registriert: Mi 20. Mär 2013, 20:11

Re: Runen lernen

#6

Beitrag von Abgeneth » So 21. Mai 2017, 13:25

Hallo Moonspell,

man kann die Runen (generell jedes Divinationssystem) nicht lesen wie eine Zeitung, in der man einzelnen Wörtern einen Lautwert und eine konkrete, normalerweise unzweideutige Bedeutung zuweisen kann. Sie müssen zu einem sprechen, einem ihre Botschaft zuraunen, sonst ist der Katalog möglicher Aussagen ja auch auf 24 beschränkt, 48, wenn man auch umgekehrt deutet.

Gerade für die Runen gibt es einiges an Wissenschaft zur Geschichte, zu den Namen und deren Bedeutung, ein bisschen was zu den Runengedichten, damit würde ich anfangen und sozusagen Hallo sagen. Und dann schauen, wie sie antworten. Begegnen sie dir im Alltag? In deinen Träumen, Meditationen? Irgendwann kommt ein Dialog zustande, der dich weiter bringt als jedes Buch und jede Quelle im Internet :)

Viel Spaß beim Lernen!
Abgeneth
"The problem with quotes on the Internet is that it is hard to verify their authenticity." Albert Einstein

Benutzeravatar
Moonspell
Beiträge: 275
Registriert: Do 23. Jun 2016, 22:58
Benutzertitel: Mondgöttin

Re: Runen lernen

#7

Beitrag von Moonspell » So 21. Mai 2017, 16:11

Danke :-)

Benutzeravatar
Najary
Beiträge: 151
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 17:10
Wohnort: Ostfriesland

Re: Runen lernen

#8

Beitrag von Najary » So 21. Mai 2017, 17:35

Ich sage mal so, alles gute kann manchmal auch etwas schlechtes haben. Das ist eine Definitionssache und eine Sache, wie du sie erlebst.

Benutzeravatar
Bodecea
Beiträge: 473
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 09:44
Benutzertitel: Wald- und Wiesenhexe
Wohnort: Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Runen lernen

#9

Beitrag von Bodecea » Mo 22. Mai 2017, 06:55

Hallo,

ich habe mir vor rund 10 Jahren oder mehr mal die Mühe gemacht, die Runen einzeln zu erkunden (siehe auch mein Blog); das kann man sicher in Trancereisen, Meditation o.ä. tun, ich habe es mit ausgedehnten Waldspaziergängen verbunden und mal geschaut, was mir als Input zum Thema über den Weg und an Gedanken durch den Kopf läuft. Fand das eine spannende Sache, und trotzdem sind mir manche Runen immer noch etwas fremd geblieben.

Als Orakel nutze ich Runen selten, da eher Karten. Aber auch bei denen so ein einzelnes Erkunden z.B. der großen Arkana der Tarotkarten spannend, finde ich. Ich habe da durchaus bei der ein oder anderen Karte eine persönliche Deutung gefunden, die nicht in den Büchern steht.

Zu "gut und schlecht" schließe ich mich den Vorrednern an. Da sehe ich bei Runen ähnlich wie bei Tarotkarten. "Der Tod" kann eine unangenehme Nachricht sein, weil etwas endgültig zu Ende geht, aber auch ein Befreiungsschlag von einem langsam wegsterbenden Thema im Leben. Bei Thurisaz können sich die Mächte der Riesen (oder des eigenen Unterbewusstsein) gegen Feinde wenden - oder gegen einen selbst. Isa ist Stabilität, Rückrat - und Stillstand.

Just my 5 Cent -

LG
Bodecea
Tu was du willst, aber trage dann auch die Konsequenzen.

Benutzeravatar
Moonspell
Beiträge: 275
Registriert: Do 23. Jun 2016, 22:58
Benutzertitel: Mondgöttin

Re: Runen lernen

#10

Beitrag von Moonspell » Mo 22. Mai 2017, 13:59

ich finde es immer so verwirrend, wenn bei den einzelnen runen so lange texte stehen. das hab ich beim Tarot schon nicht kapiert. aber ich werd mir sicher noch das ein oder andere buch zulegen um tiefer einzusteigen. ich hab wunderschöne handgefertigte Holzurunen, die ich unbedingt für die Divination nehmen will.

Antworten

Zurück zu „Divination [öffentlich]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast