Gutes Buch über japanische Gärten gesucht

Hier findet alles Platz was mit Medien zu tun hat
Antworten
Benutzeravatar
woodfaery
Beiträge: 222
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 23:35
Wohnort: Kevelaer

Gutes Buch über japanische Gärten gesucht

#1

Beitrag von woodfaery » Fr 17. Mär 2017, 16:54

Hallo Ihr Lieben,

kennt vielleicht jemand ein gutes Buch über japanische Gärten? Also Planung und Gestaltung eines solchen Gartens? Wir überlegen gerade, ob wir einen bislang eher ungenutzten und "ungeliebten" Teil des Gartens umgestalten und haben dabei an einen Garten im japanischen Stil gedacht, unter anderem um einen Rückzugsort zu haben.
Bin für alle Buchtipps dankbar!

woodfaery :)
“We’re all stories, in the end. Just make it a good one, eh?”
— The Doctor, Season 5, Episode 13

"Saor Alba gu bràth!"

Über das Gärtnern mit Katzen und das Leben in einem alten Bauernhaus:https://hossenhof.wordpress.com/

Benutzeravatar
Moira
Beiträge: 264
Registriert: Di 24. Jan 2017, 18:50
Wohnort: bei Berlin

Re: Gutes Buch über japanische Gärten gesucht

#2

Beitrag von Moira » Sa 18. Mär 2017, 07:49

Vielleicht kannst du mal im Bonsaimuseum Düsseldorf anfragen. Die Bonsaileute haben da oft auch einen sehr guten Einblick in die japanische Gartengestaltung und können euch da bestimmt weiter helfen was grade für gute Literatur darüber auf dem Markt ist oder welche antiquarischen Bücher zu empfehlen sind: http://bonsai-museum.de/
Möchtest du ein leichtes Leben? -Ich empfehle Disneyland
Möchtest du ein spannendes Leben? - Schau dich um, du steckst mitten drin

Benutzeravatar
woodfaery
Beiträge: 222
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 23:35
Wohnort: Kevelaer

Re: Gutes Buch über japanische Gärten gesucht

#3

Beitrag von woodfaery » Sa 18. Mär 2017, 22:11

In Düsseldorf gibts ein Bonsaimuseum? Und ich wohn da für 8 Jahre und weiß nix davon... *kopfschüttel*

Danke für den guten Tipp, liebe Moira, da werde ich mich sicherlich mal schlaumachen. Es wird wohl ein Langzeitprojekt, im Moment muss erst der Gemüsegarten bepflanzt werden für die neue Saison (Hallooo Kräuterspirale! :D ) und auch sonst haben wir noch einige Sachen im und ums Haus, die wir gerne machen möchten. Aber so ein japanischer Garten ist schon ganz lange ein Traum von meinem Freund.

Viele Grüße, woodfaery
“We’re all stories, in the end. Just make it a good one, eh?”
— The Doctor, Season 5, Episode 13

"Saor Alba gu bràth!"

Über das Gärtnern mit Katzen und das Leben in einem alten Bauernhaus:https://hossenhof.wordpress.com/

Benutzeravatar
Moira
Beiträge: 264
Registriert: Di 24. Jan 2017, 18:50
Wohnort: bei Berlin

Re: Gutes Buch über japanische Gärten gesucht

#4

Beitrag von Moira » Mo 20. Mär 2017, 06:56

Ich hatte auch sehr lange den Traum eines japanischen Gartens. ich habe sogar ein riesen Gelände um quasie einen Park anzulegen, aber durch die Bonsaigeschichte (Hab in meiner Jugend viel Bonsai selber gestaltet) weis ist wie zeitintensiv es auch ist und da hakt es bei mir. Ich orientiere mich jetzt in Richtung Permakultur, was bei einem fast 5000m² großen Grundstück wesendlich einfacher zu bewältigen ist und sich auch in die hiesige Landschaft besser integrieren lässt. Zur Zei ist es auch nur Hunderennbahn. Aber ich gehe demnächst los und hol erstmal ein paar Büsche um das Gelände zu struktuieren und dann ganz langsam und gemütlich werde ich mich dran machen ein Konzept zu entwickeln, dass mit meinem Zeitmanagement übereinstimmt und anch der Natur dieses Gebietes entspricht. Ich muss zum Beispiel für unsere Smaragdeidechsen/Zauneidechen einige lockere Sonnenhügel gestalten, dann will ich noch Insektenhotels aufbauen, auch für Erdhummeln, die dann in der Erde sind. Ein Teil wird auch Insektenweide. Ein Teich soll sein, aber er muss groß genug sein um sich selber reinigen zu können und soll ohne Folie gesetzt werden (Lehm ist schichtweise vorhanden) usw.
Möchtest du ein leichtes Leben? -Ich empfehle Disneyland
Möchtest du ein spannendes Leben? - Schau dich um, du steckst mitten drin

Benutzeravatar
woodfaery
Beiträge: 222
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 23:35
Wohnort: Kevelaer

Re: Gutes Buch über japanische Gärten gesucht

#5

Beitrag von woodfaery » Mo 20. Mär 2017, 21:53

5000qm ist ja auch nicht gerade ein Vorgarten! Wow! Unser Grundstück ist (mit Haus) ca 7200qm, die von meinem Freund fast alleine gestaltet werden. Ich kümmere mich eher um den Gemüsegarten. Wir dachten daran, einen kleinen Teil abzugrenzen als japanischen Garten, da der Garten auch jetzt schon in verschiedene "Räume" aufgeteilt ist. Im Moment kommt wie gesagt erstmal der Gemüsegarten mit Kräuterspirale und neuem Bienenbeet dran, aber wir haben ja Zeit! :) Ich geh hier jedenfalls nicht mehr weg.
Permakultur finde ich auch faszinierend. Halt mich auf dem Laufenden, das würde mich wirklich interessieren! :)
“We’re all stories, in the end. Just make it a good one, eh?”
— The Doctor, Season 5, Episode 13

"Saor Alba gu bràth!"

Über das Gärtnern mit Katzen und das Leben in einem alten Bauernhaus:https://hossenhof.wordpress.com/

Benutzeravatar
Moira
Beiträge: 264
Registriert: Di 24. Jan 2017, 18:50
Wohnort: bei Berlin

Re: Gutes Buch über japanische Gärten gesucht

#6

Beitrag von Moira » Mo 20. Mär 2017, 22:00

Mache ich. Im Moment ist da alles auch erstmal in der lockeren Planungsphase. Ich glaube zu dem thema haben wir hier auch schon einen Fred aufgemacht vor einigen Jahren. ich geh mal stöbern
Möchtest du ein leichtes Leben? -Ich empfehle Disneyland
Möchtest du ein spannendes Leben? - Schau dich um, du steckst mitten drin

Benutzeravatar
Moira
Beiträge: 264
Registriert: Di 24. Jan 2017, 18:50
Wohnort: bei Berlin

Re: Gutes Buch über japanische Gärten gesucht

#7

Beitrag von Moira » Mo 20. Mär 2017, 22:03

Ne, noch nicht, aber es soll laut Mods wenn im Earthpart mit rein. Mal schauen, vielleicht ergibt sich ja was. Sind ja einige mit Garten hier im Forum
Möchtest du ein leichtes Leben? -Ich empfehle Disneyland
Möchtest du ein spannendes Leben? - Schau dich um, du steckst mitten drin

Antworten

Zurück zu „Bücher, CDs, Filme [öffentlich]“