Gibt es hier Leute die dem keltischen Teil von Wicca angehören?

OdinsEye
Beiträge: 12
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 17:37
Wohnort: Schleswig-Holstein

Gibt es hier Leute die dem keltischen Teil von Wicca angehören?

#1

Beitrag von OdinsEye » Mo 9. Jul 2018, 01:10

Meine Frage steht ja schon oben beschrieben :p
Freue mich jetzt schon über eure Antworten.

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3128
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Gibt es hier Leute die dem keltischen Teil von Wicca angehören?

#2

Beitrag von Stadteule » Mo 9. Jul 2018, 01:29

Ich weiß, die Frage steht oben, aber ehrlich gesagt weiß ich trotzdem nicht, was genau Du damit meinst? Was verstehst Du unter dem 'keltischen Teil von Wicca'?
Oder ist es wichtig, erst eine gemeinsame Begrifflichkeit für Wicca zu definieren?

Im Forum hier sind viele 'british traditional Wicca', also Wicca, die in direkter Initiationslinie von Gerald Gardner oder Alex Sanders stehen. Wenn wir von Wicca sprechen, beziehen wir uns auf diese 'echten' Initiationslinien (dazu kannst Du hier unendlich viele Diskussionen im Forum finden), weil per definitonem Wicca nur über eine Initiation weiter gegeben werden kann. Innerhalb dieser Linien arbeiten Wicca individuell mit verschiedenen Pantheons, da in Wicca nicht vorgeschrieben wird, mit welchen Göttern man arbeitet, wobei sicherlich der keltische zu den gängigsten gehört. Meinst Du das?


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Benutzeravatar
Dennis
Beiträge: 661
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:35
Benutzertitel: BTW / Minos
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Gibt es hier Leute die dem keltischen Teil von Wicca angehören?

#3

Beitrag von Dennis » Mo 9. Jul 2018, 09:31

Oder meinst du Angehörige des Celtsun Wicca?

OdinsEye
Beiträge: 12
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 17:37
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Gibt es hier Leute die dem keltischen Teil von Wicca angehören?

#4

Beitrag von OdinsEye » Mo 9. Jul 2018, 22:46

Danke erstmal für die Antworten. Ich hatte mal gelesen das es eine 'Art' ( ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll) von Wicca gibt, die sich nur auf die keltischen Götter fixiert hat.
Denn ich kann mich am besten mit den keltischen Göttern identifizieren( ohne in eine doofe Szene geschoben zu werden).

Könnte sein das es so heißt Dennis :)

MfG OdinsEye

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3128
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Gibt es hier Leute die dem keltischen Teil von Wicca angehören?

#5

Beitrag von Stadteule » Mo 9. Jul 2018, 22:57

OdinsEye hat geschrieben:
Mo 9. Jul 2018, 22:46
Danke erstmal für die Antworten. Ich hatte mal gelesen das es eine 'Art' ( ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll) von Wicca gibt, die sich nur auf die keltischen Götter fixiert hat.
Denn ich kann mich am besten mit den keltischen Göttern identifizieren( ohne in eine doofe Szene geschoben zu werden).

Könnte sein das es so heißt Dennis :)

MfG OdinsEye
Ah okay, mit Celtsun kenne ich mich nicht aus.
Aber grundsätzlich wird Dir auch bei traditionellem Wicca nie jemand vorschreiben mit Gott oder Göttin xy arbeiten zu müssen. Wenn keltische Götter die sind, zu denen Du den besten Zugang hast, dann ist es vollkommen in Ordnung, wenn Du Dich darauf beschränkst. Das machen relativ viele.


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

OdinsEye
Beiträge: 12
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 17:37
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Gibt es hier Leute die dem keltischen Teil von Wicca angehören?

#6

Beitrag von OdinsEye » Di 10. Jul 2018, 00:25

Vielen Dank für die Antwort. Das hat mir definitiv geholfen.
Das heißt ich könnte den Weg des traditionellen Wicca?

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3128
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Gibt es hier Leute die dem keltischen Teil von Wicca angehören?

#7

Beitrag von Stadteule » Di 10. Jul 2018, 00:55

OdinsEye hat geschrieben:
Di 10. Jul 2018, 00:25
Vielen Dank für die Antwort. Das hat mir definitiv geholfen.
Das heißt ich könnte den Weg des traditionellen Wicca?
Selbstverständlich, wenn Du merkst, dass das der richtige Weg für Dich ist. :girlie-nick:
Die Beschränkung auf den keltischen Pantheon wäre kein Hindernis.


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Benutzeravatar
izento
Beiträge: 1480
Registriert: Di 12. Apr 2016, 20:05
Benutzertitel: Der Meister
Wohnort: im Wald und am Strand

Re: Gibt es hier Leute die dem keltischen Teil von Wicca angehören?

#8

Beitrag von izento » Di 10. Jul 2018, 11:28

OdinsEye hat geschrieben:
Di 10. Jul 2018, 00:25
Das heißt ich könnte den Weg des traditionellen Wicca?
Nur wenn es Celtsun Wicca ist, nicht aber bei Celtoi/Keltoi (Keltischer Rekonstruktionismus). Das ist nämlich kein echtes "Wicca".
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Follow your dreams and be TRUE to yourself.
Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3846
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Gibt es hier Leute die dem keltischen Teil von Wicca angehören?

#9

Beitrag von Hekate » Di 10. Jul 2018, 12:41

Dennis hat geschrieben:
Mo 9. Jul 2018, 09:31
Oder meinst du Angehörige des Celtsun Wicca?
Ist das nicht die Verbindung von

Wicca über keltische Götter und

Nordamerikaniacher Indianersachen
(???Sonnentanz???)

Also nicht rein Wicca und nicht rein keltisch.

Gruss

Hekate
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Schneewoelfin
Beiträge: 2713
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: dunkelbunt
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Gibt es hier Leute die dem keltischen Teil von Wicca angehören?

#10

Beitrag von Schneewoelfin » Di 10. Jul 2018, 14:46

izento hat geschrieben:
Di 10. Jul 2018, 11:28
Nur wenn es Celtsun Wicca ist, nicht aber bei Celtoi/Keltoi (Keltischer Rekonstruktionismus). Das ist nämlich kein echtes "Wicca".
Die Gemeinsamkeit von CR - keltischer Rekonstruktionismus - und Wicca ist, dass beides nicht monotheistisch ist.

CR - wie der Name schon sagt - rekonstruiert auf wissenschaftlich historischer Basis die Riten und Bräuche, von dem wenigen was überliefert ist, ansonsten werden Riten etc so konstruiert, wie man annehmen könnte, dass es im keltischen Weltbild passt (Mat: gut oder günstig bzw Anmat: ungut, ungünstig)

Die Götter werden polytheistich verstanden, also eher als eigenständige Entitäten, während im Wicca eher ein pantheistischer Ansatz zu finden ist: Vivianne Crowley zB identifiziert die Götter mit den Archetypen der menschlichen Psyche


Auch legen die Celtoi Wert auf den Bezug zu lokalen Göttern. Bei den Celtoi Ritualen, an denen ich teilgenommen habe, wurden meist neben Hauptgöttern, wie Belenos, Sirona, auch lokale (Fluss)götter angerufen, während in Wicca Ritualen der persönliche, nicht der lokale Bezug Vorrang hat

LG Schnee

Edith sacht: ich warte noch auf Textfreigabe durch den Celtoi e.V für das Zitat, das ich einfügen möchte
"Wenn du einen Fehler in deinem Bruder siehst, so ist der Fehler, den du in ihm siehst, in dir selbst." Jalal Ad DIn Rumi

Antworten