Wölfe töten Mensch?

Für Anfragen von Reportern und Schreiberlingen u.s.w.
Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 1826
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Wölfe töten Mensch?

#1

Beitrag von Peregrin » Do 28. Sep 2017, 16:08

http://www.sueddeutsche.de/panorama/mar ... -1.3687037

Das wird hier bei uns in Deutschland auch noch mal die Debatte um den Wolfschutz anheizen. Mal sehen, wann hier die ersten freilebenden Wölfe abgeschossen werden.

Sehnsucher
Beiträge: 44
Registriert: Di 16. Feb 2016, 20:23

Re: Wölfe töten Mensch?

#2

Beitrag von Sehnsucher » Do 28. Sep 2017, 17:48

Es gab in den Medien doch schon die ersten Meldungen über Abschüsse..
Ruhe dich aus, bleibe aber niemals stehen

Benutzeravatar
Lakeisha
Beiträge: 1955
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 06:45
Benutzertitel: Tierflüsterin
Wohnort: GL

Re: Wölfe töten Mensch?

#3

Beitrag von Lakeisha » Do 28. Sep 2017, 18:57

... da sieht man mal wieder, zu was die Hatz auf Tiere, die man nicht versteht, führen kann....

Wanderin alleine ... war sie verletzt, hilflos? Wurde sie angegriffen, weil sie verletzt war oder einfach aus Jux und Dollerei? Das glaube ich nämlich nicht. Ein Wolfsrudel greift nicht so einfach mir nichts dir nichts einen Menschen an. Und: Tollwut hätte auch nachgewiesen werden können.
Angeblich soll die Wanderin telefoniert haben, als sie angegriffen wurde. Mh - das Telefonat hätte ich gerne gehört.

Aber was tut man nicht alles, um eine Tiergruppe, die man nicht um sich haben mag, unbeliebt zu machen.... Fake News aus Griechenland - meine Meinung !!!
Der Bericht in der Süddeutschen wirft einige Fragen auf und das ist m.E. auch gut so!!

GlG, bb, Lakeisha (leider sehr skeptisch... sollte ich mich irren, werde ich den Beitrag löschen)
Carpe diem & noctem.
Morgengymnastik:
Mit dem richtigen Fuß aufstehen, Fenster seiner Seele öffnen; vor allem was lebt verbeugen; Gesicht der Sonne zuwenden; paar Mal über den eigenen Schatten springen; sich gesund lachen.
Und: :kaffee: ;)

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 1826
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Wölfe töten Mensch?

#4

Beitrag von Peregrin » Do 28. Sep 2017, 19:22

Lakeisha hat geschrieben:
Do 28. Sep 2017, 18:57
Aber was tut man nicht alles, um eine Tiergruppe, die man nicht um sich haben mag, unbeliebt zu machen.... Fake News - meine Meinung !!!
Bitte nicht, Lakeisha. :( Ich fände es auch ganz üble Nachrichten, sollten die Wölfe die Frau wirklich getötet haben, aber wenn wir anfangen, alles, von dem wir uns wünschen, dass es wahr ist als "Fake News" bezeichnen, dann sehe ich die Zukunft in ganz dunklen Farben.

Offensichtlich ist wohl, dass die Wölfe die Frau gefressen haben, wenn die Veterinäre die DNA an den Leichenteilen eindeutig Wölfen zuordnen konnten und nicht wilden Hunden, wie anfangs vermutet. Ob sie sie auch angegriffen haben und warum, darüber weiß man nach dem, was die Medien berichten, zu wenig. Im Bereich des Möglichen ist es aber ja durchaus.

Benutzeravatar
Lakeisha
Beiträge: 1955
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 06:45
Benutzertitel: Tierflüsterin
Wohnort: GL

Re: Wölfe töten Mensch?

#5

Beitrag von Lakeisha » Do 28. Sep 2017, 19:31

Peregrin hat geschrieben:
Do 28. Sep 2017, 19:22
Bitte nicht, Lakeisha. :( Ich fände es auch ganz üble Nachrichten, sollten die Wölfe die Frau wirklich getötet haben, aber wenn wir anfangen, alles, von dem wir uns wünschen, dass es wahr ist als "Fake News" bezeichnen, dann sehe ich die Zukunft in ganz dunklen Farben.
Offensichtlich ist wohl, dass die Wölfe die Frau gefressen haben, wenn die Veterinäre die DNA an den Leichenteilen eindeutig Wölfen zuordnen konnten und nicht wilden Hunden, wie anfangs vermutet. Ob sie sie auch angegriffen haben und warum, darüber weiß man nach dem, was die Medien berichten, zu wenig. Im Bereich des Möglichen ist es aber ja durchaus.
... ja, sehe ich ja genauso - gerne würde ich diese Nachricht als nicht wahr sehen, weil ich Wölfen sowas einfach nicht zutraue... aber dennoch wäre ich ja bereit, meinen Post zu löschen, sollte sich die Vermutung des Angriffes als wahr herausstellen. :socool:
Man weiß halt noch zu wenig, um den Wolfs-Angriff auf die Frau verifizieren zu können. Fressen heißt aber noch lange nicht angreifen.

Allerdings gibt es ein Problem..... wenn Wölfe (ähnlich wie Bären oder Tiger) einmal entdeckt haben, daß Menschen "lecker" schmecken und auch noch herausfinden, wie sie Menschen als Beute leicht erlegen können - dann haben wir ein wirkliches Problem.

Ganz lieben Gruß,
bb, Lakeisha
Carpe diem & noctem.
Morgengymnastik:
Mit dem richtigen Fuß aufstehen, Fenster seiner Seele öffnen; vor allem was lebt verbeugen; Gesicht der Sonne zuwenden; paar Mal über den eigenen Schatten springen; sich gesund lachen.
Und: :kaffee: ;)

Stimme im Wind
Beiträge: 22
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 02:58

Re: Wölfe töten Mensch?

#6

Beitrag von Stimme im Wind » Do 28. Sep 2017, 20:12

Ich denke nicht, dass das eine Ente ist. Ich lese auch immer mal wieder von Wolfsrudeln, die sich nicht mehr normal verhalten, so wie es für Wölfe natürlich wäre. Das passt für mich ins Gesamtbild und ist schlüssig.

Aber ich denke, dass zu viel noch unklar ist. In dem Zeitungsartikel steht zum Beispiel, es sei unklar, warum die Frau so weit abseits unterwegs war. Vielleicht hat der Grund auch etwas damit zu tun, warum die Wölfe angegriffen haben.

Ich finde auch die Frage wichtig, wie viel wir Menschen einfach hinnehmen müssen. Täglich sterben Menschen im Straßenverkehr, aber Autos werden deshalb nicht verboten. Andererseits, wenn wirklich nur einzelne Rudel oder sogar Einzelgänger bekannt sind, wäre es schon möglich, einzugreifen.

Allerdings wäre ein Abschuss nicht das beste Mittel. Eine Art "Gefängnis" fände ich da besser. Ich bezweifle, dass sich ein normaler Zoo dafür eignet, es müsste vermutlich eine spezielle Anlage sein.

Ich kann mir auch vorstellen, dass solches unnatürliches Verhalten unabsichtlich von Menschen gemacht wurde. Menschen bekämpfen die Wölfe brutal, die "friedlicheren" sind als erstes dran, die anderen werden erst gar nicht erwischt. Das ist auch eine Form von genetischer Selektion, auch wenn sie nicht beabsichtigt ist.

Benutzeravatar
Schneewoelfin
Beiträge: 2793
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: dunkelbunt
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Wölfe töten Mensch?

#7

Beitrag von Schneewoelfin » Do 28. Sep 2017, 20:22

Leider hat mich die Nachricht weniger überrascht :( als ich vor knapp 25 Jahren in der Türkei lebte, wurde unser Kleinlaster des Öfteren, wenn wir nachts unterwegs waren, von Wolfs-und-verwilderten-Hunde Rudeln angegriffen - aus dem Nichts heraus und sowohl in Mittelanatolien als auch am Marmara Meer.
Deswegen würde es mich nicht sooooooooo sehr wundern, wenn diese gemischte Rudelform nun bis nach Griechenland vorgedrungen wäre ...... dass nur Wolfs DNA gefunden wurde, passt da natürlich nicht dazu

LG Schnee
"Wenn du einen Fehler in deinem Bruder siehst, so ist der Fehler, den du in ihm siehst, in dir selbst." Jalal Ad Din Rumi

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 1826
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Wölfe töten Mensch?

#8

Beitrag von Peregrin » Do 28. Sep 2017, 20:33

Stimme im Wind hat geschrieben:
Do 28. Sep 2017, 20:12
Täglich sterben Menschen im Straßenverkehr, aber Autos werden deshalb nicht verboten.
Menschen sind bei so etwas irrational. Der Wolf weckt nun einmal uralte Ängste und hat keinerlei Nutzen für den Menschen, im Gegensatz zum unverzichtbaren Auto.

Und unter anderem danach, nach dem Nutzen, entscheiden wir heute, welche Spezies schützenswert sind und welche nicht.
Der Wolf hat das Glück, dass er so polarisiert wird und nicht nur viel Furcht, sondern auch viel positive irrationale Emotionen weckt: Er steht für Freiheit, Ursprünglichkeit und Wildheit im positiven Sinne und ist dem Hund nahe genug, um auch von Hundefreunden protegiert zu werden. Und er ist selten. Der Mensch mit seinem Sammlerinstinkt fängt auch gerne an etwas zu schützen, wenn es selten wird. (Ginge es um eine Wildschweinrotte statt eines Wolfrudels in ähnlicher Lage, würde um die kein Debatte stattfinden. Von denen gibt's noch mehr als genug, Abknallen und gut ist. Keine Lobby fürs Wildschwein, obwohl es ein ebenso faszinierendes Wildtier ist wie der Wolf.)
Stimme im Wind hat geschrieben:
Do 28. Sep 2017, 20:12
Allerdings wäre ein Abschuss nicht das beste Mittel. Eine Art "Gefängnis" fände ich da besser.
Das was dir da vorschwebt, nennt man "Wolfsgehege", "Wolfpark" oder "Wolfcenter". ;) Da gibt's schon einige von, das ist aber noch mal etwas anderes, als Wölfe in freier Wildbahn, da die in den Gehegen einer völlig anderen Sozialstruktur folgen müssen (es können keine schwachen oder jungen Individuen fortgehen und sich ein eigenes Revier suchen, der Mensch ist immer der "Futterwolf", da sie ihre Beute nicht selbst suchen und erlegen können, usw.) und sich darum nie so natürlich verhalten wie in Freiheit.

Benutzeravatar
izento
Beiträge: 1545
Registriert: Di 12. Apr 2016, 20:05
Benutzertitel: Der Meister
Wohnort: im Wald hinter dem Strand

Re: Wölfe töten Mensch?

#9

Beitrag von izento » Do 28. Sep 2017, 21:09

Boah, diese Diskussion kotzt mich schon den ganzen Tag an. :würg:
Auf GMX wurde die Diskussion schon geschlossen weil sich Naturschützer und Wolfsgegner gegenseitig beleigigten.

Wolf tötet Touristen in Griechenland - na und?
In amerikanischen Nationalparks werden jedes Jahr gefühlte fünf Touristen von Grizzlys getötet.
Und ich möchte nicht wissen wieviele Touristen in Afrika jedes Jahr von Löwen, Nashörnern, Flusspferden etc. getötet werden.

Menschen hassen Wölfe und halten sich Hunde als Haustier:
http://www.maulkorbzwang.de/Briefe/fakt ... kpl_46.htm :girlie-oh-my-god:

Ich kann es nicht mehr hören :girlie-lala:
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Follow your dreams and be TRUE to yourself.
Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.

Bergkristall
Beiträge: 3
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 19:49

Re: Wölfe töten Mensch?

#10

Beitrag von Bergkristall » Do 28. Sep 2017, 21:15

Peregrin hat geschrieben:
Do 28. Sep 2017, 20:33
Das was dir da vorschwebt, nennt man "Wolfsgehege", "Wolfpark" oder "Wolfcenter". ;) Da gibt's schon einige von, das ist aber noch mal etwas anderes, als Wölfe in freier Wildbahn, da die in den Gehegen einer völlig anderen Sozialstruktur folgen müssen (es können keine schwachen oder jungen Individuen fortgehen und sich ein eigenes Revier suchen, der Mensch ist immer der "Futterwolf", da sie ihre Beute nicht selbst suchen und erlegen können, usw.) und sich darum nie so natürlich verhalten wie in Freiheit.
Klar ist so ein Gehege nicht unbedingt der beste Ort für ein Rudel aber es ist immer noch besser als von Jägern erschossen zu werden. Ich denke es wäre den meisten lieber Wölfe in freier Wildbahn zu sehen als eingesperrt, aber ich für meinen Teil sehe sie lieber am Leben als ausgestopft... (wollte dir dies jetzt aber nicht unterstellen ^^)

Aber mal ehrlich, RAUBtiere töten nunmal um zu überleben mich wundert es ehrlich gesagt nicht dass das dann halt auch mal passiert, zumal den Tieren eh immer mehr Lebensraum genommen wird....
The leaves of the ash whisper quietly,
they tell of earth and worlds below,
of mountains and those who rule there,
they whisper of that which is my home <3

Antworten