Wicca-Initation auf YouTube

Für Anfragen von Reportern und Schreiberlingen u.s.w.
Benutzeravatar
FreieAtem
Beiträge: 1658
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 21:16
Benutzertitel: Pazifistin
Wohnort: Bodensee

Re: Wicca-Initation auf YouTube

#11

Beitrag von FreieAtem » Mi 31. Mai 2017, 15:54

Ich kann zu Gothik tatsächlich nicht so viel sagen, da das nie mein Livestyle war ... ich weiss aber, dass meine Covengeschwister wirklich langjährige Fabels dafür haben.

Merken tu ich/wir das evlt. daran, dass dunkle Gottheiten bei uns tendentiell mehr Raum einnehmen, als helle ... und wir keine Scheu vor der Dunkelheit haben. Was zu mir persönlich aus ganz anderen Gründen ganz gut passt.

Ich will nicht sagen, dass das typisch Wicca ist. Für manche ist es das wahrscheinlich nicht (für andere, auch ohne Gothik, durchaus) ... mir gings nur darum zu sagen, dass es Wicca nicht zwingend wiederspricht.

Aber wenns nicht passt, passts nicht.
... und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft, zu leben ...

- Hermann Hesse aus Stufen -

Benutzeravatar
Atemwasser
Beiträge: 868
Registriert: Mo 18. Mär 2013, 13:26

Re: Wicca-Initation auf YouTube

#12

Beitrag von Atemwasser » Mi 31. Mai 2017, 16:04

izento hat geschrieben:
Mi 31. Mai 2017, 12:31
Zuerst einmal hatte es mich verwundert, daß eine "Einführung in ein Mysterium" derart offen dargestellt wird.
Deswegen hatte ich ja auch geschrieben "oberflächlich" - Stell es dir wie einen Teaser vor, der ein paar Neben-Highlights der Show erwähnt, aber den Höhepunkt nur andeutet ;) Und ja, die Mysterien und einige andere Teile der Inis sind nicht in dem Video erwähnt worden. Wie schon geschrieben, eine Begegnung mit den Elementen ist gezeigt. Die ich übrigens für ziemlich heftig halte, zu Mittwinter in einem Bach planschen? Brrrrrrrrrrr....
izento hat geschrieben:
Mi 31. Mai 2017, 12:31
Als sie über das Ini-Video stolperte kam sie allerdings zu der Erkenntnis: "So funktionierte offenbar old-style Wicca ... und es ist so gar nicht, wie ich fühle oder denke".
Ja, geht mir ähnlich :) desto spannender finde es ich, solche teils doch recht intimen Einblicke zu bekommen, wie es damals war. Und zu sehen, was sich verändert hat und was geblieben ist.
izento hat geschrieben:
Mi 31. Mai 2017, 12:31
Als Fazit kann ich nur (wiedereinmal) ziehen: "Wicca ist nicht jeder Hexe Sache!" :hex:
Oh ja und das ist auch gut so :) wär doch super langweilig, wenn wir alle gleich wären!

Benutzeravatar
Atemwasser
Beiträge: 868
Registriert: Mo 18. Mär 2013, 13:26

Re: Wicca-Initation auf YouTube

#13

Beitrag von Atemwasser » Mi 31. Mai 2017, 16:16

izento hat geschrieben:
Mi 31. Mai 2017, 15:41
Das hat auch niemand behauptet. BT-Wicca verlangt aber, daß man bestimmte Dinge annimmt.
Das Hinterfragen führt dann (zumindest bei Gothics) eventuell zu dem Schluß, daß Wicca nicht das richtige ist.
http://www.gothwitch.co.uk/home/witch-or-wicca/
Erfrischend guter Artikel! :) Wenn sie jetzt noch den Unterschied zwischen Wicca erklärt, die "einfach so" Wicca sind und denen, die sich einer Initiationslinie anschliessen, würd ich sagen: perfekt!

Ich habe den Eindruck, die Authorin hat das Thema wirklich recherchiert und dann dazu geschrieben, sowas findet man heute nicht mehr oft. Ein paar kleinere Missverständnisse, aber insgesamt einer der besseren Artikel zum Thema "Was ist Wicca". :thumbup:

Antworten