Indische Götter/Göttinen

Antworten
Beanwarrior
Beiträge: 12
Registriert: Di 19. Dez 2017, 13:23

Indische Götter/Göttinen

#1

Beitrag von Beanwarrior » Fr 26. Jan 2018, 12:56

Beim Durchgucken der verschiedenen Götter und Göttinen hatte ich bei den indischen ein positives Gefühl. Kann man im Wicca auch indische Götter und Göttinen nehmen? :aufkopf: Ich finde es gut das es bei den indischen Göttinen hauptsächlich positive Zuständigkeiten sind.

Ist hier jemand wo sich mit den indischen Göttinnen und Götter auskennt?

Benutzeravatar
Schneewoelfin
Beiträge: 2572
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: dunkelbunt
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Indische Götter/Göttinen

#2

Beitrag von Schneewoelfin » Fr 26. Jan 2018, 14:56

Hi Beanwarrior,
Beanwarrior hat geschrieben:
Fr 26. Jan 2018, 12:56
Beim Durchgucken der verschiedenen Götter und Göttinen hatte ich bei den indischen ein positives Gefühl.

guter Anfang :)
Beanwarrior hat geschrieben:
Fr 26. Jan 2018, 12:56
Kann man im Wicca auch indische Götter und Göttinen nehmen? :aufkopf:
ich persönlich kenne keine/n Wicca, der/die sich in diesem Sinne seine Götter "ausgesucht" hat....
bei manchen hat sich die Gottheit "gemeldet", andere fühlten eine Resonanz zu einem bestimmten Pantheon
Beanwarrior hat geschrieben:
Fr 26. Jan 2018, 12:56
Ich finde es gut das es bei den indischen Göttinen hauptsächlich positive Zuständigkeiten sind.
äääähmmm... ich weiß ja nicht, wo Du das herhast :nixweiss:
Shiva zB ist sowohl mit "Glückverheissender" als auch mit "Zerstörer" tituliert
Kali in ihren verschiedenen Aspekten als Göttin des Todes und der Zerstörung, aber auch der Erneuerung.
hier mal ein Link zu einem Artikel über Devi und ihre 4 Erscheinungsformen

http://www.kultur-in-asien.de/Indien/So ... ite409.htm

LG Schnee
"Wenn du einen Fehler in deinem Bruder siehst, so ist der Fehler, den du in ihm siehst, in dir selbst." Jalal Ad DIn Rumi

Benutzeravatar
Satyr
Administrator
Beiträge: 2206
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:54
Benutzertitel: Hexenzirkel - STAFF
Wohnort: bei Heidelberg

Re: Indische Götter/Göttinen

#3

Beitrag von Satyr » Fr 26. Jan 2018, 15:12

Hi,

Bzgl Wicca und indische Götter, es liegt an den betreffenden Wicca, ob sie einen Zugang haben oder wollen. Dann geht auch das.
Oder meinst Du Hexenrituale allgemein?
Ich habe einige Erfahrungen gemacht mit: Shiva/ Shakti. Für mich geht das sehr gut.

Bzgl. Charaktere, Schnee hat dazu ja schon was geschrieben und Danke @Schnee für den hilfreichen Link.

Anmerken würde ich noch die Asuras, alte mächtige Götter, die dann, nachdem die neuen Götter (Devas/Suras) sie verdrängt hatten die negativen Eigenschaften bekamen (Dämonisiert), bis auf ein paar Ausnahmen. Insofern sammeln sich da die eher negativen Eigenschaften, die Du @ Beanwarrior bei den Göttern vermisst.

unter Asura:
http://www.kultur-in-asien.de/Indien/So ... ite382.htm

https://de.wikipedia.org/wiki/Asura_(Hinduismus)

BB
Satyr

Luana
Beiträge: 20
Registriert: Di 30. Jan 2018, 09:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Indische Götter/Göttinen

#4

Beitrag von Luana » Mi 31. Jan 2018, 14:19

Hi,
also ich hab ab und an mal (aber ganz selten) Kontakt zu Kali, Ganesha und Lakshmi gehabt.
Ganz gut geholfen hat mir dabei ein Orakeldeck, indem es um indischen Gottheiten geht.

LG

Antworten