Ökokiste

Alles zum Thema Permakultur, Selbstversorger, Transition Towns, Lebensgemeinschaft, Umweltschutz und Ökologischer Fußabdruck
Benutzeravatar
Alhenai
Beiträge: 137
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 21:02
Benutzertitel: Nachtigall
Wohnort: Dillenburg
Kontaktdaten:

Ökokiste

#1

Beitrag von Alhenai » Mi 22. Okt 2014, 20:21

:liebegrüße: Hallo ihr lieben,

Meine Mutter kam gestern ganz aufgeregt und etwas später als sonst nach hause, nach dem ich früher zu ihr gekommen war um ihr im Haushalt zur Hand zu gehen. Sie war bei einer Freundin gewesen und hat von ihr von der Ökokiste erfahren, für welche sie sich jetzt sehr begeistert und sie gerne testen möchte.
Kennt jemand sie vielleicht? Wenn nicht dann habe ich hier den Link: http://www.oekokiste.de/

Hat jemand vielleicht schon Erfahrung damit gemacht und kann mir von seiner Meinung berichten? :)

Liebste Grüße
Alhenai
 
                  Bild Bild Bild Bild Bild
                   Panta rhei - alles fließt.

windsong
Beiträge: 11
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 10:10
Wohnort: Overijse ( Belgien

Re: Ökokiste

#2

Beitrag von windsong » Mi 22. Okt 2014, 20:58

Hallo Alhenai,

ich hatte die Ökokiste früher (wir sind inzwischen umgezogen) und war sehr begeistert. Allerdings hängt es davon ab, wo man wohnt, da es immer lokale Lieferanten sind. Auch die Shops bzw. Bestellmöglichkeiten für die verschiedenen Ökokisten-Anbieter variieren sehr. Unserer hat verschiedene Kisten angeboten und man konnte entweder Abneigungen angeben - dann hat man die entsprechenden Sachen nicht gekriegt - oder jede Woche die Zusammensetzung auf der Website überprüfen und anpassen. Einige Dinge (Fleisch, glaube ich) hatte eine gewisse Vorlaufzeit, das musste man mehrere Tage vor Lieferung bestellen, Gemüse konnte glaube ich zwei Tage vorher noch geändert werden. Die Qualität war eigentlich immer super, und wenn doch mal was nicht gepasst hat - was glaube ich drei Mal in drei Jahren war - dann wurde sofot das Geld gutgeschrieben.
Zwischendurch hatte ich dann allerdings auch Schwarzwurzeln, Rote Beete und Spinat im Haus und habe ziemlich gekämpft, was ich mit den Kombis alles kochen könnte :-)

Windsong

Benutzeravatar
Atemwasser
Beiträge: 868
Registriert: Mo 18. Mär 2013, 13:26

Re: Ökokiste

#3

Beitrag von Atemwasser » Mi 22. Okt 2014, 21:23

Hi!

Wir sind schon seit ein paar Jahren Kunden bei unserem lokalen Anbieter. Ich bin sehr zufrieden und finde es besonders gut, dass man auch mal Gemüse bekommt, was man sonst eher nicht kaufen würde :) dann muss man kreativ werden und was neues ausprobieren.

Es "zwingt" einen, regelmäßig frisches Biogemüse und -obst zu essen, was könnte es besseres geben? :D Und die Preise - zumindest hier lokal - sind sogar teils besser als im Supermarkt (teilweise auch ein bisschen mehr, aber das nehme ich für den Service und die Qualität gerne in kauf)!

BB

Benutzeravatar
Alhenai
Beiträge: 137
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 21:02
Benutzertitel: Nachtigall
Wohnort: Dillenburg
Kontaktdaten:

Re: Ökokiste

#4

Beitrag von Alhenai » Mi 22. Okt 2014, 22:45

Es freut mich wirklich zu hören das ihre alle zufrieden seit mit der ökokiste ;) ich hoffe doch, das es dann bei uns genau so gut sein wird - auch wenn ich das bei 4 Männern im Haus (mein Stiefvater, meine kleinen Brüder und mein Freund) bezweifeln möchte :)
Die einzigen die sich da aufs Grünzeug werfen sind dann meine Mum und ich, weil die anderen einfach eher Essen bevorzugen 'das mal ein Gesicht hatte' :girlie-oh-my-god: Harren wir also der Dinge die da kommen :3
 
                  Bild Bild Bild Bild Bild
                   Panta rhei - alles fließt.

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3192
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Ökokiste

#5

Beitrag von Stadteule » Mi 22. Okt 2014, 23:54

Bei meiner hat man auch die Möglichkeit bis 2 Tage vor Lieferung online noch Dinge aus dem Ladensortiment auszuwählen, die dann einfach mitgeliefert werden. Ich finde das extrem praktisch, weil ich mir dann den Weg zum Bioladen sparen kann. Guck mal, vielleicht geht das bei Euch auch :)


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Moira

Re: Ökokiste

#6

Beitrag von Moira » Do 23. Okt 2014, 07:09

Ich hatte sie auch bis vor ein paar Jahren,wo ich umgezogen bin. Bei uns ist jetzt nur leider kein Lieferant mehr in der Nähe. Bei unserem alten Lieferanten gab es verschiedenste Kisten. einen reine Obst oder gemüsekiste, eine Mixkiste, eine Kiste, in der auch Milchprodukte drin sind oder eine Kiste, wo auch Wurstwaren und Fleisch mit drin sind. Preislich sehr fair gestaffelt und mit Dazubestellservice aus dem Ladensortiment. Ich hab es genossen und war unheimlich traurig, als ich mitbekommen habe, dass wir hier jetzt gar kein Angebot dafür haben. Wer die Chance hat, der sollte sie nutzen. Viele staffeln die Kiste auch nach Personenanzahl im Haushalt, bei uns hat damals die Singlekiste allerdings super bis ende der Woche gereicht. (muss man aber ausprobieren).

Benutzeravatar
Mondgeist
Beiträge: 310
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 15:01

Re: Ökokiste

#7

Beitrag von Mondgeist » Do 23. Okt 2014, 08:25

Hallo,
wir hatten die Grüne Kiste ebenfalls für 2 Jahre. Die Produkte waren regional und saisonal. Es war eine tolle Gelegenheit, mir umbekanntes Gemüse kennenzulernen (z. B. wie koche ich Mangold, Süsskartoffeln oder Topinambur?). Das Gemüse war frisch, an der Qualität gab es wirklich nichts zu mäkeln. Für Milchprodukte gab es eine Extrakiste, die man dann auch extra bestellen musste. Fleisch wurde auch geliefert, das musste man dann aber extra, online, bestellen.
Jetzt hab ich meinen Garten (er ist zwar klein, kann aber gut bewirtschaftet werden), soweit, dass ich die Kiste nicht mehr brauche. Was eben sonst so fehlt kaufe ich auf dem Markt oder direkt vom Erzeuger (Vorteil des Landlebens).
Meinen Männern hab ich das Gemüse so näher gebracht, dass immer wieder leckere Gemüsestreifen/Würfel herumstanden. Irgendwie langte dann doch jeder zu. Frische Karotten oder Paprika, Zuckererbsen oder Tomatenspalten - lecker. Abends stand dann hin und wieder wortlos noch ein feiner Dipp mit Kräutern daneben. So schlich sich das Gemüse in die Münder meiner Lieben :D . Das ging nun leider soweit, dass einer meiner Männer gekochtes Gemüse gar nicht mehr mag, nur noch roh. Auch gut.
Die grüne Kiste war eine gute Sache. Da ich wenig Zeit hatte, kam das frische Obst und Gemüse zu uns, ohne dass ich extra herumrennen und einkaufen musste. Diesen Zeitgewinn empfand ich für mich als eine sehr angenehme Nebenwirkung dabei.
LG Mondgeist

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4346
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Ökokiste

#8

Beitrag von Hekate » Do 23. Okt 2014, 18:14

Moment, Alhenai.
das bei 4 Männern im Haus (mein Stiefvater, meine kleinen Brüder und mein Freund) bezweifeln möchte :)
Die einzigen die sich da aufs Grünzeug werfen sind dann meine Mum und ich,
es heisst doch nicht entweder oder. Sondern gemischt.

Eintopf mit viel Wurst oder Fleisch. Gemüse-Aufläufe mit Hack oder Fleisch, Hähnchen mit Gemüse gefüllt, Fleischsuppen mit Gemüse drin usw. usw. usw.

Gerade bei 6 Personen lohnen sich Aufläufe, Eintöpfe usw.

Gruss

Hekate

P.S.
Was fällt mir bei 6 Personen noch ein?
Gemüsekuchen, Gemüse-Salami-Pizza.

Gemüseaufläufe in Muffinblech gemacht und dann als Beiage zu den Fleischgerichten. - Sieht gar nicht nach Gemüse aus. usw.

Und viele Gemüse-Hack-Gerichte. (Mit Hack gefüllte - Paprika, Tomaten, Zucchini, Kohlrabi usw. usw.) (Hack-Gemüse-Pfannen) (Hackbällchen in Gemüsesosse usw. usw. usw.)

P.S.2:
Aus vielen der Gemüsearten lässt sich so einer Art von Stampf machen, das man statt Kartoffelbrei servieren und essen kann.

Auf Schaschlik-Spiese kann man auch Gemüse tun. Und Rouladen lassen sich auch mit Gemüse füllen.

Es gibt Geschnetzeltes/Gulasch-Rezepte mit Gemüse usw.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Hexe Kunterbunt
Beiträge: 435
Registriert: Di 22. Apr 2014, 10:03
Benutzertitel: Farbmischerin
Kontaktdaten:

Re: Ökokiste

#9

Beitrag von Hexe Kunterbunt » Sa 25. Okt 2014, 11:05

Hoi,

ich hab noch keine Erfahrungen damit gemacht, werde mir das Ganze aber nun mal genauer anschauen :)

Vielleicht gibt es hier auch die Möglichkeit. Wäre ja toll.
Danke für den Link.

LG Hrafna

Edit: Hat sich erledigt :( Geht bei uns nicht *schnief*
Mein Einhorn sagt, die Realität lügt!

Benutzeravatar
willow005
Beiträge: 100
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 18:39
Wohnort: Bei Frankfurt/M

Re: Ökokiste

#10

Beitrag von willow005 » Sa 25. Okt 2014, 11:34

Hallo,

Diese Kisten sind soooo toll.
Nicht nur das du deinen Einkauf gebracht bekommst, nein, das tollste überhaupt sind die Überraschungspakete.
Bei uns gibt es neben Obst und Gemüse auch Milchprodukte, Käse, Brot und noch so einige Kleinigkeiten.
Wenn überhaupt finde ich die Einzelpreise einiger Produkte etwas zu hoch. Aber das relativiert sich in den Kisten ja wieder.

Lg Nicole

Antworten