Buch der Schatten

Benutzeravatar
DarkForestMoth
Beiträge: 49
Registriert: Do 10. Dez 2015, 20:56
Wohnort: L*******, Niederbayern

Re: Buch der Schatten

#31

Beitrag von DarkForestMoth » Sa 12. Dez 2015, 21:40

Also ich hab noch kein "echtes" Buch der Schatten aber von jeher liebe ich es, Dinge -trotz meiner Handschrift- in Notizhefte festzuhalten.
Seit geraumer Zeit habe ich ein Midori Travler´s Notebook und bin schwer begeistert. Man kann Hefte mit verschiedenen Seitenlayout einheften wie man es braucht (und wieder ausheften) und somit kann man sich ein ganz induviduelles "Buch" zusammenstellen. Sollte ich jemals ein Buch der Schatten führen wollen (ich weiss ja noch nicht wohin mich die Reise führt) dann werde ich wohl das Midori auch dafür benutzen, denn durch kleine Ordner von der gleichen Firma kann man die Hefte dann abheften und nichts geht verloren (: Außerdem mag ich das zurückhaltende Design.
"Be gentle with the earth."
Dalai Lama

Benutzeravatar
Maya88
Beiträge: 74
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 19:28
Wohnort: NRW, Münsterland

Re: Buch der Schatten

#32

Beitrag von Maya88 » Sa 12. Dez 2015, 21:59

DarkForestMoth hat geschrieben:Also ich hab noch kein "echtes" Buch der Schatten aber von jeher liebe ich es, Dinge -trotz meiner Handschrift- in Notizhefte festzuhalten.
Seit geraumer Zeit habe ich ein Midori Travler´s Notebook und bin schwer begeistert. Man kann Hefte mit verschiedenen Seitenlayout einheften wie man es braucht (und wieder ausheften) und somit kann man sich ein ganz induviduelles "Buch" zusammenstellen. Sollte ich jemals ein Buch der Schatten führen wollen (ich weiss ja noch nicht wohin mich die Reise führt) dann werde ich wohl das Midori auch dafür benutzen, denn durch kleine Ordner von der gleichen Firma kann man die Hefte dann abheften und nichts geht verloren (: Außerdem mag ich das zurückhaltende Design.
Ich selber nenne mein Buch nicht "Buch der Schatten"... Es ist einfach "mein Buch" ^^ (habe gehört, dass "Buch der Schatten" ein Wicca-Begriff ist)
Was genau ist denn diese Midori Travler's Notebook? Hört sich interessant an :)
Und Hut ab davor, dass du das alles handschriftlich machen möchtest :thumbup:

Benutzeravatar
DarkForestMoth
Beiträge: 49
Registriert: Do 10. Dez 2015, 20:56
Wohnort: L*******, Niederbayern

Re: Buch der Schatten

#33

Beitrag von DarkForestMoth » Sa 12. Dez 2015, 22:26

Ja das ist richtig, "Buch der Schatten" ist eine Begrifflichkeit aus dem Wicca. Aber so wie ich das bei mir grad einschätze, neige ich dazu Richtung Wicca zu gehen.
Bisschen Naturmagie und Rituale da, eine Tarotkartenlegung hier... Ich will´s jetzt wirklich wissen & ich glaub, da führt mich mein Weg scheinbar zu Wicca.
Einfach weil moch das im Moment schon fast verfolgt (: Im positiven Sinne natürlich.

Also das Midori Travler´s Notebook ist im Grunde ersteinmal eine Lederhülle mit einem Gummibandsystem. In dieses System kann man eben die Hefte einordnen. Da gibt es Hefte mit verschiedenen Kalendervordrucken, oder liniert/kariert, blanko usw. Ich hab den Midori in der Standardgröße, das ist etwas schmaler aber auch etwas höher als DIN A 5 und passt somit gut in die Tasche. Um mir unterwegs Notizen zu machen hab ich meist nur 2 oder 3 Hefte bei mir und Zuhause lagere ich die anderen. Ich mag es einfach, weil man die Hefte einfach und unkompliziert herausnehmen & tauschen kann.

Da ich keine direkte Werbung machen will verlinke ich hier mal einen Blog wo das System nochmal schön gezeigt wird:

http://neontrauma.de/basteln/mein-midor ... tebook.php

Nun ich werde sehen, wie weit ich mit meinen handschriftlichen Aufzeichnungen komme (: Prinzipell bin ich per Hand schneller. Außerdem macht es den Reiz aus, etwas handschriftlich niederzuschreiben, auszustreichen, drüber zu kritzeln usw. Ich schreibe auch noch Briefe per Hand, haha! Old School rockt!
"Be gentle with the earth."
Dalai Lama

Benutzeravatar
Lila
Beiträge: 236
Registriert: Mi 19. Aug 2015, 10:40
Benutzertitel: Farbklecks

Re: Buch der Schatten

#34

Beitrag von Lila » So 13. Dez 2015, 14:30

Das ist Ja cool! Das prinzip gefällt mir super gut! (Wär gut was für n Sizzenbuch ^^)

Gesendet von meinem SM-A300FU mit Tapatalk
Liebste Grüße, Lila ☆♡

~•●nur ein kleiner Farbklecks im unendlichen Universum der Vielfalt ⊙○°

Jede Seele hat ihre eigene Farbe. Jedes Mal, wenn zwei Seelen sich treffen hinterlassen sie eine Spur auf dem ewigen Bild des Lebens (:

bat
Beiträge: 31
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 20:06

Re: Buch der Schatten

#35

Beitrag von bat » Mo 25. Jan 2016, 20:25

hi :)

mein buch der schatten, von dem ich schon auf seite 1 berichtet habe, führe ich immernoch.
meine handschrift ist grausig, aber wie @DarkForestMoth schon gesagt hat ist ein buch der schatten viel persönlicher, wenn man den arbeitsprozess sehen kann.

die "versteck doch die Nadel nicht in einem Heuhafen, sondern in einem Haufen anderer Nadeln, Mal sehen, ob irgendjemand die gesuchte Nadel findet"-taktik von @polgara klappt bei mir sehr gut :)
allerdings kommen außer meiner familie und meinen freunden nie ander leute in mein zimmer, also liegt das einfach in irgendeinem meiner bücherstapel :D
früher war das verhältnis zu meinem vater nicht so gut, da habe ich es in einer kleinen holztruhe mit schloss versteckt...oder überallhin mitgenommen.

ich habe vor ein paar tagen mein zimmer ausgemistet und einen dicken packen notizzettel über wicca und co gefunden, also werde ich das jetzt mal durchgehen und in mein buch der schatten übertragen bzw. zusätzlich einen ordner anlegen.

mein buch der schatten ist viel zu persönlich, um es irgendwann mal weiterzureichen.

lg
bat

Benutzeravatar
TannenrauchDrachin
Beiträge: 20
Registriert: Di 24. Mai 2016, 16:24
Benutzertitel: Drachenmädchen
Wohnort: Berlin

Re: Buch der Schatten

#36

Beitrag von TannenrauchDrachin » Di 24. Mai 2016, 18:17

Hallo, ich bin erst in der Anfangsphase, kann mich selbst noch nicht als Wicca bezeichnen und bin noch beim Informationssammeln.
Mich reizen ja sehr diese tollen Bücher, die man in unterschiedlichen Preisklassen in Onlineshops kaufen kann.
Aber ich glaube, mein erstes BdS würde ich als Ordner anlegen, obwohl ich so ein handgeschriebenes Papierbuch viel schöner finde. Erstens, weil ich es per Hand schreiben möchte und Angst habe, es zu versauen. Zweitens wegen dem Preise, ich würde mir wohl eher ein Buch für mind. 20€ holen.
Ich würde nicht so einen klobigen Ordner nehmen, eher einen dünneren. Den kann man ja zur not auch mit Stoff bespannen oder so.
Ist für den Anfang vielleicht auch preisgünstiger, Folien hab ich z.B. schon Jahre unbenutzt im Schrank zu liegen und es ist auch praktischer, man kann Seiten einfach wieder entfernen, erneuern etc.
Hat jemand von euch einen "Schattenordner" ?
Wir Menschen sind nicht das Zentrum des Universums. Du bist jedoch die Mitte deines Lebens. :girlie-mr-miyagi:

Benutzeravatar
Hagezorn
Beiträge: 456
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 17:45

Re: Buch der Schatten

#37

Beitrag von Hagezorn » Do 26. Mai 2016, 21:06

Mein Buch werde ich später gesondert entsorgen müssen.
Ich glaube was da drin steht sollte wirklich nicht jede/r lesen....
Selbst meine Kinder nicht,und die sind schon ausgewachsen....
Wer uns Denken erspart, erspart uns Schmerzen, wie ein Arzt, oder ein Drogenhändler.
Dushan Wegner

Benutzeravatar
FreieAtem
Beiträge: 1542
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 21:16
Benutzertitel: Pazifistin
Wohnort: Bodensee

Re: Buch der Schatten

#38

Beitrag von FreieAtem » Fr 27. Mai 2016, 21:47

Hallo TannenrauchDrachin,
ich finde ja, dass Klemmbinder eine ganz gute und ästhetische Alternative zum Allerweltsordner sind :) .
Man kann Papiere rausnehmen, austauschen und es sieht trotzdem noch nach Buch aus. Ich hab hier einen mit einer großen Feder, die fasst bis zu 200 Seiten (hält aber auch schon bei 3 Blättern). Da vlt. drauf schauen wieviel Fassungsvermögen das Buch für Dich am bessten mitbringen sollte. Den Deckel kann man auch da natürlich noch weiter gestallten, wenn man das möchte.

LG FreieAtem

PS: nur beim raus und rein machen solltest du immer den ganzen Stoss in die Hand nehmen, sonst knittern und verschieben sich die Seiten unter den Händen weg.
... und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft, zu leben ...

- Hermann Hesse aus Stufen -

Benutzeravatar
TannenrauchDrachin
Beiträge: 20
Registriert: Di 24. Mai 2016, 16:24
Benutzertitel: Drachenmädchen
Wohnort: Berlin

Re: Buch der Schatten

#39

Beitrag von TannenrauchDrachin » Sa 28. Mai 2016, 12:45

@ Hagezorn: Das wäre schade,kannst du es nicht irgendwie so verstauen, dass niemand rankommt???
Ich habe Lust, eines anzufangen, aber ich bin nie so der Tagebuchtyp gewesen und habe Bedenken, dass ich das Buch vernachlässigen würde. Aber man ´muss ja nicht zwingend täglich etwas reinschreiben.
Schreibt ihr ins BdS auch Steckbriefe von Pflanzen etc rein oder habt ihr dafür ein extraheft?
Zuletzt geändert von TannenrauchDrachin am So 29. Mai 2016, 09:56, insgesamt 1-mal geändert.
Wir Menschen sind nicht das Zentrum des Universums. Du bist jedoch die Mitte deines Lebens. :girlie-mr-miyagi:

Benutzeravatar
izento
Beiträge: 1408
Registriert: Di 12. Apr 2016, 20:05
Benutzertitel: Der Meister
Wohnort: bei Herne und im Wald

Re: Buch der Schatten

#40

Beitrag von izento » Sa 28. Mai 2016, 21:33

Hagezorn hat geschrieben:Mein Buch werde ich später gesondert entsorgen müssen.
Ich glaube was da drin steht sollte wirklich nicht jede/r lesen....
Ich hatte mein BoS/BoM mit ca. 10 Jahren begonnen und mit ca. 14/15 Jahren mangels Interesse liegen gelassen.
Als ich es dann mit ca. 16 Jahren nochmals gelesen habe, habe ich beschlossen es dem Feuer zu übergeben.
Die Worte darin hätten mich wahrscheinlich damals in eine Geschlossene gebracht wenn sie jemandem in die Hände gefallen wären.
Seit dem habe ich meine Gedanken nicht mehr niedergeschrieben.

Das BoM enthielt auch meine damalige Sicht des Multiversums bzw. der Bedeutung der Zeit. Was nach meinem heutigen Wissen (und Bestätigung einiger Quanten- und Metaphysiker) gar nicht mal so völlig daneben war. Da ich aber nunmal nicht Einstein bin war es wohl kein grosser Verlust für die Menschheit.

Dunkle Grüsse
izento
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Follow your dreams and be TRUE to yourself.
Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.

Antworten