Gibt es einen Unterschied zwischen heller und dunkler Magie?

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3846
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Gibt es einen Unterschied zwischen heller und dunkler Magie?

#21

Beitrag von Hekate » Sa 1. Sep 2018, 11:15

Böse ist immer das andere!

Beispiel:

Eifersucht
Bei den alten Skandinaviern war das z.b. die fremde Frau mit dunklen, schwarzen Haaren.
(Darum hat z. B. bei vielen Loki - pechschwarze Haare).

Bei den Griechen, war es dagegen, die fremde Frau, mit BLONDEN Haaren.

Darum, mussten in Griechenland - Prostituierte, eine Perücke aus hellen Pferdehaar tragen - blond!.
Und das Christentum machte daraus - gelb!

Und Huren im Mittelalter mussten entweder gelbe Kleider tragen. Oder mindestens gelbe Bänder an der Kleidung.

Der gelbe Hut der Juden, kommt auch aus dieser Ecke, Schublade.

Gruß

Hekate
Zuletzt geändert von Hekate am Sa 1. Sep 2018, 13:15, insgesamt 1-mal geändert.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Weidenblüte
Beiträge: 17
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:22

Re: Gibt es einen Unterschied zwischen heller und dunkler Magie?

#22

Beitrag von Weidenblüte » Sa 1. Sep 2018, 13:02

Achja, was ich noch vergaß, zu schreiben:
Es gibt nicht nur schwarze oder weiße Magie. Insgesamt gibt es 5 Farben der Magie:

Weiß:
Weiß ist die Farbe der Moral, des Lichts und der Heilung. Sie bemüht sich oft, ein Gleichgewicht der Kräfte herzustellen, und erzwingt Frieden notfalls durch Waffengewalt. Ihre Angehörigen schätzen Recht und Ordnung, oftmals bis hin zu einem gewissen Fanatismus, und messen der Gemeinschaft einen höheren Wert zu als dem Individuum.

Blau:
Blau ist die Farbe des Verstandes und der Manipulation. Sie schmiedet Pläne und strickt Intrigen, erschafft Illusionen und übt Gedankenkontrolle aus. Der blaue Magier schätzt nichts mehr als das Wissen und sammelt fortwährend neues. Aber auch die Naturgewalten des Wassers und der Luft stehen ihm zur Verfügung.

Schwarz:
Schwarz ist die Farbe der Dunkelheit, der Nacht, des Verrats und des Todes, mit all seinen unaussprechlichen Schrecken und furchteinflößenden Kreaturen. Es wäre aber falsch zu sagen, dass Schwarz in jedem Fall böse sei. Vielmehr strebt ein schwarzer Magier nach Macht und der Erfüllung seiner egoistischen Wünsche um jeden Preis. Dabei geht er – wenn es sich anbietet – auch über Leichen.

Rot:
Rot steht für Emotion und Leidenschaft, lebt für den Augenblick und handelt häufig impulsiv. Rote Magier sind ungeduldig und herrisch und haben einen Hang zu Zerstörung und Chaos – ähnlich wie die Naturgewalten des Feuers und der Erde, über die sie gebieten. Wenn die Erde bebt und Vulkane Lava und Asche spucken hat in der Regel ein roter Schamane seine Hand im Spiel.

Grün (Meine Farbe):
Grün ist die Farbe der Natur, einerseits des Lebens und des Wachstums, andererseits der rohen, ungebändigten Wildnis, des Fressens und Gefressenwerdens. Grüne Magier achten jedes Leben, wissen aber um den ewigen Kreislauf. Sie richten sich nach den Gesetzen der Natur und verabscheuen alles Künstliche, Unnatürliche.

Auch wenn ich noch ein Neuling in der Magie bin, das war so ziemlich das erste, was man mir beigebracht hat.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3846
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Gibt es einen Unterschied zwischen heller und dunkler Magie?

#23

Beitrag von Hekate » Sa 1. Sep 2018, 13:18

Ähm!?!

:girlie-gfk:

Was ist dazu die Quelle?

Bzw
Wer hat dir das beigebracht?

:girlie-gfk:

Gruß

Hekate
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Weidenblüte
Beiträge: 17
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:22

Re: Gibt es einen Unterschied zwischen heller und dunkler Magie?

#24

Beitrag von Weidenblüte » Sa 1. Sep 2018, 13:33

@ Hekate:

meine Hexenmeisterin hat mir das beigebracht, die als Anführerin ihres Zirkels hineingeboren wurde.
Die Zitate hab ich zwar von Magic-The Gathering, aber so sagte sie mir das auch.

Gruß Kathy

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3846
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Gibt es einen Unterschied zwischen heller und dunkler Magie?

#25

Beitrag von Hekate » Sa 1. Sep 2018, 14:13

:girlie-gfk:

"… Gathering …"

Ist doch ein Spiel?!?

:girlie-gfk:

Oder?!?

Gruß

Hekate
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Weidenblüte
Beiträge: 17
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:22

Re: Gibt es einen Unterschied zwischen heller und dunkler Magie?

#26

Beitrag von Weidenblüte » Sa 1. Sep 2018, 14:15

Ja, ist es, aber die Definitionen daraus stimmen

Gruß

Kathy

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3846
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Gibt es einen Unterschied zwischen heller und dunkler Magie?

#27

Beitrag von Hekate » Sa 1. Sep 2018, 14:39

Hhm
Grün ist die Farbe der Natur, einerseits des Lebens und des Wachstums, andererseits der rohen, ungebändigten Wildnis, des Fressens und Gefressenwerdens. Grüne Magier achten jedes Leben, wissen aber um den ewigen Kreislauf. Sie richten sich nach den Gesetzen der Natur und verabscheuen alles Künstliche, Unnatürliche.
1) das klingt doch sehr nach - "Sozialdarvinismus"

2) Stimmt es nicht.
Am Beispiel - Mensch - in den 20 Millionen Jahren - Menschwerdung.
Sind, die dem Sozialdarvinismus, entsprechen, immer noch im Jungem, auf den Bäumen.

3) Künstlich, unnatürlich???!!!???
Damit ist jeder Kaiserschnitt, jede Op usw unnatürlich.
Jede Frühgeburt _> unnatürlich.
Künstliche Befruchtung usw => unnatürlich
Usw
Usw
Usw.

Und …
Ach ja…

Eine Hexe war schon immer - pragmatisch.

Im 17. Jahrhundert wurde die Flaschen als Hexenflaschen genommen, weil es, damals, billigste Massenware war. Günstig, billig zu haben, und da wirklich Massenware, nicht nach zu verfolgen.

So eine Hexe wurde heute, die Plastikgetränkeflasche nehmen, nutzen.

Nur mal so zu - Grün.

:girlie-gfk:

Die anderen Farben muss ich mir erst in Ruhe durch lesen

:girlie-gfk:
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3846
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Gibt es einen Unterschied zwischen heller und dunkler Magie?

#28

Beitrag von Hekate » Sa 1. Sep 2018, 14:44

Weiß ist die Farbe der Moral, des Lichts und der Heilung. Sie bemüht sich oft, ein Gleichgewicht der Kräfte herzustellen, und erzwingt Frieden notfalls durch Waffengewalt. Ihre Angehörigen schätzen Recht und Ordnung, oftmals bis hin zu einem gewissen Fanatismus, und messen der Gemeinschaft einen höheren Wert zu als dem Individuum.
So beschreibt es einen "Stand, einen eventuellen Archetyp", aber nicht die Farbe.

Trifft, im Grunde für alle weiteren Farben zu.

:girlie-nick:

In Romanen und Rollenspielen, war z.b. Rot die Farbe des Krieges und vor allen, die Farbe der Kriegsmagier.

:girlie-gfk:
Zuletzt geändert von Hekate am Sa 1. Sep 2018, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Weidenblüte
Beiträge: 17
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:22

Re: Gibt es einen Unterschied zwischen heller und dunkler Magie?

#29

Beitrag von Weidenblüte » Sa 1. Sep 2018, 14:46

Gut, zu dem Thema wird es, denke ich, viele Meinungen geben, ich selbst kenne es halt (noch) nicht anders, weil Neuling und so. :girlie-oh-my-god:
Ich bekomme auch keine Wicca-Ausbildung, sondern eine Druidenausbildung, kann gut sein, dass es da große Unterschiede zu Wicca gibt.
Bin ja hier, um zu lernen :green:

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3846
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Gibt es einen Unterschied zwischen heller und dunkler Magie?

#30

Beitrag von Hekate » Sa 1. Sep 2018, 14:56

Weidenblüte hat geschrieben:
Sa 1. Sep 2018, 14:46
ich selbst kenne es halt (noch) nicht anders, weil Neuling und so. :girlie-oh-my-god:
Bin ja hier, um zu lernen
Gut!

Farben sind ein nettes Thema

# Farbenlehre
# Goethe
# die alten Griechen
# kulturelle Unterschiede

Dann ...

# Farben in der Heilung
# Farben im Schutzbereich

:girlie-gfk:

So die ersten Stichpunkte

Es gibt noch viel mehr …!

Gruß

Hekate
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Antworten