Zauber für Arbeitsstelle

Antworten
Benutzeravatar
Regenbogen
Beiträge: 365
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 12:00
Kontaktdaten:

Zauber für Arbeitsstelle

#1

Beitrag von Regenbogen » Mo 19. Jun 2017, 17:20

Hallo und einen guten Tag :D

ich bewerbe mich um eine neue Arbeitsstelle, die ich sehr gerne hätte.
Wie kann ich meinen Wunsch, diese Stelle zu bekommen, bekräftigen ?

Mir persönlich fällt ein, mich selber in eben dieser Arbeitsstelle zu visualisieren.

Wie kann frau dies verstärken - sprich : Gibt es eine besondere Kerzenfarbe oder besondere Öle, die ich mit dem Wunsch mitschicken kann.

Danke für Euer Nachdenken

Regenbogen

Benutzeravatar
Bodecea
Beiträge: 907
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 09:44
Benutzertitel: Wald- und Wiesenhexe
Wohnort: Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Zauber für Arbeitsstelle

#2

Beitrag von Bodecea » Di 20. Jun 2017, 06:55

Hallo Regenbogen,

mir persönlich hilft es bei (beruflichen) Herausforderungen (Stichwort Bewerbungsgespräch), um Unterstützung einer geeigneten Gottheit zu bitten. Bei mir war das im akademischen Bereich meist Athene, die ich mit einer kühlen und rationalen Denkerin assoziiere.

Ich versuche, mit ihr in Zwiegespräch zu kommen, sie für mein Anliegen zu gewinnen und trage dann "im Ernstfall" auch ein Bild von ihr mit mir.

Liebe Grüße
Bodecea
Tu was du willst, aber trage dann auch die Konsequenzen.

Benutzeravatar
atemkristall
Beiträge: 405
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:13
Wohnort: Im Osten des Westens

Re: Zauber für Arbeitsstelle

#3

Beitrag von atemkristall » Di 20. Jun 2017, 09:22

Hallo Regenbogen
Es gibt tausend Möglichkeiten, einen Zauber zu weben, mit dem du die Arbeitsstelle bekommst. Auch von der Strategie her. Was soll der Zauber genau bewirken? Du kannst die Stelle an dich ziehen; du kannst Dich dem Auswahlgremium sympathisch und unwiederstehlich machen; du kannst potentielle Mitbewerber ausstechen... Wenn Du die Strategie weisst, überleg, wie du den Zauber strickst. Wenn Du etwas die Stelle an dich binden willst: Was steht in Verbindung mit der Stelle? Was symbolisiert sie? Hast Du schon ein Bestätigung,-, gar ein Einladungsschreiben, mit dem Du arbeiten, das Du verwandeln kannst? Was symbolisiert dich usw. Du kannst einen Kerzenzauber, einen Knotenzauber machen; einen Talisman aufladen, einen Schlüssel etwa oder einen Stein; mit Sigillen arbeiten; ein Mojo machen; ein Opfer backen; Lorbeer räuchern. Alles mögliche, was Dich in Verbindung bringt... Die Traditionen sind so reich an Techniken. Sei frei, kreativ und lern. Überleg, wer Dir dafür günstig sein sollte: Hermes-Merkur?, Jupiter?, Saturn?, Athena-Minerva? Diana-Artemis? Venus? Odin? Fortuna? Die wunscherfüllende Göttin Sri Kamadchi Ampal? oder ganz ein anderes Wesen? Warum nicht ein Heiliger, eine Heilige? Das hat mit dir und der Stelle zu tun. Der Zauber, den du strickst, bindet dich und die Stelle zusammen. Das bleibt nicht folgenlos.
Viel Erfolg wünscht
atemkristall

Benutzeravatar
Regenbogen
Beiträge: 365
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 12:00
Kontaktdaten:

Re: Zauber für Arbeitsstelle

#4

Beitrag von Regenbogen » Di 20. Jun 2017, 13:31

Hallo Bodecea und hallo atemkristall

vielen Dank für Eure Anregungen.

Für mich entstehen dadurch sehr viele Fragen , die ich mir selber beantworten darf, wie ich weiß .

Nämlich: Zu welcher Göttin, zu welchem Gott fühle ich eine Nähe ?
Was für "Qualitäten" trägt dieseR, über was wacht sie oder er ?
WelcheN kann ich also für mein konkretes Anliegen um Hilfe bitten ?

So ist es sicher sinnvoller, als wenn eineR von Euch "Erfahrenen" mir die Instant - Mischung sagt .
Ich weiß ja schon, dass Leben so nicht funktioniert und bei den Träumen und von den Runen kenne ich es auch so .

Bei der Arbeitsstelle wäre ich halt wieder in alte Muster verfallen .

Gut, nun heißt es für mich schauen ....

und auch der Spruch : Bedenke wohl, worum Du bittest. Es könnte Dir gewährt werden .
ist nun plötzlich in meinem Sinn

Ich darf mich auf die Suche nach einer Göttin / einem Gott machen, der meinen Wunsch begleiten kann.

Zu den anderen Möglichkeiten habe ich noch Fragen. Die kommen in den nächsten Tagen.

Beste Grüße

Regenbogen

Abgeneth
Beiträge: 279
Registriert: Mi 20. Mär 2013, 20:11

Re: Zauber für Arbeitsstelle

#5

Beitrag von Abgeneth » Mi 21. Jun 2017, 16:37

Arion hat völlig recht :)

Ich würde den Zauber darauf ausrichten, dass du genau da landest, wo du glücklich bist und das vorfindest, was du suchst. Welche farblichen und symbolischen Korrespondenzen du benutzt, ist völlig dir selbst überlassen, denn es muss für genau dich funktionieren und für niemanden sonst. Du könntest eine gelbe Kerze nehmen, weil dich die Farbe an Sonnenschein erinnert und du bei Sonnenschein immer glücklich bist, oder eine grüne, weil der Blick auf etwas Grünes, Lebendiges dich entspannt und fokussiert, oder eine rote, weil du dich allem gewachsen fühlst, wenn du rote Kleidung trägst. Du könntest auch eine braune nehmen, für die Schokoladenseite des Arbeitslebens, nach der du suchst ;)

Mein ganz persönlicher Rat wäre, gestalte deinen Zauber so spezifisch wie nötig, um das zu bekommen, was du suchst (gutes Arbeitsumfeld, befriedigende Tätigkeit, gutes Einkommen, whatever), aber so offen wie möglich, damit auch Raum für etwas Besseres bleibt als das, was du schon sehen kannst. Und vor allem: Glaub an dich! Du darfst glücklich und zufrieden leben und musst diesen Wunsch vor nichts und niemandem rechtfertigen :)

Viel Erfolg!
Abgeneth
"The problem with quotes on the Internet is that it is hard to verify their authenticity." Albert Einstein

Benutzeravatar
Bodecea
Beiträge: 907
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 09:44
Benutzertitel: Wald- und Wiesenhexe
Wohnort: Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Zauber für Arbeitsstelle

#6

Beitrag von Bodecea » Do 22. Jun 2017, 14:09

Regenbogen hat geschrieben:
Di 20. Jun 2017, 13:31
und auch der Spruch : Bedenke wohl, worum Du bittest. Es könnte Dir gewährt werden .
ist nun plötzlich in meinem Sinn
Und wenn man einen humorvollen Gott in der Leitung hat, kann er einen auch absichtlich falsch verstehen. Das sind dann diese "Ach, du Scherzkeks, echt jetzt?"-Momente :-D
Tu was du willst, aber trage dann auch die Konsequenzen.

Benutzeravatar
Regenbogen
Beiträge: 365
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 12:00
Kontaktdaten:

Re: Zauber für Arbeitsstelle

#7

Beitrag von Regenbogen » Do 22. Jun 2017, 16:24

Bodecea hat geschrieben:
Do 22. Jun 2017, 14:09
Und wenn man einen humorvollen Gott in der Leitung hat, kann er einen auch absichtlich falsch verstehen. Das sind dann diese "Ach, du Scherzkeks, echt jetzt?"-Momente :-D
Ja, Bodecea --- da hat mir wohl einer was geflüstert :D
Symptomatisch bzw. entlarvend ist auch der SAtz, den ich selber geschrieben habe : "Bei der Arbeitsstelle wäre ich halt wieder in alte Muster verfallen".

Zu Dir und auch zu Dir Arion CGN und allen andren, die sich hier so hilfreich ...einbringen :
Im eigentlichen Eigentlich will ich diese Stelle nicht ! Denn : Ich habe nach dreißig Jahren Arbeit in einem helfenden Berufsfeld ...mit Knixen vor Obrigkeit und Helfermolochorganisationen die Schnauze gestrichen voll. Eine Fügung der Götter hat mir die letzten Monate einen Freiraum geschaffen in dem ich entdeckt habe, dass ich wirklich glücklich bin, wenn ich male , wenn ich töpfere, wenn ich kreativ bin .... in völliger Eigenregie und ohne Obermacker oder - mickerin .

Leider ist das nicht so ... günstig ...für den Geldbeutel - noch dazu, wenn eine ....grade erst angefangen hat, Kunst zu machen.

Aber : Es gibt .... mehrer "Zu-Fälle" , die ich durch einen starken Rauhnachtzauber erhalten habe ..... und durch ... einfach ein offenes Drauf-Los-Gehen, wenn es um Kunst geht (zB. habe ich für kommenden Januar schon eine kleine Ausstellung ,,,,die ich durcheinen Zufall innerhalb fünf Minuten bekommen habe )

Dh ... dass für die o.g. Stelle keinen Zauber weben werde, sondern nur eine normale Bewerbung
und
mir nun eine Göttin oder einen Gott und eine Rune suchen werde, die die Kunst lieben . Rune ist ja eh auch schon da ---die Kenaz hat mir für das alles die Tür geöffnet.
Für meine vielfältigen Pläne in diesem Bereich , die ich ...mir nicht recht verwirklichen traue (s.o. Gründe) werde ich einen Zauber weben.

Dass die Kerze, der Duft, die Rituale meine ureigenen sein dürfen , für diesen Hinweis danke ich Dir sehr, Abgeneth. Das hört sich nach leicht und lustvoll und fern von Anstrengung an, wie es meinem Gemüt entgegen kommt.

Ich werde erzählen :D

Regenbogen

Benutzeravatar
Rewa
Beiträge: 226
Registriert: Di 30. Mai 2017, 18:02
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zauber für Arbeitsstelle

#8

Beitrag von Rewa » Do 22. Jun 2017, 17:14

Regenbogen hat geschrieben:
Do 22. Jun 2017, 16:24
... die Kenaz hat mir für das alles die Tür geöffnet.
Moin Regenbogen,

wenn du zu Kenaz eine gute Verbindung/Beziehung hast, habe ich einen Tipp für dich: Versuche mal eine Meditation mit Kenaz und Laguz zusammen. Die beiden harmonieren sehr viel besser, als man auf den ersten Blick annehmen sollte. Ich denke mal, das könnte dir helfen.
Die Meditation mit Laguz fühlt sich an wie eine Reise in einer Nußschale über den Ozean. Es gibt die ruhige See mit Sonnenschein, aber auch tosende Stürme und aus dunkler Tiefe herauf greifende Krakenarme und unbekannte Ungeheuer. Laguz führt uns tief in unser Unterbewusstsein und zeigt uns unsere urtümliche Angst vor dem Unbekannten. Sie gibt uns aber auch die Kraft, diese Ängste zu überwinden.
Liebe Grüße
Rewa
Wir haben die Erde nicht von unseren Vorfahren geerbt, wir haben sie von unseren Kindern geliehen.
(Sitting Bull, Lakota-Indianer)

http://www.rewa-kasor.de

Antworten