Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

Benutzeravatar
Ashar Starchild
Beiträge: 2860
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: Traveller
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#11

Beitrag von Ashar Starchild » Di 22. Jan 2019, 00:31

Hi Hekate,

gib mir bitte mal ne "Richtung" an:
deutsche Küche, international.... :girlie-nick:

LG Schnee
"Wenn du einen Fehler in deinem Bruder siehst, so ist der Fehler, den du in ihm siehst, in dir selbst." Jalal Ad Din Rumi

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4312
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#12

Beitrag von Hekate » Di 22. Jan 2019, 10:59

Schneewoelfin hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 00:31
gib mir bitte mal ne "Richtung" an:
deutsche Küche, international.... :girlie-nick:
Das Problem sind eher meine "Unverträglichkeiten".

...

Ich glaube, für mich, ist weisser Eintopf ein guter Ansatz.

# Weisskohl
# Kohlrabi
# etwas Sellerie
# Petersillienwurzel
# Pastinake
# den hellen Teil des Lauches
# helle Gemüsezwiebel
# Hühnchen
# Salz
# weisser Pfeffer

...
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2170
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#13

Beitrag von Peregrin » Di 22. Jan 2019, 18:57

Kannst du den Ei essen, Hekate? Gerade da lässt sich ja vieles "lichtes" (weißes und gelbes) mit machen, angefangen von herzhaft bis süß.
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4312
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#14

Beitrag von Hekate » Di 22. Jan 2019, 19:03

Peregrin hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 18:57
Kannst du den Ei essen, Hekate? Gerade da lässt sich ja vieles "lichtes" (weißes und gelbes) mit machen, angefangen von herzhaft bis süß.
Ja, kann ich.

Aber die sehe eher im März/Frühjahr.

Ausser dem, kommen ja Eier in meinen Lämmchenteig, das ich dann zum Tee essen will.

Mir gefällt der "Weisse Eintopf" immer mehr.

:kaffee:

Gibt es eigentlich - weissen Chilli?????

=> Ja, gibt es.
===> Aber, sehr scharf!
=====> Also nix für mich.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2170
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#15

Beitrag von Peregrin » Di 22. Jan 2019, 19:13

Hekate hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 19:03
Gibt es eigentlich - weissen Chilli?????
Warum nicht, wenn man das mit weißen, statt mit roten Bohnen macht. (Tut sich geschmacklich ja nicht soooo viel.) Zwiebeln und Knobi sind weiß.
Eine vegetarische Variante mit Tofu wäre weiß... :teufelchen: Gibts Hühnergehacktes, oder anderes weißes Fleisch, was das alles nicht eher grau macht..? :nixweiss:
Anstatt Tomaten würde ich weiße Auberginen nehmen (oder geschälte, wenn du keine weißen findest.)

Die Schärfe durch eine helle Pfefferart (weißen oder Langpfeffer) erzielen oder gar mit Mehrrettich experimentieren?

Die Schärfe kannst du doch bei selbstgemachtem selbst bestimmen!

Da hätte ich jetzt echt Appetit drauf, wäre was fürs kalte Wetter! :thumbup:


P.S.: Wenn's durchs normale rind-schwein Gehacktes grau wird, einfach mit Kurkuma würzen - gelb ist auch eine passende lichte Farbe, finde ich. :girlie-nick:
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4312
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#16

Beitrag von Hekate » Di 22. Jan 2019, 19:41

Am 02. Frebruar, wird es definitiv einen hellen Eintopf geben.

:kessel1:
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Etain
Beiträge: 590
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 17:01
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#17

Beitrag von Etain » Mi 23. Jan 2019, 07:56

Ich werde dieses Jahr Pfannkuchen machen.
(Hab erst letztes Jahr von einer heidnischen Tradition gehört und die will ich testen.)
LG
Etain

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2170
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#18

Beitrag von Peregrin » Mi 23. Jan 2019, 17:36

Magst du erzählen, aus was für einer Tradition das stammt, und was da hintersteckt? *neugierigguckt*
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Benutzeravatar
Ashar Starchild
Beiträge: 2860
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: Traveller
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#19

Beitrag von Ashar Starchild » Mi 23. Jan 2019, 21:18

Hi,

hier mal verschiedene Gerichte und Anregungen zu Imbolc:

Birkenhonig/wein
Baileys Likör oder "43" mit (Pflanzen)Milch
Vanillelikör

Steckrübensuppe
Hühnersuppe mit Eierstich
Geflügel mit Mandelreis
- oder Schwarzwurzeln
- Nussnocken
Salbei Huhn
Rosmarinkartoffeln
Hühnerfrikassee
Käse-Nusskroketten
Flammkuchen mit Brunnenkresse
Mainzer Spundekäs

Käsegebäck
Apfelsuppe
Apfelcrumble
Heller Schokokuchen
Zitronen Baiser Kuchen
Zitronen Tarte

aus dem Buch "Kessel Ofen >Feuer" - Köstliche Rezepte zum Feiern der Jahreskreisfeste (leider nur im Arun Verlag erhältlich... :mad3: )

LG Schnee
"Wenn du einen Fehler in deinem Bruder siehst, so ist der Fehler, den du in ihm siehst, in dir selbst." Jalal Ad Din Rumi

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2170
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Jahreskreisfeste: Was brodelt im Kessel, backt im Herd?

#20

Beitrag von Peregrin » Fr 1. Feb 2019, 12:55

Hekate hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 19:41
Am 02. Frebruar, wird es definitiv einen hellen Eintopf geben.

Und, für was hast du dich entschieden, was ist im Kessel? :girlie-hexe:
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Antworten