Seite 2 von 2

Re: Zweitverwertung von Lebensmitteln

Verfasst: So 28. Okt 2018, 00:07
von Hekate
Athunis hat geschrieben:
Sa 27. Okt 2018, 23:09
@ Hekate
zur Kartoffel: anscheinend gab es aus Kartoffelschalen im Krieg eine Kartoffelschalensuppe- die sehr lecker und nahrhaft war.
Und Bäcker haben damit das Mehl gestreckt.

Und Metzger die Wurst.

Und noch einiges mehr.

Re: Zweitverwertung von Lebensmitteln

Verfasst: So 28. Okt 2018, 10:08
von CatEye
Aloha,
na, wenn wir schon bei Schalen sind – Eierschalen.
  • Eierschalen mit Erde und Saatgut befüllen, unten ein Loch rein und fertig ist die Einpflanzhilfe.
  • Im Kaffee mitgekochte Eierschalen, sollen den Kaffee weniger bitter machen, ob was dran ist, keine Ahnung, hab‘s noch nicht ausprobiert.
  • Eierschalen getrocknet und zermahlen als Mineralienboost, kann eigentlich fast allem beigemischt werden was die Küche so hergibt an Mahlzeiten und Smoothies.
  • Eierschalen ca. 20g mit 2EL Kokosöl und 1EL Backpulver zu einer Paste verrühren, nach Belieben mit lebensmittelgeeignetem Öl (Minze, etc.) mischen und fertig ist eine Zahnpasta.
  • Auch Kreide kann man herstellen. Pulverisierte Schalen von 5 Eiern, 1TL heißes Wasser, 1TL Mehl und Lebensmittelfarbe zu einer dicken Paste mischen. Die Paste in Formen gießen, nach ein paar Tagen Trocknung ist die Kreide fertig.
Grüßle
CatEye

Re: Zweitverwertung von Lebensmitteln

Verfasst: So 28. Okt 2018, 10:54
von Peregrin
Kurzer Nachtrag zu CatEye: Sollten die Eier nicht von gekochten Eiern stammen und man will die Schalen/das Schalenpulver in Lebensmittel weiterverwenden, sollte man die der Salmonellen und ähnlicher Vertreter halber vorher hitzebehandeln. (Z.B. sie mitsamt des Mörsers bei der nächsten Aufwärmphase des Ofens in selben mit reinstellen.)
Kann je nach Hitze etwas gelblich werden, also vorsichtig, wenn das Kreide werden und die reinweiß bleiben soll. ;)

Re: Zweitverwertung von Lebensmitteln

Verfasst: So 28. Okt 2018, 11:11
von Hekate
Danke.

Ist zwar keine Zweitverwertung, denn die Eierschale isst man ja nie mit.

Gruß

Hekate

Re: Zweitverwertung von Lebensmitteln

Verfasst: So 28. Okt 2018, 11:18
von CatEye
Peregrin hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 10:54
Kurzer Nachtrag zu CatEye: Sollten die Eier nicht von gekochten Eiern stammen und man will die Schalen/das Schalenpulver in Lebensmittel weiterverwenden, sollte man die der Salmonellen und ähnlicher Vertreter halber vorher hitzebehandeln. (Z.B. sie mitsamt des Mörsers bei der nächsten Aufwärmphase des Ofens in selben mit reinstellen.)
Kann je nach Hitze etwas gelblich werden, also vorsichtig, wenn das Kreide werden und die reinweiß bleiben soll. ;)
Muss man das heutzutage wirklich dazuschreiben? :aufkopf:

@Hekate: Doch doch, Eierschale wird auch gegessen, siehe oberer Beitrag

Re: Zweitverwertung von Lebensmitteln

Verfasst: So 28. Okt 2018, 11:27
von Peregrin
CatEye hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 11:18
Muss man das heutzutage wirklich dazuschreiben? :aufkopf:
Gerade wenn man die Eierschalen sonst nur für "Nicht-ess-Zwecke" wie zur Blumendüngung sammelt, kann man das schon mal vergessen... ;)

Re: Zweitverwertung von Lebensmitteln

Verfasst: So 28. Okt 2018, 12:58
von Hekate
Oder nur in den Kompost gibt.

Wo sie, bei mir auch weiterhin, kommen.