Meisenknödel

Antworten
Benutzeravatar
Bodecea
Beiträge: 817
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 09:44
Benutzertitel: Wald- und Wiesenhexe
Wohnort: Odenwald
Kontaktdaten:

Meisenknödel

#1

Beitrag von Bodecea » Sa 7. Jan 2017, 11:28

Wer den Flattertierchen draußen was Gutes tun möchte, kann als preisgünstige Alternative zu den gekauften Meisenknödeln auch selbst welche fertigen.

Dazu kaufe ich Sonnenblumenkerne-Vogelfutter, Haferflocken und 1 Kilo festes Pflanzenfett (Fritierfett).
Ich zerlasse das Fett in einem großen Topf und rühre ca. 500g Haferflocke, ein paar Hand Sonnenblumenkerne und was mir noch so einfällt drunter (Trockenfrüchte, Nüsse und andere Saaten gehen auch. Man kann auch statt Haferflocken ein billiges Müsli verwenden oder so das entsorgen, wo eine Mehlmotte reingekrochen ist ;-)).

Die warme Pampe kommt in mir Alufolie ausgelegte Muffinformen oder Tassen, Schüsseln... hineingedrückt wird eine Kordelschlaufe zum Aufhängen. Aushärten lassen, fertig.

Reicht bei mir für 12 normale plus 3 Riesenknödel und wird von den Vögeln sehr gut angenommen.

Liebe Grüße
Bodecea
Tu was du willst, aber trage dann auch die Konsequenzen.

Benutzeravatar
Etain
Beiträge: 512
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 17:01
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: Meisenknödel

#2

Beitrag von Etain » Sa 7. Jan 2017, 11:41

Schöne Idee. Die Kinder machen sicher gerne mit...

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Antworten