Was tun bei Gestenkorn?

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3154
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Was tun bei Gestenkorn?

#11

Beitrag von Stadteule » Mi 24. Sep 2014, 14:06

Am und hinter dem Ohr sollte man wirklich nicht selbst rumdoktern. Das Knorpelgewebe des Ohrs wird nur über die Blutgefäße der Haut darüber versorgt, es hat keine eigene Blutversorgung. Wenn durch eine Verletzung die Verbindung von Haut/Blut mit dem Knorpelgewebe des Ohrs gestört wird, wird das Knorpelgewebe unterversorgt und kann sich dauerhaft verformen. Das nennt sich Blumenkohlohr und ist nicht selten (ich habe selbst schon einige gesehen und seither lasse ich stoisch jeden Pickel unangetastet - sowas will man nicht). Da würde ich lieber doch nochmal zum Arzt gehen, als das zu riskieren.


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Minjou Samtpfote

Re: Was tun bei Gestenkorn?

#12

Beitrag von Minjou Samtpfote » So 8. Mär 2015, 19:37

...wie schon durch andere geschrieben "was ist der Auslöser?"

Bei meinem Bruder waren es Zitrusfrüchte .

Geholfen hat Dr Schüssler Nummer 11 D 6, dreimal täglich zwei Stück und das Thema hatte sich erledigt

Silicea wirkt positiv auf Haut, Haare und Nägel

Antworten