Rosengesichtsöl

Smalltown Witch
Beiträge: 90
Registriert: So 31. Aug 2014, 15:04

Rosengesichtsöl

#1

Beitrag von Smalltown Witch » Mi 28. Mär 2018, 20:21

Neulich bin ich zufällig über "Pretty Natural",ein total schön gemachtes Buch mit Naturkosmetik-Rezepten, gestolpert und hab dieses Rezept für ein Gesichtsöl ausprobiert:

2 EL Hagebuttenöl
Halber Teelöffel Avocadoöl
6 Tropfen Rosen-Absolue (habe stattdessen ätherisches Rosenöl verwendet)

In ein Fläschen giessen und vor jeder Anwendung schütteln, bin bisher davon sehr angetan :thumbup: , vielleicht ist es auch was für euch
"Wir nehmen etwas Anlauf und machen einen Satz so groß wie New York
und schöner als die Sonne zum Geschenk
Einen Satz mit nur zwei Worten:
Ende Neu"

Einstürzende Neubauten

Benutzeravatar
Rafael_Chiron
Beiträge: 1200
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 18:42
Wohnort: Bayern

Re: Rosengesichtsöl

#2

Beitrag von Rafael_Chiron » Mi 28. Mär 2018, 22:47

Smalltown Witch hat geschrieben:
Mi 28. Mär 2018, 20:21

6 Tropfen Rosen-Absolue (habe stattdessen ätherisches Rosenöl verwendet)
@Smalltown Witch: Ätherisches Rosenöl dürfte nicht gerade billig sein.

Viele verwenden deshalb ersatzweise auch Rosenholzöl.

:liebegrüße: Rafael Chiron

Sarf
Beiträge: 413
Registriert: So 6. Mär 2016, 10:39
Benutzertitel: Meister der Methoden
Wohnort: Mitten im Thüringer Wald

Re: Rosengesichtsöl

#3

Beitrag von Sarf » Mi 28. Mär 2018, 23:33

Rafael_Chiron hat geschrieben:
Mi 28. Mär 2018, 22:47
@Smalltown Witch: Ätherisches Rosenöl dürfte nicht gerade billig sein.

Viele verwenden deshalb ersatzweise auch Rosenholzöl.
Die 6 Tropfen sind verkraftbar. Nen Fläschchen hat meist 5ml und ein Tropfen 0,05ml, das heißt jedes Fläschchen hat 100 Tropfen.
Rosenholzöl würde ich persönlich nicht als Ersatz nehmen, da es weder von der gleichen Pflanze stammt (also nicht die gleichen magischen Eigenschaften haben), noch überhaupt von einem Rosengewächs gewonnen wird. Der Name stiftet nur Verwirrung.
"Mit der Maid spiel im Dunkeln: manch Auge hat der Tag.
Das Schiff ist zum Segeln, der Schild zum Decken gut,
Die Klinge zum Hiebe, zum Küssen das Mädchen."

- Edda, Hávamál 81

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2430
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Rosengesichtsöl

#4

Beitrag von Peregrin » Mi 28. Mär 2018, 23:35

Sarf hat geschrieben:
Mi 28. Mär 2018, 23:33
... (also nicht die gleichen magischen Eigenschaften haben)
Ist glaube ich für Kosmetik nicht ganz so schlimm, oder? ;) Ansonsten ist das Hagebuttenöl doch die Rosenkomponente.
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Sarf
Beiträge: 413
Registriert: So 6. Mär 2016, 10:39
Benutzertitel: Meister der Methoden
Wohnort: Mitten im Thüringer Wald

Re: Rosengesichtsöl

#5

Beitrag von Sarf » Mi 28. Mär 2018, 23:57

Peregrin hat geschrieben:
Mi 28. Mär 2018, 23:35
Ist glaube ich für Kosmetik nicht ganz so schlimm, oder? ;) Ansonsten ist das Hagebuttenöl doch die Rosenkomponente.
Ist sie nicht? :green: Hmm, ich finde es besteht nen Unterschied zwischen Blüten und Früchten. Die Symbolik und Assoziationen sind ganz anders. Würde ich persönlich nicht als magisch gleich betrachten.
"Mit der Maid spiel im Dunkeln: manch Auge hat der Tag.
Das Schiff ist zum Segeln, der Schild zum Decken gut,
Die Klinge zum Hiebe, zum Küssen das Mädchen."

- Edda, Hávamál 81

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3219
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Rosengesichtsöl

#6

Beitrag von Stadteule » Do 29. Mär 2018, 00:13

Sarf hat geschrieben:
Mi 28. Mär 2018, 23:33
Die 6 Tropfen sind verkraftbar. Nen Fläschchen hat meist 5ml und ein Tropfen 0,05ml, das heißt jedes Fläschchen hat 100 Tropfen.
Du kaufst Rosenöl 5ml-weise? :shocked: Oder sprichst Du von absolue? Reines ätherisches Rosenöl wird für Verbraucher meist 1ml-weise angeboten und wenn ich ca 40 Euro für den ml rechne, sind auch 6 Tropfen kein Pappenstiel.

Aber Rosenholz finde ich auch keinen adäquaten Ersatz, wenn ich ehrlich bin (obwohl ich es sehr mag). Da würde ich eher Rose absolue kaufen, das duftet immer noch intensiv genug und ich habe die Eigenschaften der Rose.


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Sarf
Beiträge: 413
Registriert: So 6. Mär 2016, 10:39
Benutzertitel: Meister der Methoden
Wohnort: Mitten im Thüringer Wald

Re: Rosengesichtsöl

#7

Beitrag von Sarf » Do 29. Mär 2018, 00:20

Stadteule hat geschrieben:
Do 29. Mär 2018, 00:13
Du kaufst Rosenöl 5ml-weise? :shocked: Oder sprichst Du von absolue?
Du hast mich jetzt so verunsichert, dass ich wirklich schauen gehen musste. :lach:
Also ich hab tatsächlich beides in 5ml, allerdings ist das was ich vorhin erwähnt habe das Absolue (zumindest hatte ich das Bild der entsprechende Flasche im Kopf).
"Mit der Maid spiel im Dunkeln: manch Auge hat der Tag.
Das Schiff ist zum Segeln, der Schild zum Decken gut,
Die Klinge zum Hiebe, zum Küssen das Mädchen."

- Edda, Hávamál 81

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3219
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Rosengesichtsöl

#8

Beitrag von Stadteule » Do 29. Mär 2018, 06:35

Sarf hat geschrieben:
Do 29. Mär 2018, 00:20
Du hast mich jetzt so verunsichert, dass ich wirklich schauen gehen musste. :lach:
Also ich hab tatsächlich beides in 5ml
😮 Wow. Dein Rohstoff-Vorrat birgt wirklich Schätze! 😍


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Benutzeravatar
Rafael_Chiron
Beiträge: 1200
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 18:42
Wohnort: Bayern

Re: Rosengesichtsöl

#9

Beitrag von Rafael_Chiron » Do 29. Mär 2018, 08:29

Sarf hat geschrieben:
Mi 28. Mär 2018, 23:33
Rosenholzöl würde ich persönlich nicht als Ersatz nehmen, da es weder von der gleichen Pflanze stammt (also nicht die gleichen magischen Eigenschaften haben), noch überhaupt von einem Rosengewächs gewonnen wird. Der Name stiftet nur Verwirrung.
Stadteule hat geschrieben:
Do 29. Mär 2018, 00:13
Aber Rosenholz finde ich auch keinen adäquaten Ersatz, wenn ich ehrlich bin (obwohl ich es sehr mag). Da würde ich eher Rose absolue kaufen, das duftet immer noch intensiv genug und ich habe die Eigenschaften der Rose
Danke für die Info. :thumbup: Tatsächlich dachte ich bisher, ätherisches Rosenholzöl würde aus Kostengründen aus dem gesamten Rosenstock, eben aus dem Holz, destilliert. Mir war nicht bewusst, dass es sich dabei um eine ganz andere Pflanze/ Ausgangssubstanz handelt. :shocked:

:liebegrüße: Rafael Chiron

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2430
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Rosengesichtsöl

#10

Beitrag von Peregrin » Do 29. Mär 2018, 10:59

Sarf hat geschrieben:
Mi 28. Mär 2018, 23:57
Ist sie nicht? :green:
Ist sie? :shocked:
Sarf hat geschrieben:
Mi 28. Mär 2018, 23:57
Hmm, ich finde es besteht nen Unterschied zwischen Blüten und Früchten. Die Symbolik und Assoziationen sind ganz anders. Würde ich persönlich nicht als magisch gleich betrachten.
Kann man sicher auch so sehen, kommt drauf an, wie man arbeitet. :girlie-nick:
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

Antworten