Tee-Rezepte

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3213
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Tee-Rezepte

#1

Beitrag von Stadteule » Mo 29. Jul 2013, 01:03

Habt Ihr bewährte Teemischungen, auf die Ihr schwört oder die Ihr besonders liebt und die Ihr immer wieder macht?

Ich habe heute schon zum zweiten mal diesen Sommer meine Kräuter geerntet und zum Trocknen aufgehängt und dachte, das ist vielleicht eine schöne Gelegenheit mal einen Austausch dazu zu starten :mad3:

Letzten Winter fand ich für mich heraus, dass ich Salbei bedeutend genießbarer finde, wenn ich ihn mit Erdbeer- und Ananasminze kombiniere, weil das fruchtige Aroma der beiden Minzsorten die Bitterkeit vom Salbei erheblich mildert (bitter finde ich furchtbar). Daraus hat sich für mich ein neues Halsweh-Teerezept ergeben, was sich bereits ein paar Mal bewährt hat:

Halsweh-Tee
3 Teile Salbei
1 Teil Mädesüßblüten (mach ich wegen seinem Salicylgehalt gerne in schmerzlindernde Tees)
1 Teil Erdbeerminze
1 Teil Ananasminze (oder halt insgesamt 2 Teile Fruchtminze, die schön aromatisch schmeckt)
evtl. 1/4 teil Stevia für Süße
[edit:] dieses Jahr kommt noch Echinaceablüte mit rein, aber da ich das erste Mal Echinacea ernte, habe ich damit noch keine Erfahrung.



Für Schmerzen oder Krämpfe oder überhaupt Unwohlgefühle vor und während der Periode mag ich besonders gerne Kräuter, die mit der Göttin in Verbindung stehen und die am besten krampflösend sind. Daher habe ich lauter Göttinnenkräuter in meinem Frauentee:

Frauen-Tee
2 Teil Frauenmantel
1 Teil Eisenkraut
1 Teil Mädesüß
1 Teil Beifuß
1 Teil Schafgarbe
1/4 Teil Stevia, wenn man es gerne etwas süß möchte.


Jetzt bin ich gespannt, welche Teemischungen Ihr gerne mögt :)

LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Benutzeravatar
Calendula
Beiträge: 260
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 20:43
Benutzertitel: Multitalent
Wohnort: Overijse/Belgien

Re: Tee-Rezepte

#2

Beitrag von Calendula » Mo 29. Jul 2013, 08:35

Da war doch mal ein Thead im alten Forum.....oder?
Ich weiss, dass ich ein paar Rezepte für Teemischungen geteilt habe.
Blessed be,

Calendula


_______________________________________________________________
I'd rather wear flowers in my hair, than diamonds around my neck.

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3213
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Tee-Rezepte

#3

Beitrag von Stadteule » Mo 29. Jul 2013, 09:00

Calendula, hol sie doch rüber, es wäre schön hier neu zu sammeln :girlie-nick:
Sonst muss man immer im alten Forum kruschteln gehen und das ist gerade für neue Mitglieder nicht selbstverständlich ;)


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Benutzeravatar
Calendula
Beiträge: 260
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 20:43
Benutzertitel: Multitalent
Wohnort: Overijse/Belgien

Re: Tee-Rezepte

#4

Beitrag von Calendula » Di 30. Jul 2013, 23:56

Hallo Stadteule,

ich bin dann noch mal rüber ins alte Forum und habe ein paar Teerezpte gefunden.


HAPPYNESS-TEE
(hilft wunderbar bei schlechter Laune)

Eine Tasse Tee zubereiten (gerne Earl Grey).
3-4 Basilikumblätter und einige frische Rosmarinnadeln in die Tasse geben (beides mit dem Messerrücken quetschen um die ätherischen Öle frei zu setzen).
Ein grosses Stück unbehandelte Orangenschale abschälen und zum Tee geben.
3-4 Tropfen Bergamotöl dazugeben.
Abdeckt 5 Minuten ziehen lassen und nach Wunsch süssen.


Hagebutte-Fenchel-Melissen-Tee
(Der Tee regt die Abwehrkräfte an und verringert die Anfälligkeit für Erkältungen. Schmeckt aber auch gut und ist als "Hausmarke" geeignet.)

40g Lindenblüten
40g Melissenblätter
40g Fenchelfrüchte
100g Hagebuttenfrüchte mit Samen
20g Erdbeerblätter
20g Brombeerblätter
20g Holunderblüten
20g Hibiskusblüten

2 TL der Mischung mit 250ml kochendem Wasser übergiessen und abgedeckt 20 Minuten ziehen lassen. Abseihen und evtl. mit 1 TL Honig süssen.
2-3 Tassen pro Tag.


Lindenblüten-Kamillen-Teemischung
(Stärkt die Abwehrkräfte, schmeckt gut und ist als Hausmarke geeignet.)

40g Lindenblüten
40g Kamillenblüten
20g Melissenblätter
20g Pfefferminzblätter
20g Hagebuttenfrüchte
20g Orangenblüten (o. ein Stück getrocknete Orangenschale)

2 TL der Mischung mit kochendem Wasser übergiessen. Abgedeckt 20 Min. ziehen lassen. Evtl. mit 1 TL Honig süssen.
2-3 Tassen täglich.


Guten-Morgen-Tee
(zum Wachwerden und Kreislaufankurbeln):
1 Tl Erdbeerblätter
2 Tl Zitronenverbene
1 Tl Pfefferminze
1 Tl Rosmarin
1 Tl Ringelblumenblütenblätter


Bauchschmerzen-Tee
(wenn's mal zwickt im Bauch oder bei Völlegefühl und Übelkeit nach einer zu reichhaltigen Mahlzeit)
1 Tl Pfefferminze
1 Tl Kamillenblüten
1 Tl Oregano
1 Tl Ysop


Ein gutes Rezept kommt von Sirona.

Sommerabendtee
(Die Mischung hilft sich nach einem langen Arbeitstag zu "erden", ohne dabei gleich müde zu werden.)

Melisse, Pfefferminze, Thymian, Rosmarin, Dost,
Brennesselblätter, Lavendel und Salbei zu gleichen Teilen mischen.
Mit kochendem Wasser aufgiessen und abgedeckt 15-20 min ziehen lassen. Nach Geschmack mit Honig süßen.


Das wär's für den Moment! Frohes Kräutertee-Mischen!
Blessed be,

Calendula


_______________________________________________________________
I'd rather wear flowers in my hair, than diamonds around my neck.

Benutzeravatar
Blattgold
Beiträge: 136
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:11
Benutzertitel: Halbgöttin in weiß
Kontaktdaten:

Re: Tee-Rezepte

#5

Beitrag von Blattgold » Fr 16. Aug 2013, 13:27

Liebe Stadteule!

Bitte kläre mich darüber auf was Erdbeerminze und Ananasminze sind. Klingt lecker, aber ich kenne nur Bachminze, Krauseminze und Pfefferminze. Es gibt aber ganz viele Arten von Minze, wie ich mal gelesen habe.

Liebe Grüße,
Blattgold

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3213
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Tee-Rezepte

#6

Beitrag von Stadteule » Fr 16. Aug 2013, 23:38

Hallo Blattgold,

Beide Minzsorten sind meines Wissens nach neue Züchtungen, wie es sie in den letzten Jahren haufenweise gibt. Erdbeerminze ist Mentha species und Ananasminze ist Mentha suaveolens 'Variegata'. Ich habe beide Sorten von Rühlemanns und mische sie nicht wegen ihrer Heilwirkung in meinen Tee, sondern - wie ich oben schon erwähnt habe - wegen dem Geschmack. Salbei schmeckt mir einfach gar nicht, aber seine Heilwirkung will ich nutzen und mit der Minze schmeckt er nicht mehr so dominant bitter.

Liebe Grüße,
Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Benutzeravatar
Blattgold
Beiträge: 136
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:11
Benutzertitel: Halbgöttin in weiß
Kontaktdaten:

Re: Tee-Rezepte

#7

Beitrag von Blattgold » Sa 17. Aug 2013, 08:07

Liebe Stadteule!

Vielen Dank, das war sehr aufschlussreich. Vielleicht ist das was für nächstes Jahr zum Anpflanzen in meinem Kräutergarten. Sonst mag ich die alten Kräutersorten lieber, aber wieso nicht mal was Neues ausprobieren, wenn es nicht um die Heilwirkung, sondern um das Aroma geht.

Liebe Grüße,
Blattgold

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3213
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Tee-Rezepte

#8

Beitrag von Stadteule » Sa 17. Aug 2013, 08:09

Ja, das geht mir ganz genauso :girlie-nick:
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Waldfee

Re: Tee-Rezepte

#9

Beitrag von Waldfee » Sa 17. Aug 2013, 09:06

Mhhh klingt lecker und wohltuend. Bin totaler Fan von Anis-Fenchel-Kümmel. Nix besonderes aber lecker :green:

Midgard

Re: Tee-Rezepte

#10

Beitrag von Midgard » Sa 31. Aug 2013, 18:42

Aufpäppeltee

Pro Teetasse benutze ich meistens 1-2 Löfefl.


- 4 Pfefferminzblätter (fein gehackt)
- 2 Stangen Zitronengras (alles klein geschnitten)
- 4 Brenesselblätter
- 2 Rotkleeblüten (Kronblätter ablösen)

Antworten