Kräuter => Magen + Darm

Antworten
Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3896
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Kräuter => Magen + Darm

#1

Beitrag von Hekate » Mo 24. Sep 2018, 16:09

Ich möchte ein bisschen sammeln

:girlie-gfk:

Welche Kräuter kennt ihr für das Thema "Magen + Darm"?

:girlie-gfk:

Gruß

:kaffee:

Kamille
Fenchel
Kümmel (zerstosse)
Pfefferminze
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Schneewoelfin
Beiträge: 2732
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: dunkelbunt
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Kräuter => Magen + Darm

#2

Beitrag von Schneewoelfin » Mo 24. Sep 2018, 17:15

Hi,

ist zwar kein Kraut, sondern eine Wurzel:

Ingwer stärkt nach TCM den "mittleren Erwärmer" = das innere Immunsystem
wobei man in diesem Kontext ca 6-8 Scheiben in ca 750 mL kaltem Wasser ansetzt und wenn es kocht, lässt man es ca 10 min kochen, kann man mit Honig süssen und KEINE Zitrone dazu (die kühlt nämlich und ist eher bei Fieber angesagt)

LG Schnee
"Wenn du einen Fehler in deinem Bruder siehst, so ist der Fehler, den du in ihm siehst, in dir selbst." Jalal Ad Din Rumi

CatEye
Beiträge: 689
Registriert: Do 28. Mär 2013, 15:27
Wohnort: Mannheim

Re: Kräuter => Magen + Darm

#3

Beitrag von CatEye » Mo 24. Sep 2018, 17:29

Kümmel, Kamille, Fenchel dürften recht gängig sein.

Grüßle
CatEye
Wenn Ihr Lust habt, schaut vorbei: https://www.facebook.com/MFArtPhoto

Benutzeravatar
Lakeisha
Beiträge: 1943
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 06:45
Benutzertitel: Tierflüsterin
Wohnort: GL

Re: Kräuter => Magen + Darm

#4

Beitrag von Lakeisha » Mo 24. Sep 2018, 17:47

...und Anis....

Iberogast beinhaltet z.B. Angelikawurzel, Kamillenblüten, Kümmelfrüchte, Mariendistelfrüchte, Melissenblätter, Pfefferminzblätter, Süßholzwurzel und Schöllkraut.
Wegen Schöllkraut ist es zwar in Verruf geraten (Leberschäden), es soll aber auch ohne Schöllkraut schon im Ausland erhältlich sein.
Es soll gegen Magenschmerzen, Völlegefühl, Blähungen, Magen-Darm-Krämpfe, Übelkeit und Sodbrennen helfen.

Bei mir hat es z.B. zur Heilung einer sehr schmerzhaften Gastroenteriditis beigetragen!

GlG, BB, Lakeisha
Carpe diem & noctem.
Morgengymnastik:
Mit dem richtigen Fuß aufstehen, Fenster seiner Seele öffnen; vor allem was lebt verbeugen; Gesicht der Sonne zuwenden; paar Mal über den eigenen Schatten springen; sich gesund lachen.
Und: :kaffee: ;)

Paloma
Beiträge: 17
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 19:26
Benutzertitel: Neugeborene Närrin

Re: Kräuter => Magen + Darm

#5

Beitrag von Paloma » Mo 24. Sep 2018, 18:07

Da eine Wurzel schon genannt wurde, hier noch zwei:
Curcuma (Galle)
Möhre

Ein ungenanntes Kraut ist noch der Salbei.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3896
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Kräuter => Magen + Darm

#6

Beitrag von Hekate » Di 25. Sep 2018, 09:45

:girlie-hexe:

Beim Kochen:

:girlie-hexe:

Majoran
Kümmel

:girlie-hexe: :girlie-hexe: :girlie-hexe: :girlie-hexe: :girlie-hexe:
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Etain
Beiträge: 495
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 17:01
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: Kräuter => Magen + Darm

#7

Beitrag von Etain » Di 25. Sep 2018, 14:08

Beifuß,
Thymian,
Reiswasser

vielleicht hab' ich es auch nur überlesen.

Caolainn
Beiträge: 24
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 22:50

Re: Kräuter => Magen + Darm

#8

Beitrag von Caolainn » Mi 26. Sep 2018, 13:42

Gänsefingerkraut.Super bei Bauchweh und Blähungen bei Babys und Kleinkindern.Schmeckt auch sehr mild.

Antworten