Die Vögel sind los :-)

Benutzeravatar
Frenna
Beiträge: 274
Registriert: So 3. Mai 2015, 18:18
Benutzertitel: Kräuterhexe
Wohnort: Steiermark

Die Vögel sind los :-)

#1

Beitrag von Frenna » Di 30. Mai 2017, 22:09

Hallo meine Lieben,

da Google mir bei meinem Problem nicht helfen konnte, eine Frage:

Jedes Jahr steht auf meinem Balkon ein Pott Apfelminze, die ich wirklich sehr, sehr, sehr liebe.
Mein Balkon geht in einen ruhigen Innenhof hinaus, wo sich viele Vögel tummeln - vor allem Spatzen und Meisen.

Ihr ahnt, was jetzt kommt? Ich habe das Federvieh im Winter brav gefüttert, jetzt denken sie anscheinend, die Party geht weiter. :wolke:

Zwei Apfelminzen haben sie mir schon weggezwickt (und zwar so, dass nichts mehr zu sehen war!!!), die dritte steht momentan in der Wohnung auf der Fensterbank.
Ist aber keine Ideallösung, sie soll unbedingt raus.

Kennt ihr einen Tipp, Trick....? Wäre euch sehr dankbar! :help:

Die Pfefferminze lassen sie lustigerweise in Ruhe... Genauso die anderen Pflanzen (es sind aber noch nicht alle Kräuter aufgegangen).

LG Frenna
Vielleicht hat das Leben keinen Sinn.
Vielleicht ist das Leben der Sinn.

(Kami Garcia + Margaret Stohl, „Beautiful Creatures“)

Mr. Freud, what's between fear and sex? Fünf.

Solasard
Beiträge: 716
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 13:30
Benutzertitel: Solasard
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: Die Vögel sind los :-)

#2

Beitrag von Solasard » Mi 31. Mai 2017, 04:00

Da du wohl kaum die Vögel in einen Käfig stecken kannst, (und es sicher auch nicht willst) probiere es doch einfach mal andersherum.
Sieht bestimmt lustig aus deine Minze in einem alten rundem Vogelbauer.

Gruß Sola

Benutzeravatar
Moira
Beiträge: 266
Registriert: Di 24. Jan 2017, 18:50
Wohnort: bei Berlin

Re: Die Vögel sind los :-)

#3

Beitrag von Moira » Mi 31. Mai 2017, 05:41

Ja, da hast du anscheinend wirklich keine andere Wahl als die Minze einzusperren. Afelminze ist recht mild und das lieben so einige Vögel. Oder du verzichtest auf die Apfelminze. Andere Möglichkeit wäre irgendetwas glänzendes das Wackelt oder sich anders bewegt über oder sehr nah der Minze zu befestigen. Das hält aber nicht so lange, weil die Vögel nicht doof sind und sich sehr schnell daran gewöhnen. Daher ist die Idee mit dem alten Vogelbauer nicht schlecht. Weiß lakiert ist es dann auch voll im Gartentrend ;)
Möchtest du ein leichtes Leben? -Ich empfehle Disneyland
Möchtest du ein spannendes Leben? - Schau dich um, du steckst mitten drin

Benutzeravatar
Frenna
Beiträge: 274
Registriert: So 3. Mai 2015, 18:18
Benutzertitel: Kräuterhexe
Wohnort: Steiermark

Re: Die Vögel sind los :-)

#4

Beitrag von Frenna » Mi 31. Mai 2017, 07:47

Danke für eure Antworten. Das ist ja mal eine geniale Idee! :green:

Ich hab immer nur an ein Netz gedacht, aber das hätte sie aber wohl nicht wirklich aufgehalten...

So einen alten Käfig gibt's sicher gebraucht, werde ich heute Abend gleich mal gucken gehen. :)

Ihr habt meine Minze gerettet, juhuuuu :luxhello:

LG Frenna
Vielleicht hat das Leben keinen Sinn.
Vielleicht ist das Leben der Sinn.

(Kami Garcia + Margaret Stohl, „Beautiful Creatures“)

Mr. Freud, what's between fear and sex? Fünf.

Benutzeravatar
Rewa
Beiträge: 226
Registriert: Di 30. Mai 2017, 18:02
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Die Vögel sind los :-)

#5

Beitrag von Rewa » Mi 31. Mai 2017, 08:02

Moin Frenna,

das mit dem Käfig kann sich durchaus schwierig gestalten. Wenn es nicht klappen sollte, hole dir vom Baumarkt ein Stück Sechskantdraht (Kückendraht, gibt es auch als Meterware) und wickle den um den Topf. Am oberen Ende mehrfach einfalten, so dass eine Spitze entsteht und schon ist die Minze sicher.

Eine weitere Möglichkeit ist ein Patrouilliendienst mit :hex: :hex: :hex:

Liebe Grüße
Rewa
Wir haben die Erde nicht von unseren Vorfahren geerbt, wir haben sie von unseren Kindern geliehen.
(Sitting Bull, Lakota-Indianer)

http://www.rewa-kasor.de

Benutzeravatar
izento
Beiträge: 1599
Registriert: Di 12. Apr 2016, 20:05
Benutzertitel: Der Meister
Wohnort: im Wald hinter dem Strand

Re: Die Vögel sind los :-)

#6

Beitrag von izento » Do 1. Jun 2017, 11:55

Hi Frenna,
ich würde dir auch eher zu einer Rolle Kaninchendraht (engmaschig) raten.
Ein Kreis um die Pflanze und einen Bogen über die Pflanze als "Deckel".
Das ist deutlich flexibler als ein Vogelkäfig und kann bei Wachstum der Pflanze auch besser angepasst werden.

dunkle Grüse
izento
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Follow your dreams and be TRUE to yourself.
Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3168
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Die Vögel sind los :-)

#7

Beitrag von Stadteule » Do 1. Jun 2017, 13:14

Leg mal nen aufgeschnittenen Apfel daneben und schau dann, was sie bevorzugen. Ich hatte als Kind einen Waldvogel (kein Wildfang), der Äpfel und Kopfsalat liebte. Möglicherweise ist es der Apfelgeschmack, der die Apfelminze für die Vögel so unwiderstehlich macht. Und vielleicht lassen sie sie in Ruhe, wenn sie statt dessen echten Apfel bekommen.

LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Benutzeravatar
Frenna
Beiträge: 274
Registriert: So 3. Mai 2015, 18:18
Benutzertitel: Kräuterhexe
Wohnort: Steiermark

Re: Die Vögel sind los :-)

#8

Beitrag von Frenna » Do 1. Jun 2017, 19:43

Danke für eure Antworten!

Wieso meint ihr, dass der Käfig ein Problem sein könnte?
Nur wegen dem Wachstum?

Sonst richte ich wirklich eine Patrouille ein :hex:
Freiwillige bitte vor! :-)

Das mit dem echten Apfel werde ich am Wochenende probieren.
Da ich aber nicht schon wieder eine neue Minze besorgen will, werden es wohl nur ein paar Blätter werden, die ich für den Versuch hergebe. :socool:

Wenn sie Apfel mögen - den teile ich gerne, habe ich nämlich fast immer daheim.
Auch ein bisschen Minze ab und zu kann ich verkraften... Aber halt nur ein bisschen. :)
Ich kann sie ja verstehen, Apfelminze ist meine absolute Lieblingsminze.

@Stadteule
Das finde ich schön!!! Was für ein Vogel war es? Wie hat sich das ergeben?

LG Frenna (die gerade ihre Apfelminze anschaut...)
Vielleicht hat das Leben keinen Sinn.
Vielleicht ist das Leben der Sinn.

(Kami Garcia + Margaret Stohl, „Beautiful Creatures“)

Mr. Freud, what's between fear and sex? Fünf.

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 3168
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Die Vögel sind los :-)

#9

Beitrag von Stadteule » Do 1. Jun 2017, 20:15

Frenna hat geschrieben:
Do 1. Jun 2017, 19:43
@Stadteule
Das finde ich schön!!! Was für ein Vogel war es? Wie hat sich das ergeben?
Ein Freund meiner Oma hat Zeisigmischungen ("Zeisigbastard" hört sich fürchterlich an) gehalten. Und davon bekam ich einen zu Weihnachten, als ich 8 war. Im Nachhinein schade, mit heutigem Wissen würde ich das nicht mehr tun - den Umzug in einen kleinen Käfig und alleine. Er durfte zwar jeden Tag fliegen, aber trotzdem. Aber ich habe dieses Tier wirklich geliebt, er hatte eine Menge sehr individueller Eigenarten, hat wunderschön gesungen und er wurde bei mir 9 Jahre alt.

Aber meine Tante hatte übrigens einige Jahre eine Meise, die sie mal mit gebrochenem Flügel hochgepäppelt hat und die dann nicht mehr gehen wollte. Sehr süß.

LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Benutzeravatar
Rewa
Beiträge: 226
Registriert: Di 30. Mai 2017, 18:02
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Die Vögel sind los :-)

#10

Beitrag von Rewa » Do 1. Jun 2017, 21:31

Hi Frenna!
Frenna hat geschrieben:
Do 1. Jun 2017, 19:43
Wieso meint ihr, dass der Käfig ein Problem sein könnte?
Nur wegen dem Wachstum?
Nicht nur deswegen, aber das sehe ich schon als Hauptgrund an. Einen passenden Käfig zu finden, der weder zu groß noch zu klein ist ... na ja, vielleicht hast du ja Glück. Dazu kommt aber auch, dass solche Käfige eher für den Innenbereich gebaut sind und auf dem Balkon dann schon mal fix anfangen zu rosten. Hat der Käfig einen Boden? Wenn ja, wie hoch? Ist der Wasserdicht? Und wenn ja: Spielt die Minze dann bei Regen "Land unter"?
Ich würde einen Eigenbau jederzeit einem gekauften und zweckentfremdeten Gegenstand vorziehen. Ersteres kann man wenn erforderlich immer noch anpassen und du brauchst ja im kommenden Jahr sicher wieder einen Vogelschutz. Letzteres wird nie so richtig passen.
Aber ich bin auch leidenschaftlicher Bastler. Du gehst vielleicht von ganz anderen Gesichtspunkten an die Sache heran. Lass mal hören, wie es ausgeht!

Liebe Grüße
Rewa
Wir haben die Erde nicht von unseren Vorfahren geerbt, wir haben sie von unseren Kindern geliehen.
(Sitting Bull, Lakota-Indianer)

http://www.rewa-kasor.de

Antworten