Ernährung

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 2431
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Ernährung

#21

Beitrag von Peregrin » Mo 25. Sep 2017, 15:58

Steht vielgenutzt im meinem Bücherregal. ;)
Silence is the language of God, all else is poor translation. — Rumi

arachne
Beiträge: 28
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:38

Re: Ernährung

#22

Beitrag von arachne » Mo 25. Sep 2017, 18:52

Hallo zusammen

Danke für eure Antowrten und Meinungen!

Liebe Grüsse
arachne

Benutzeravatar
izento
Beiträge: 1685
Registriert: Di 12. Apr 2016, 20:05
Benutzertitel: Der Meister
Wohnort: im Wald hinter dem Strand

Re: Ernährung

#23

Beitrag von izento » Mi 27. Sep 2017, 21:49

Also ich ernähre mich, wie Hekate, auch Low Carb.
Allerdings mit reichlich Obst und Hülsenfrüchten.
Dafür vollkommener Verzicht auf Kartoffeln und Nudeln - es gibt andre "Sättigungsmittel".
Zumindest mein Gewicht konnte ich dadurch um 25kg senken und die Blutwerte (Cholesterin) sind auch wieder in Ordnung.
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Follow your dreams and be TRUE to yourself.
Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.

Benutzeravatar
ShirinA
Beiträge: 4
Registriert: Di 5. Sep 2017, 10:12

Re: Ernährung

#24

Beitrag von ShirinA » Fr 20. Okt 2017, 13:27

Um sich wohl und leicht zu fühlen, sollte man nicht viele Ballatstoffe zu sich nehmen.
Fisch, Zwieback, Eier, Reis, Milchprodukte, Toast, gedünstete Karotten, Erdbeeren etc.
So vermeidet man das unangenehme, bedrückende, aufgeblähte Völlegefühl :)
Mit so einer Ernährung habe ich mich nicht nur besser gefühlt, sondern habe auch extrem abgenommen, sodass ich endlich in diese langen schmal geschnitten just cavalli Kleider von dieser Seite hier gepasst habe.
Das war allerdings mit Verbindung mit Sport.
Also keine Sorge- gesunde Ernährung heißt nicht gleich extremer oder ungesunder Gewichtsverlust :green:

arachne
Beiträge: 28
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:38

Re: Ernährung

#25

Beitrag von arachne » Di 24. Okt 2017, 20:11

Hallo Shirin

Ja, wer in diese Kleider passt, muss auch extrem abnehmen... und von ungseundem Gewicht fangen wir gar nicht erst an. Grösse 40 ist meiner Meinung nach nicht XL sondern normal. Aber jedem dass seine. Wenn du dich so wohl fühlst und fit bist, dann finde ich das schön...

Danke für deinen Beitrag und Lg arachne

Benutzeravatar
atemkristall
Beiträge: 441
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:13
Wohnort: In einer anderen Bärenstadt

Re: Ernährung

#26

Beitrag von atemkristall » Di 24. Okt 2017, 20:16

izento hat geschrieben:
Mi 27. Sep 2017, 21:49
Dafür vollkommener Verzicht auf Kartoffeln und Nudeln - es gibt andre "Sättigungsmittel".
Hallo izento, den verzicht auf nudeln verstehe ich. nudeln sind hochverarbeitete lebensmittel - die gibt es auch bei mir nur recht selten. aber was ist gegen kartoffeln zu sagen`? ich dachte, dass ist gesundes gemüse mit guten kohlenhydraten, vitaminen und mineralstoffen. ab und an essse ich kartoffeln nämlich ganz gerne.
beste grüße vom
atemkristall

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4493
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Ernährung

#27

Beitrag von Hekate » Di 24. Okt 2017, 23:26

Manchen vertragen sie nicht, als Nachtschattengewächse.

Und bei Diabetikern kann es vorkommen, das sie wie Kleie + Vollkorn verarbeitet werden, als erst im 2. Darmabschnitt und dann da den Blutzucker hochschiesst, wo keine Zuckertablette wirkt + das "schnelle Insulin" nicht mehr.
(Was aber der Diabetes Gesellschaft nicht auffällt, da ja, 2, 3, 4 + 5 h nach den Essen nicht gemessen wird.)

...
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
izento
Beiträge: 1685
Registriert: Di 12. Apr 2016, 20:05
Benutzertitel: Der Meister
Wohnort: im Wald hinter dem Strand

Re: Ernährung

#28

Beitrag von izento » Mi 25. Okt 2017, 08:50

atemkristall hat geschrieben:
Di 24. Okt 2017, 20:16
aber was ist gegen kartoffeln zu sagen`? ich dachte, dass ist gesundes gemüse mit guten kohlenhydraten,
Bei "Low Carb" geht es darum Kohlenhydrate zu meiden. Und Kartoffeln haben einiges davon.
Das Hauptproblem ist aber die Zubereitung.
Während gekochte Kartoffeln ja noch ganz OK sind (esse ich auch gelegentlich) wird fast alles andere in oder mit Fett zubereitet.
Und genau daher kommt der Ruf als "Dickmacher", der Kartoffeln immer zugeschrieben wird.
Gebratener oder frittierter Reis ist übrigens genauso schlimm.

BTW Ab und an mal eine halbe rohe Kartoffel esse ich auch ganz gern.
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Follow your dreams and be TRUE to yourself.
Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4493
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Ernährung

#29

Beitrag von Hekate » Mi 25. Okt 2017, 13:23

Wir Westler sollten Kartoffeln NUR frittiert essen.
Wenn man es genau nimmt.
Und zwar wirklich - heiss frittiert.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
izento
Beiträge: 1685
Registriert: Di 12. Apr 2016, 20:05
Benutzertitel: Der Meister
Wohnort: im Wald hinter dem Strand

Re: Ernährung

#30

Beitrag von izento » Mi 25. Okt 2017, 13:35

Hekate hat geschrieben:
Mi 25. Okt 2017, 13:23
Wir Westler sollten Kartoffeln NUR frittiert essen. Und zwar wirklich - heiss frittiert.
... und dann den "Ostlern" die Welt überlassen?

Frittieren: Giftige Substanz
http://www.medizinauskunft.de/artikel/g ... tieren.php
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Follow your dreams and be TRUE to yourself.
Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.

Antworten