reinigendes Ritual gesucht

Phex
Beiträge: 5
Registriert: Di 1. Aug 2017, 13:09
Benutzertitel: Ich bin Ich
Wohnort: Achim b. Bremen
Kontaktdaten:

reinigendes Ritual gesucht

#1

Beitrag von Phex » Do 3. Aug 2017, 12:40

Schalom,

erst einmal zu meinem Hintergrund:

Ich bin mit 1,5 Jahren adoptiert worden, sprich die ersten 1,5 Jahre nach der Geburt war ich jemand,d er zwischen Kinderheim und Krankenhaus gewechselt ist. Ich wurde bereits wenige Minuten nach meiner Geburt ausgesetzt. Nach Jahrelanger schiefen Bahn, habe ich einen schlimmen Depsressionsschub erhalten und habe mich daraufhin in Therapie begeben. 2 Monate stationär, dann Verhaltenstherapie, nach einer total schief gelaufenen Tiefen Analyse.

Jetzt, nach ca. 2 Jahren, nach Beendigung der Therapie, stehe ich mit beiden Beinen so fest auf der Erde, dass ich langsam anfangen kann, die schlechten Ereignisse und Einflüsse meiner Depressionen zu behandeln. In meinem Leben habe ich sehr viel geämdert, dennoch belasten mich noch oft negative Gedanken oder auch kurzzeitige Rückfälle in die Depression und ich würde sehr gerne eine Reinigung von innen machen.

Ich habe bisher nur Meditation ausprobiert, die mir aber nur kurzzeitig Abhilfe und Linderung verschafft hat. Des Weiteren bin ich immer noch von Antidepressivum abhängig, aber wenigstens konnte ich meinen Schlafrhythmus soweit normalisieren, dass ich kaum noch Schlaftropfen brauche.

Habt ihr vielleicht eine Idee, was ich noch machen könnte?

Liebe Grüße
Phex

Benutzeravatar
Luce
Beiträge: 395
Registriert: Do 6. Jul 2017, 12:14

Re: reinigendes Ritual gesucht

#2

Beitrag von Luce » Do 3. Aug 2017, 13:16

Hey Phlex,

Karmaablösung - egal in welcher Art - und Aurareinigung finde ich hilfreich. Darüberhinaus die Arbeit mit der violetten Flamme.
Das spontan von mir für dich. :thumbup:

LG Luce
I can´t go back to yesterday because I was a different person then.
Lewis Carroll, Alice in Wonderland

Phex
Beiträge: 5
Registriert: Di 1. Aug 2017, 13:09
Benutzertitel: Ich bin Ich
Wohnort: Achim b. Bremen
Kontaktdaten:

Re: reinigendes Ritual gesucht

#3

Beitrag von Phex » Do 3. Aug 2017, 13:32

Hallo Luce,

danke für die Tips, weitere Tips werden immer gerne angenommen, ich hab viel belastendes, wovon ich mich befreien möchte.

LG
Phex

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 4493
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: reinigendes Ritual gesucht

#4

Beitrag von Hekate » Do 3. Aug 2017, 21:56

Hallo Phex,

Wie hoch ist dein Vitamin D Spiegel?

Gruss

Hekate
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Salix-Alba
Beiträge: 140
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 21:55
Wohnort: 734*

Re: reinigendes Ritual gesucht

#5

Beitrag von Salix-Alba » Do 3. Aug 2017, 23:00

Hallo Phex,

Auflösen von destruktiven Mustern durch Synergetik. Das muss man allerdings unter Anleitung machen, die Kosten hierfür müsstest du als gute Investition für deine Zukunft sehen.
Man wird zu dem auslösenden Ereignis in die Vergangenheit geführt, und hat dann die Möglichkeit es aufzulösen.
Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

Alles Gute für dich.
Lg
.. and into the forest i go, to lose my mind and find my soul.

Benutzeravatar
atemkristall
Beiträge: 441
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:13
Wohnort: In einer anderen Bärenstadt

Re: reinigendes Ritual gesucht

#6

Beitrag von atemkristall » Fr 4. Aug 2017, 12:01

Neben anderen Hilfsangeboten ist es vielleicht hilfreich, wenn Du versuchst Bilder für das zu finden, wovon Du Dich lösen musst / willst, um der zu werden, der Du sein kannst. Die Bilder können Zeichnungen sein, die etwas "ins Bild bannen", es kann etwas aus Ton Geformtes, Sigillen, Knoten oder sonst etwas sein. Es muss noch nicht einmal etwas Erkennbares zeigen., Du kannst das, was Du loswerden möchtest, auch in etwas "Unförmiges" bannen. Und dann verabschieden, benageln, zerstören, verbrennen, begraben, in einen Fluss werfen, ins Meer oder was sonst auch immer, dass es dauerhaft von Dir entfernt oder dem Urgrund zurückgibt. Salz hat zudem reinigende Kräfte. Es nimt Negatives auf und du kannst es mit dem Salz entfernen, abspülen, abduschen, wegfegen etc. Tu Dir Gutes! Nicht nur passiv, sondern tu es selbst.
Beste Grüße vom
atemkristall

Benutzeravatar
Felis Saeva
Beiträge: 57
Registriert: Di 17. Jan 2017, 09:39
Benutzertitel: Efeuhexe
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: reinigendes Ritual gesucht

#7

Beitrag von Felis Saeva » Fr 4. Aug 2017, 12:38

Wow. Das klingt nach ordentlich Schattenarbeit *besen reich*
Wo wir beim Thema wären. Wenn du solche Arbeit angehen willst, räum auf und reinige dein Umfeld. Und zwar ganz bewusst. Du kannst auch die Luft reinigen mit Räucherungen. Ich mache ganz wunderbare Räucherkugeln, die als Reinigung, Schutz und Weihe dienen. Du kannst aber auch klassischen Weihrauch, Wachholder, Salbei, Sandelholz, Mistel, Mhyrre, Benzoe Siam (oder entsprechende Mischungen) nutzen. Stell ein Glas auf ein Tellerchen in deine Räume. Gib 2/3 Wasser + 1/3 Salz rein. Es muss aber nach oben noch gut Platz sein. Lass es einige Tage stehen. Kriecht Salz hoch, musste es arbeiten. Berühre dieses Salz und am besten auch das Glas nicht mit bloßen Fingern, wenn du es entsorgst. Reinige dich mit Wasser bewusst. Wasser ist auch energetisch reinigend. Du kannst aber auch die Räucherung dafür nutzen und nicht nur deine Wohnung, sondern auch dich abräuchern. Und so von außen gereinigt, kannst du mit deiner inneren Reinigung anfangen.

https://www.efeutraum.com/2015/02/19/me ... hes-leben/
Die Kehrseite der Katastrophe ist die Gunst der Stunde

Folge mir in meinen Efeutraum

Moonspell

Re: reinigendes Ritual gesucht

#8

Beitrag von Moonspell » Fr 4. Aug 2017, 17:45

Salix-Alba hat geschrieben:
Do 3. Aug 2017, 23:00
Hallo Phex,

Auflösen von destruktiven Mustern durch Synergetik. Das muss man allerdings unter Anleitung machen, die Kosten hierfür müsstest du als gute Investition für deine Zukunft sehen.
Man wird zu dem auslösenden Ereignis in die Vergangenheit geführt, und hat dann die Möglichkeit es aufzulösen.
Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

Alles Gute für dich.
Lg
Hallo, ich würde auch gerne mehr über Synergetik erfahren, schreibst du mir ne PN?

LG

moonspell

Benutzeravatar
Luce
Beiträge: 395
Registriert: Do 6. Jul 2017, 12:14

Re: reinigendes Ritual gesucht

#9

Beitrag von Luce » Fr 4. Aug 2017, 17:50

Moonspell hat geschrieben:
Fr 4. Aug 2017, 17:45


Hallo, ich würde auch gerne mehr über Synergetik erfahren, schreibst du mir ne PN?
Oder machst du nen Thread? :thumbup:
Würde auch gerne etwas darüber lesen und lernen.

LG Luce
I can´t go back to yesterday because I was a different person then.
Lewis Carroll, Alice in Wonderland

Salix-Alba
Beiträge: 140
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 21:55
Wohnort: 734*

Re: reinigendes Ritual gesucht

#10

Beitrag von Salix-Alba » Fr 4. Aug 2017, 18:50

Hallo!

Ja, mach ich. Bin übers WE bloß recht eingespannt.. :aufkopf:
Hoffe es ist ok wenn ich erst nächste Woche ein Thema dazu eröffne. Möcht euch das ja ausführlich erklären. Vorab muss ich aber dazu sagen, dass ich selbst nur behandelt wurde, kann euch das gern aus meiner Sicht schildern was genau da gemacht wird.

Liebe Grüße!!
.. and into the forest i go, to lose my mind and find my soul.

Antworten