Anselm Grün

Hier findet alles Platz was mit Medien zu tun hat
Antworten
Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3846
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Anselm Grün

#1

Beitrag von Hekate » Mo 25. Jun 2018, 19:13

:kaffee:

Ich habe ja nun eins seiner Büchlein.

:girlie-gfk:

Sind alle seine Büchlein, so "Soft-Esoterik" in christlichen Kleid?

:girlie-gfk:

Gruss

Hekate

:girlie-gfk:
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Rafael_Chiron
Beiträge: 777
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 18:42
Wohnort: München

Re: Anselm Grün

#2

Beitrag von Rafael_Chiron » Mo 25. Jun 2018, 19:19

Hekate hat geschrieben:
Mo 25. Jun 2018, 19:13
Sind alle seine Büchlein, so "Soft-Esoterik" in christlichen Kleid?
@Hekate: Ja, ist leider so... :green:

Es gibt durchaus interessante & erstzunehmende Autoren in diesem Bereich, z.B. den Benediktiner & Zenmeister Willigis Jäger. Anselm Grün ist gewissermaßen die billige Kopie davon...

:liebegrüße: Rafael Chiron

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3846
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Anselm Grün

#3

Beitrag von Hekate » Mo 25. Jun 2018, 19:23

Ah, darum der Erfolg.

War halt im KH, super locker zu lesen.
Konsalik hatte ich alle schon gelesen
Und Uta Dings... mag ich nicht.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Frater Josephus
Beiträge: 23
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 08:24
Benutzertitel: Splubex

Re: Anselm Grün

#4

Beitrag von Frater Josephus » Do 6. Sep 2018, 07:26

Ich finde, Grün hat durchaus auch wertvolle Sachen geschrieben.

Es gibt eben diese "Wellness"-Bücher von ihm - und andererseits auch Werke, in denen er sich ernsthaft über christliche Mystik auslässt oder (wie ich finde) wirklich gute Lebensratschläge gibt.

Empfehlenswert finde ich zum Beispiel seine Beiträge zu den Münsterschwarzacher Kleinschriften.

Willigis Jäger habe ich in meiner christlichen Phase auch sehr gerne gelesen. Aber ich muss sagen, dass ich den mittlerweile auch ziemlich seicht und wellnessmäßig finde. Er walzt das mit der Alleinheit und diese ganzen Wassermetaphern zu sehr aus. Dadurch verliert es an Kraft.
Der Brunnen der Erkenntnis ist ein Fass ohne Boden.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3846
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Anselm Grün

#5

Beitrag von Hekate » Do 6. Sep 2018, 15:23

Frater Josephus hat geschrieben:
Do 6. Sep 2018, 07:26
Ich finde, Grün hat durchaus auch wertvolle Sachen geschrieben.
Ich werde ganz sicher nicht alle Bücher kaufen.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Lakeisha
Beiträge: 1935
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 06:45
Benutzertitel: Tierflüsterin
Wohnort: GL

Re: Anselm Grün

#6

Beitrag von Lakeisha » Fr 7. Sep 2018, 07:41

Hallo Ihr Lieben,

weiss nicht, ob es von Interesse ist, aber: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Anselm_Grün
Meine Reaktion: :shocked: :girlie-gfk:

GlG, BB, Lakeisha
Carpe diem & noctem.
Morgengymnastik:
Mit dem richtigen Fuß aufstehen, Fenster seiner Seele öffnen; vor allem was lebt verbeugen; Gesicht der Sonne zuwenden; paar Mal über den eigenen Schatten springen; sich gesund lachen.
Und: :kaffee: ;)

Benutzeravatar
izento
Beiträge: 1480
Registriert: Di 12. Apr 2016, 20:05
Benutzertitel: Der Meister
Wohnort: im Wald und am Strand

Re: Anselm Grün

#7

Beitrag von izento » Fr 7. Sep 2018, 08:06

Lakeisha hat geschrieben:
Fr 7. Sep 2018, 07:41
Meine Reaktion: :shocked: :girlie-gfk:
Wieso????
Wie Hekate schon schrieb: "Soft-Esoterik" in christlichen Kleid :messias:
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Follow your dreams and be TRUE to yourself.
Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.

Benutzeravatar
Lakeisha
Beiträge: 1935
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 06:45
Benutzertitel: Tierflüsterin
Wohnort: GL

Re: Anselm Grün

#8

Beitrag von Lakeisha » Fr 7. Sep 2018, 08:21

Ja EBEND!!!!!
Carpe diem & noctem.
Morgengymnastik:
Mit dem richtigen Fuß aufstehen, Fenster seiner Seele öffnen; vor allem was lebt verbeugen; Gesicht der Sonne zuwenden; paar Mal über den eigenen Schatten springen; sich gesund lachen.
Und: :kaffee: ;)

Paloma
Beiträge: 17
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 19:26
Benutzertitel: Neugeborene Närrin

Re: Anselm Grün

#9

Beitrag von Paloma » So 16. Sep 2018, 00:06

Ich wohne ein paar Kilometer von Schwarzach entfernt, habe aber nur ein Buch von ihm gelesen, dass er mit seiner Schwester zusammen geschrieben hat:
Königin und wilde Frau: lebe was du bist.
Als ich den Titel in unserer Dorfbibliothek gesehen habe, war ich total überrascht und habe es gleich mitgenommen. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal von einem Buch so enttäuscht wurde - da war kein Feuer, keine Leidenschaft, kein Wissen um die weiblichen Mysterien, kein Gefühl für die Archetypen.
Diese Buch wurde sicher nur aufgrund seines bekannten Namens verlegt, mich hat das damals richtig stinkig gemacht. ;)

Antworten