Kräuterbücher

Hier findet alles Platz was mit Medien zu tun hat
Antworten
Benutzeravatar
Julith
Beiträge: 28
Registriert: Do 22. Mär 2018, 07:19
Wohnort: Nähe Borna bei Leipzig

Kräuterbücher

#1

Beitrag von Julith » Fr 23. Mär 2018, 06:42

Hallo und Guten Morgen.
Ich möchte mich gern intensiver mit Kräutern und deren Wirkungs- und Anwendungsweise befassen. Mein Plan ist es zunächst Wildkräuter auf unseren Wiesen und in unseren Wäldern zu sammeln und als Tee zu verwenden. Wir lieben Tees. Nun suche ich ein Buch welches mir hilft mich zu orientieren. Einen Sammelkalender hätte ich auch sehr gern. Und ich möchte wissen wie ich die Pflanzen am besten trockne. Bisher habe ich alles auf meiner Wäscheleine getrocknet. Habt ihr da andere schöne alternative Ideen? Welche Tipps könnt ihr mir geben? Welche Bücher könnt ihr mir empfehlen?
Vielen lieben Dank!
Julith

Caolainn
Beiträge: 17
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 22:50

Re: Kräuterbücher

#2

Beitrag von Caolainn » Fr 23. Mär 2018, 07:56

Hallo Julith,also ich finde die Bücher von Miriam Wiegele super.Sehr umfangreich und bezahlbar ist "Das grosse Buch der Heilpflanzen von Apotheker M. Pahlow. Auf dieser Seite hier gibt es Tipps und Sammelkalender https://www.kostbarenatur.net/wildpflan ... m-sammeln/. LG Caolainn

Benutzeravatar
Bioregionalist
Beiträge: 69
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 17:01
Wohnort: München

Re: Kräuterbücher

#3

Beitrag von Bioregionalist » Fr 23. Mär 2018, 09:00

Am meisten benutze ich

Zum Sammeln und Bestimmen:
Ursula Stumpf, Unsere Heilkräuter

Für Tees:
Rudi Beiser, Tee aus Kräutern und Früchten

und allgemein zur Herstellung von allem
James Green, The Herbal Medicine-Maker's Handbook: A Home Manual
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.

Benutzeravatar
Rafael_Chiron
Beiträge: 610
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 18:42
Wohnort: München

Re: Kräuterbücher

#4

Beitrag von Rafael_Chiron » Fr 23. Mär 2018, 09:46

Wegen der vielen praktischen Tipps wie Verarbeitungshinweise, Rezepte etc. empfehle ich gerne: Kraut und Unkraut zum Kochen und Heilen von Elisabeth & Karl Hollerbach.

:liebegrüße: Rafael Chiron

Benutzeravatar
Julith
Beiträge: 28
Registriert: Do 22. Mär 2018, 07:19
Wohnort: Nähe Borna bei Leipzig

Re: Kräuterbücher

#5

Beitrag von Julith » Fr 23. Mär 2018, 11:54

Oh, ihr seid wunderbar!
Dankeschön.

Benutzeravatar
Schneewoelfin
Beiträge: 2565
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: dunkelbunt
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Kräuterbücher

#6

Beitrag von Schneewoelfin » Fr 23. Mär 2018, 15:52

Ein interessantes Buch über - wie sie sie nennt: Kräuter Biotika von Felicia Molenkamp, Dipl. Biol.

Kräuter-Biotika: Antibiotisch wirkende Inhaltsstoffe essbarer Wildpflanzen
Nicht nur die Pharmaindustrie, auch die Natur selbst stellt uns antibiotisch wirksame Stoffe zur Verfügung. Ätherische Öle, Bitterstoffe, Gerbstoffe, Harze und Glykoside können es mit den pharmazeutisch hergestellten, synthetischen Stoffen durchaus aufnehmen oder sie sogar übertreffen: Sie hemmen spezifisch schädliche Bakterien, ohne die erwünschten zu schädigen, und wirken grösstenteils auch gegen Viren, Pilze und andere Krankheitserreger. Aufschlussreich und auf unterhaltsame Art stellt die Autorin die Naturstoffe den chemischen vergleichend gegenüber, beschreibt ihre Eigenschaften und ihre Wirkungsweise und verbindet medizinisches Wissen mit praktischer Anwendung. Mit vielen Tipps, wie die pflanzlichen Zutaten einfach und schmackhaft in der Küche verwendet werden können.
https://www.amazon.de/Kr%C3%A4uter-Biot ... 3038008222

LG Schnee
"Wenn du einen Fehler in deinem Bruder siehst, so ist der Fehler, den du in ihm siehst, in dir selbst." Jalal Ad DIn Rumi

Benutzeravatar
muskat
Beiträge: 5
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 19:42

Re: Kräuterbücher

#7

Beitrag von muskat » Sa 5. Mai 2018, 18:15

Ein sehr gutes Buch ist auch:

Gottes Segen der Natur von Bruno Vonarburg. Bruno Vonarburg ist ein sehr bekannter Heilpraktiker und hat auch noch ein anderes Buch geschrieben. Da findet man auch alles über Anwendung und Wirkung. (Ich kenne ihn persönlich und bin von seinen Heilungserfolgen begeistert.)
Man erntet, was man sät

Benutzeravatar
Keepa
Beiträge: 6
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 15:14
Wohnort: Schweiz

Re: Kräuterbücher

#8

Beitrag von Keepa » Di 8. Mai 2018, 14:33

Merci für die ganzen Büchertipps! Super!
###########################
Die Menschheit lebt unter einer Käseglocke,
geformt aus Wissenschaft und Religion.

Antworten