Hexenkeller Penzlin

Mittelaltermärkte, Live-Konzerte, Autorenlesungen - alles was Heid und Hexe in Deiner Region interessieren könnte!
Antworten
Benutzeravatar
Rewa
Beiträge: 203
Registriert: Di 30. Mai 2017, 18:02
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Hexenkeller Penzlin

#1

Beitrag von Rewa » So 18. Jun 2017, 18:46

Als Kind habe ich einen großen Teil der Sommerferien bei meinen Großeltern in Penzlin, Mecklenburg, verbracht. Dort gab es eine "Alte Burg", zu der Zeit eher schon eine Ruine. Betreten verboten ... und damit unwiderstehlich für einen 12-jährigen. Im Keller der Burg gab es eine Sammlung / ehemalige Ausstellung von Folterinstrumenten und -geräten aus der Zeit der Hexenverfolgung. Da konnten wir uns dann mal so richtig gruseln angesichts der originalen Folterinstrumente aus dem Mittelalter.

Durch Satyr`s Thread "Schloss Liebegg wird zum Hexenmusem" habe ich mich wieder daran erinnert und ein wenig recherchiert: Die "Alte Burg" wurde nach der Wende restauriert und aus dem Hexenkeller wurde das Kulturhistorische Museum für Alltagsmagie und Hexenverfolgungen. Und es scheint ganz lohnend zu sein, sich dort einmal umzuschauen.

http://alte-burg.amt-penzliner-land.de/
http://www.ausflugstipps-mecklenburg.de/hexenmuseum.htm
https://youtu.be/ZHSt98cd55E
Wir haben die Erde nicht von unseren Vorfahren geerbt, wir haben sie von unseren Kindern geliehen.
(Sitting Bull, Lakota-Indianer)

http://www.rewa-kasor.de

Lunatic_Luna
Beiträge: 58
Registriert: So 4. Jun 2017, 11:51

Re: Hexenkeller Penzlin

#2

Beitrag von Lunatic_Luna » So 18. Jun 2017, 21:16

Den Hexenkeller kenne ich auch noch. Gehörte an meiner alten Schule zum jährlichen Ausflugsziel der 7./8. Klässler (weiß es nicht mehr genau).
Ich kann es nur jedem empfehlen der sich dafür interessiert :thumbup:
Die Grenzen zwischen Leben und Tod sind bestenfalls schattenhaft und vage. Wer kann sagen wo eines endet und das andere beginnt? -- Edgar Allan Poe

Antworten

Zurück zu „Veranstaltungen in meiner Region (1)“