Gesucht ...

Benutzeravatar
atemkristall
Beiträge: 225
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:13
Wohnort: Im Osten des Westens

Re: Gesucht ...

#41

Beitrag von atemkristall » Mo 11. Sep 2017, 18:12

Arwyn hat geschrieben:
Mo 11. Sep 2017, 14:57
Wenn es um eine bestimmte Stadt geht, wäre es auch eine Möglichkeit, sich an den Schutzpatron dieser Stadt zu wenden. Das das heute meist christliche Heilige sind, ggf versuchen herauszufinden, aus welchem Gott/Göttin dieser Heilige hervorgegangen ist.
Manchmal kann man da auch kreativ sein, finde ich. Im Prinzip hat jede Stadt hat auch eine Stadtgöttin. Rom zum Beispiel hatte Roma Dea. Es sind Personifikationen der Stadt. Warum sollte man sich also in Stuttgart nicht an Stuttgardia (die gibts an Rathaus dort wirklich) wenden oder in Köln an Colonia (Agripinensis, wenn de de Penns siehts, wirste verück...) oder in Castrop-Rauxel (das ist lateinisch für Wanne-Eickel...) an das mächtige Stadtgöttinnenzwillingspaar Castropia und Rauxelana.
Beste Grüße vom atemkristall

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 2642
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Gesucht ...

#42

Beitrag von Hekate » Mo 11. Sep 2017, 18:34

Arwyn hat geschrieben:
Mo 11. Sep 2017, 14:57
Wenn es um eine bestimmte Stadt geht, wäre es auch eine Möglichkeit, sich an den Schutzpatron dieser Stadt zu wenden. Das das heute meist christliche Heilige sind, ggf versuchen herauszufinden, aus welchem Gott/Göttin dieser Heilige hervorgegangen ist.
Nein, das suche ich nicht.

Und das wäre ja auch kein Problem gewesen.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 2642
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Gesucht ...

#43

Beitrag von Hekate » Mo 11. Sep 2017, 18:46

Rafael_Chiron hat geschrieben:
Mo 11. Sep 2017, 15:33
Wie wär's denn mit dem ägyptischen Ptah, ein Schöpfergott des materiellen Formens, Gestaltens und Bauens, zugleich auch der Schutzherr der Handwerker... Hier hast Du auch den Bezug zu Holz, Stroh, Lehm und Erde.

:liebegrüße: Rafael Chiron
Ptah

Den hatte ich gar nicht auf den Schirm

HM
(Um wieder ein paar in den Wahnsinn zu treiben)
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 2642
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Gesucht ...

#44

Beitrag von Hekate » Mo 11. Sep 2017, 18:50

atemkristall hat geschrieben:
Mo 11. Sep 2017, 18:12

Manchmal kann man da auch kreativ sein, finde ich. Im Prinzip hat jede Stadt hat auch eine Stadtgöttin. Rom zum Beispiel hatte Roma Dea. Es sind Personifikationen der Stadt. Warum sollte man sich also in Stuttgart nicht an Stuttgardia (die gibts an Rathaus dort wirklich) wenden oder in Köln an Colonia (Agripinensis, wenn de de Penns siehts, wirste verück...) oder in Castrop-Rauxel (das ist lateinisch für Wanne-Eickel...) an das mächtige Stadtgöttinnenzwillingspaar Castropia und Rauxelana.
Beste Grüße vom atemkristall

Wenn's nur um die Praxis Vorort geht, gern.

Aber darum ging es mir nicht.

Gruss

Hekate.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Shekinah
Beiträge: 22
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 14:55
Wohnort: Aachen

Re: Gesucht ...

#45

Beitrag von Shekinah » Mo 11. Sep 2017, 20:02

Hallo Hekate, der selbe threat hatte bei mir tatsächlich ähnliche Gedanken ausgelöst- ich weiß nicht ob dir das hilft, aber für mich ist Hathor die Göttin der Wahl. Zum einen ist sie als Göttin von Musik und Tanz schon eher bei den "geselligen" Göttern anzusiedeln, zum anderen war sie als eine der Hauptgöttinnen in einer Gesellschaft verehrt, in der es durchaus großstädtisch zuging. Darüberhinaus sehe ich die Kuh auch nicht nur als nährendes Symbol sondern eben auch als Symbol der Sesshaftigkeit und der Landwirtschaft. Auch im (schon lange) bevölkerungsreichen Indien wird die Kuh verehrt. Allerdings hat Hathor für mich aus dem selben Grund immer noch Bezug zur Natur- was sie für mich noch anziehender macht. Für mich symbolisiert sie den Genuss des städtischen Luxus und der schönen Künste, gleichzeitig ist sie im Kontakt mit der "tierischen" Seite, dem nährenden, mütterlichen und der Landwirtschaft. Viel Erfolg bei deiner Suche:-)

Solasard
Beiträge: 452
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 13:30
Benutzertitel: Solasard
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: Gesucht ...

#46

Beitrag von Solasard » Mo 11. Sep 2017, 20:53


Benutzeravatar
Rafael_Chiron
Beiträge: 116
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 18:42
Wohnort: München

Re: Gesucht ...

#47

Beitrag von Rafael_Chiron » Mo 11. Sep 2017, 21:12

Hekate hat geschrieben:
Mo 11. Sep 2017, 18:46
Ptah

Den hatte ich gar nicht auf den Schirm
Ich denke, Du suchst doch auch nach was, was Du gar nicht auf den Schirm hast oder... :green:

Benutzeravatar
izento
Beiträge: 1077
Registriert: Di 12. Apr 2016, 20:05
Benutzertitel: Der Meister
Wohnort: bei Herne und im Wald

Re: Gesucht ...

#48

Beitrag von izento » Mi 13. Sep 2017, 08:25

Wenn es auch etwas "dunkler" sein darf hätte ich da neben Marduk noch anzubieten:

Nergal - Gott des Stadtstaates Kuthu
Ba'al Sebul - Stadtgott der Philister
Amun / Ammon - Stadtgott von Theben
An / Anu - Stadtgott von Uruk
...und es wird der Tag kommen dass die Welt versinkt im Chaos. Und wir werden auferstehen und tanzen auf den Ruinen.
Follow your dreams and be TRUE to yourself.
Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 2642
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Gesucht ...

#49

Beitrag von Hekate » Mi 13. Sep 2017, 22:47

Hallo Shekinah,

Dann sind mir aber die Schweinegöttinen lieber.

Ohne Schweine kleine Sesshaftigkeit.

Schweine sind Reviertiere.

Rinder, Schafe, Ziegen, Rentiere usw nicht.

Gruss

Hekate

P.S.
Ich weiss, was ich suche.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Shekinah
Beiträge: 22
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 14:55
Wohnort: Aachen

Re: Gesucht ...

#50

Beitrag von Shekinah » Do 14. Sep 2017, 17:05

Im Ernst? welche Schweinegötter gibt es denn so? Ich empfinde die Kuh als sesshafter als zum Beispiel die Ziege, da Ziegen schon von Nomadenvölkern gehalten wurden, während Kühe erst wesentlich später bei eher sesshafteren Völkern hinzukamen die auf wesentlich fruchtbarerem Boden lebten. Außerdem war dann der Zweck der Tiere vom Fleischlieferanten hin zur Milcherzeugung (konkret Indien) verschoben. Wobei man aber auch Schweine natürlich melken kann. Liebe Grüße

P.S. Wenn du gefunden hast was du suchst, würde es mich ehrlich interessieren, das Ergebnis zu erfahren (falls du es sagen möchtest)!
Zuletzt geändert von Shekinah am Do 14. Sep 2017, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Mythologie [öffentlich]“