Kosmetik

Alles zum Thema Permakultur, Selbstversorger, Transition Towns, Lebensgemeinschaft, Umweltschutz und Ökologischer Fußabdruck
Solasard
Beiträge: 630
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 13:30
Benutzertitel: Solasard
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: Kosmetik

#21

Beitrag von Solasard » Mi 6. Dez 2017, 04:32

Als ich noch täglich gemolken (Ziegen) hatte, und meine Frau selbst Käse daraus gemacht hat, blieb immer frische Molke als Nebenprodukt. Diese ins Badewasser.... macht eine wunderbare geschmeidige Haut. :thumbup:

Gruß Sola

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 2833
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Kosmetik

#22

Beitrag von Stadteule » Mi 6. Dez 2017, 13:45

peridot hat geschrieben:
Di 5. Dez 2017, 20:30
Ich habe leider nicht sehr viel Ahnung von Seife und habe mir auch bis jetzt noch nichts zu dem Thema durchgelesen. Daher bin ich ziemlich unwissend was so ziemlich alles angeht, was mit Seife zu tun hat.
Ah ja, guck, deshalb habe ich gefragt :girlie-nick: . Feste Seife im Sinne von "Naturseife" wird hergestellt, indem Fette/Öle und Natronlauge im richtigen Verhältnis miteinander vermischt werden. Wenn man die Masse gründlich genug emulgiert, startet ein Verseifungsprozess, bei dem sich die Lauge mit den Fettsäuren verbindet und am Schluß eine feste Seife entsteht. Um es mal stark verkürzt und vereinfacht zu benennen. Nach einer ausreichenden Reifezeit werden die meisten Seifen (je nach Rezept) mild genug, dass man sie für alle Körperregionen (Schleimhäute ausgenommen) nutzen kann und man spart damit eine Menge Verpackungsmaterial und Platz im Bad.

Solasard hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 04:32
Als ich noch täglich gemolken (Ziegen) hatte, und meine Frau selbst Käse daraus gemacht hat, blieb immer frische Molke als Nebenprodukt. Diese ins Badewasser.... macht eine wunderbare geschmeidige Haut. :thumbup:
Oh ja, Molke im Badewasser ist toll!


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Antworten

Zurück zu „Earth Path [öffentlich]“