Holz Zahnbürste und Co.

Alles zum Thema Permakultur, Selbstversorger, Transition Towns, Lebensgemeinschaft, Umweltschutz und Ökologischer Fußabdruck
Benutzeravatar
Rewa
Beiträge: 203
Registriert: Di 30. Mai 2017, 18:02
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Holz Zahnbürste und Co.

#11

Beitrag von Rewa » Mo 19. Jun 2017, 13:05

Knufflon hat geschrieben:
Do 8. Jun 2017, 06:46
Als Zahncreme kann man hervorragend Kokosöl benutzen, das ist antiseptisch, wesentlich günstiger im Vergleich als jede Zahncreme und dazu auch noch sehr gesund. Es enthält keine Microteilchen aus Plastik und es schmeckt besser. Seit ich es benutze, habe ich endlich nach über 30 Jahren fast gar kein Zahnfleischbluten mehr, wenn ich mir die Zähne putze.
Seit letzter Woche verwende ich Kokosöl zum Putzen meiner Zähne und bin bisher sehr zufrieden damit! Auf geht`s in eine Langzeitstudie :D
Danke für den Tipp!
Wir haben die Erde nicht von unseren Vorfahren geerbt, wir haben sie von unseren Kindern geliehen.
(Sitting Bull, Lakota-Indianer)

http://www.rewa-kasor.de

Lunatic_Luna
Beiträge: 63
Registriert: So 4. Jun 2017, 11:51

Re: Holz Zahnbürste und Co.

#12

Beitrag von Lunatic_Luna » Do 22. Jun 2017, 18:49

Hi... hab da nen Artikel zu dem Kokosöl gefunden.

https://munchies.vice.com/de/article/wa ... l-zu-essen

Da steht zwar nix zu seiner Verwendung als Zahncremeersatz, aber vielleicht interessiert es ja jemanden von euch.

LG Luna
Die Grenzen zwischen Leben und Tod sind bestenfalls schattenhaft und vage. Wer kann sagen wo eines endet und das andere beginnt? -- Edgar Allan Poe

Benutzeravatar
Ama
Beiträge: 71
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 15:33
Benutzertitel: ~UNLEASH~
Wohnort: Aachen

Re: Holz Zahnbürste und Co.

#13

Beitrag von Ama » Do 22. Jun 2017, 20:25

Ähnlich wie Stadteule stelle ich meine Zahncreme selber her:

Kokosöl + Natron zu einer Paste verrühren, dazu einige Tropfen Pfefferminzöl

(wer es süß mag, dem empfehle ich die Zugabe von Xylit; funktioniert bei meinen Kindern sehr gut, sie lieben die Zahnpasta)

Ich habe den Eindruck, dass meine Zähne weißer und unempfindlicher gegen Kälte wurden, außerdem habe ich auch kein Zahnfleischbluten mehr.
Karies hatte ich noch nie, sodass ich noch alle meine Zähne habe, ohne Füllung o.ä. und ich möchte alles tun, dass es auch so bleibt. :D

Freue mich auf weitere Impressionen von Euch zu diesem spannenden Thema!

Eure Ama
"Of all the wild beasts of land or sea,
the wildest is Woman."

- Menander

Benutzeravatar
Feri
Beiträge: 196
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:40

Re: Holz Zahnbürste und Co.

#14

Beitrag von Feri » Di 27. Jun 2017, 12:00

Ich hab momentan die von Careelite aus Bambus mit Aktivkohleborsten - find ich super. Hält lange und ist im 4er Pack etwa so teuer wie die Plastikbürste die ich vorher hatte.
Ich mach das, da ich das Plastik wegen der Inhaltsstoffe soweit es geht vermeiden mag. Ob es der Umwelt ernsthaft was bringt, weiß ich nicht - da müsste man eine Ökobilanz machen. Produkte aus Naturmaterialien sind nicht zwangsläufig umweltfreundlicher, weil man auch die Transporte, Verafbeitung und den Anbau des Materials berücksichtigen muss. Und kompostiert wird die hierzulande auch nicht, da die Anlagen für den Biomüll so große Holzstückchen aussortieren (ebenso wie Biokunststoff, der nicht erkannt wird).
Feris Blog für alles mögliche: leseferi.blogspot.de
Feris Blog für spirituelle Sachen: heidenchaos.blogspot.de

Antworten

Zurück zu „Earth Path [öffentlich]“