Ökokiste

Alles zum Thema Permakultur, Selbstversorger, Transition Towns, Lebensgemeinschaft, Umweltschutz und Ökologischer Fußabdruck
Benutzeravatar
Rhian
Beiträge: 590
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 08:10
Benutzertitel: Freches Krakra
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Ökokiste

#21

Beitrag von Rhian » Di 30. Dez 2014, 10:49

Ich bin, um ehrlich zu sein, froh, dass ich ein paar nicht Saisonale Sachen bekommen kann - z.B. Zitronen, Limetten usw. ... das ist der Hauptbestandteil meiner GreenSmoothies und sonstigen "natürlichen" Getränke die ich mir mixe.

Das gleiche mit Avocado. Ohne das Zeug, wegen dem Fettgehalt, könnte ich meine "halb-vegane" Ernährungsumstellung knicken...
Ich merke schon, dass es mir massiv (körperlich) besser geht, seit ich weniger Dinge vom Tier esse. Ich mag nach wievor sehr gerne Fleisch, Käse und Eier. Habe es aber stark reduziert. Nur das muss nunmal durch etwas ersetzt werden, dass einen satt und zufrieden macht.

So ne vegetarische Kohlsuppe schafft das bei mir nicht, und ich habe auch mal versucht "nur" von Gerichten mit Kartoffeln, Kohl/Sauerkraut und Möhren/Wurzelgemüse zu leben... Da dreh ich nach 2 Wochen total durch. Selbst wenn ich noch nen Brot esse, was ich ja dann auch nicht sollte.

Nope. Bin froh, dass man auch was kaufen kann was hier nicht wächst.
Überlege derzeit wieder vom Bio Laden Stampfl mir die Bio Kiste kommen zu lassen. Die sind Demeter zertifiziert, wenn ich mich richtig erinnere. Das sollte schon was heissen, außer ich habe was verpasst.

Benutzeravatar
Blattgold
Beiträge: 136
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:11
Benutzertitel: Halbgöttin in weiß
Kontaktdaten:

Re: Ökokiste

#22

Beitrag von Blattgold » Di 30. Dez 2014, 22:03

Hi Rhian,
die Bio Kiste ist eine gute Sache. Ich konnte meinen inneren Schweinehund bisher nicht überwinden und mir eine bestellen.
Guten Rutsch und Happy New Year!
Blattgold

Benutzeravatar
Schneewoelfin
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: dunkelbunt
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Ökokiste

#23

Beitrag von Schneewoelfin » Do 23. Nov 2017, 19:28

Surfe gerade auf der Homepage eines Biokisten-Lieferanten hier in der Gegend rum und wundere mich, dass das Gemüse nicht saisonal ist idea :nixweiss: irgendwie dachte ich das sei so :mad3:

wie ist das bei Euch, achtet Ihr auch darauf, dass das, was Ihr in Eurer Biokiste findet auch saisonal ist?

LG Schnee
Es geht immer um die Quintessenz - ich beschäftige mich gerne mit den ursprünglichen Dingen, weniger mit dem "Tamtam" /me

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Ökokiste

#24

Beitrag von Hekate » Do 23. Nov 2017, 20:13

Schneewoelfin hat geschrieben:
Do 23. Nov 2017, 19:28
Surfe gerade auf der Homepage eines Biokisten-Lieferanten hier in der Gegend rum und wundere mich, dass das Gemüse nicht saisonal ist idea :nixweiss: irgendwie dachte ich das sei so :mad3:

wie ist das bei Euch, achtet Ihr auch darauf, dass das, was Ihr in Eurer Biokiste findet auch saisonal ist?
Es liegt an dir, was du kaufst.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 2809
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Ökokiste

#25

Beitrag von Stadteule » Do 23. Nov 2017, 20:55

Schneewoelfin hat geschrieben:
Do 23. Nov 2017, 19:28
Surfe gerade auf der Homepage eines Biokisten-Lieferanten hier in der Gegend rum
witzig, das habe ich auch gerade getan :lachen:

Ich bin allerdings hier bei Selbstvermarktern mit Zusatzsortiment gelandet und die haben hauptsächlich Gemüse und Obst aus eigenem Anbau, das dann natürlich saisonal ist.

Hast Du mal z.B. hier nach einer Umkreissuche geguckt? Im Kategorien-Dropdown kann man Biokisten/Lieferservice auswählen.



LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Benutzeravatar
Schneewoelfin
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: dunkelbunt
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Ökokiste

#26

Beitrag von Schneewoelfin » Do 23. Nov 2017, 21:35

Stadteule hat geschrieben:
Do 23. Nov 2017, 20:55
Schneewoelfin hat geschrieben:
Do 23. Nov 2017, 19:28
Surfe gerade auf der Homepage eines Biokisten-Lieferanten hier in der Gegend rum
witzig, das habe ich auch gerade getan :lachen:

Ich bin allerdings hier bei Selbstvermarktern mit Zusatzsortiment gelandet und die haben hauptsächlich Gemüse und Obst aus eigenem Anbau, das dann natürlich saisonal ist.

Hast Du mal z.B. hier nach einer Umkreissuche geguckt? Im Kategorien-Dropdown kann man Biokisten/Lieferservice auswählen.

LG, Stadteule
:D :D :D - vllt haben ja unsere gemeinsamen Krafttiere Appetit auf Biokisten :lach:
ne, da war ich noch nicht - danke für den Tipp :liebegrüße:
geh gleich mal schauen :D

LG Schnee
Es geht immer um die Quintessenz - ich beschäftige mich gerne mit den ursprünglichen Dingen, weniger mit dem "Tamtam" /me

Benutzeravatar
Schneewoelfin
Beiträge: 2125
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: dunkelbunt
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Ökokiste

#27

Beitrag von Schneewoelfin » Do 23. Nov 2017, 21:47

super! auf der Seite habe ich viel mehr Anbieter gefunden, als durch normale Google-Suche :thumbup: und vor allem weiß ich jetzt, wieso mir bei Landfahrten schon Wägen mitten in der Gegend aufgefallen sind, um die Hühner sich die Füsse vertraten, das sind "Camping-Hühner" :girlie-nick:

https://www.camping-huehner.com/ :D
Es geht immer um die Quintessenz - ich beschäftige mich gerne mit den ursprünglichen Dingen, weniger mit dem "Tamtam" /me

Antworten

Zurück zu „Earth Path [öffentlich]“