Künstlerische kreative Ideensamlung

pagan crafting - heidnisches Kunsthandwerk | Bitte nur eigene Bilder und Werke hier reinsetzen, bei fremden Werken nur ein Web-Link und wenn Ihr viele Bilder habt, bitte nur ein Link zu Eurer eigenen Gallerie hinein setzen, um Webspace zu sparen.
Benutzeravatar
FreieAtem
Beiträge: 1352
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 21:16
Benutzertitel: Pazifistin
Wohnort: Bodensee

Re: Künstlerische kreative Ideensamlung

#11

Beitrag von FreieAtem » Di 26. Sep 2017, 21:24

Peregrin hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 21:06
Wie wäre es mit Papiermaché als Füllstoff für selbstgemachte Strukturpaste? Ist nicht schwer und verbindet sich gut mit Untergründen wie Papier/Pappe und Leinwand (ist also in der Hinsicht besser als Fimo und andere Kunststoffmassen.)
Ja das stimmt ... im ersten Moment habe ich damals an Ton, oder ähnliche Naturstoffe gedacht ... sie waren mir aber alle entweder zu schwer, oder zu grob um zu modelieren. Das Volumen hab ich damals trotzdem mit Karton geschaffen und das Fimo-light dann halt darüber gelegt.

Papier geht schon, nur mit Kleister habe ich es für Bilder noch nie gemischt ... muss man aber von der Struktur her wollen.
... und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft, zu leben ...

- Hermann Hesse aus Stufen -

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 2834
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Künstlerische kreative Ideensamlung

#12

Beitrag von Stadteule » Di 26. Sep 2017, 21:34

Deutlich leichter als Ton und genauso gut zu modellieren ist auch paper Clay, das ist eine Mischung aus Zellulosefasern und Ton (ich mische 2:1 in Volumen gemessen). der Vorteil von Paperclay ist, dass es beim Trocknen nicht reisst, auch wenn starke Unterschiede in der Dicke der Struktur bestehen oder wenn auf schon durchgetrocknetem Material neu aufgebaut wird. Die Cellulosefasern gleichen die Spannungsunterschiede aus.
Man kann es einfach trocknen lassen oder wie Ton im Ofen brennen - nach dem Brand ist es sehr leicht.

Für die Cellulosefasern nehme ich Küchenrolle, schneide sie in Minifetzen und werf sie in den Mixer auf Smoothie-Stufe :D


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Benutzeravatar
Schneewoelfin
Beiträge: 2164
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: dunkelbunt
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Künstlerische kreative Ideensamlung

#13

Beitrag von Schneewoelfin » Di 26. Sep 2017, 21:50

@ Freie Atem: so ähnlich habe ich es bei meiner Mam mit der Lasurtechnik beobachtet... sie benutzt allerdings Ölfarben und eine Mischung aus Leinöl/Terpentin(Verdünnung eben) und sie sagt, dass alles wichtig ist: sowohl die Farben - sie benutzt Schminke Ölfarben, das Mischverhältniss, die Pinsel, die sie verwendet und dann trägt sie auch nur glatte Baumwolle beim malen, man muss wissen, was für eine Schicht wie lange trocknen muss um einen bestimmten Effekt zu bekommen :umfall: naja... nicht umsonst hat sie es jahrelang studiert
ich dachte schonmal, ob man mit Airbrush sowas machen könnte :)
Zuletzt geändert von Schneewoelfin am Di 26. Sep 2017, 22:19, insgesamt 1-mal geändert.
Es geht immer um die Quintessenz - ich beschäftige mich gerne mit den ursprünglichen Dingen, weniger mit dem "Tamtam" /me

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 492
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Künstlerische kreative Ideensamlung

#14

Beitrag von Peregrin » Di 26. Sep 2017, 22:14

FreieAtem hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 21:24
Papier geht schon, nur mit Kleister habe ich es für Bilder noch nie gemischt ... muss man aber von der Struktur her wollen.
Je nach gewünschter Dicke der Malschicht würde ich die Zellulose gar nicht zusätzlich noch mit Kleister anmischen, sondern direkt in die (mit Wasser verdünnte) Farbe rühren.
"A raven sitting on a skull and going 'caw' is as much part of your actual wizarding modus operandi as the big dribbling candles and and the old stuffed alligator hanging from the ceiling." T. Pratchett

Benutzeravatar
FreieAtem
Beiträge: 1352
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 21:16
Benutzertitel: Pazifistin
Wohnort: Bodensee

Re: Künstlerische kreative Ideensamlung

#15

Beitrag von FreieAtem » Di 26. Sep 2017, 22:21

Ja, so hab ichs mit Papierschnipsel schon gemacht.
Zellulose werde ich mir merken, das klingt wirklich nach einer guten Alternative - auch das Herstellen mit dem Mixer :D .
Für Bilder braucht es da wahrscheinlich nicht mal ein Tongemisch ... bisher hatte ich bei Pappmachè immer nur einen dicken glitischen Zeitungsbrei vor Augen.
:liebegrüße:
... und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft, zu leben ...

- Hermann Hesse aus Stufen -

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 492
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Künstlerische kreative Ideensamlung

#16

Beitrag von Peregrin » Di 26. Sep 2017, 22:33

Ich denke mir, dass gekaufte Pappmaché-Pulver kostet zwar etwas, im Gegensatz zu selbstpürierten Zeitungen oder Zewas, dafür trocknet das Pulver direkt in die Farbe gerührt auch gleichzeitig mit der Farbe. Bei Kleister und Zeitungsbrei musst du ja immer tagelang warten, bis du weitermachen kannst.
"A raven sitting on a skull and going 'caw' is as much part of your actual wizarding modus operandi as the big dribbling candles and and the old stuffed alligator hanging from the ceiling." T. Pratchett

Benutzeravatar
woodfaery
Beiträge: 313
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 23:35
Wohnort: Kevelaer

Re: Künstlerische kreative Ideensamlung

#17

Beitrag von woodfaery » So 8. Okt 2017, 15:01

Ich habe mal wieder gebastelt. :) Das Wetter war ja auch genau richtig dafür, grau, kalt und nass.
Diesmal habe ich mir zwei Bilder mit einem Laserdrucker kopieren lassen, um sie dann auf Holzbretter zu übertragen. Die beiden Bilder sollen dann in meinen "Märchenwald" bei uns im Garten aufgehängt werden. Noch sind sie nicht ganz fertig, da ich keinen Klarlack mehr habe um sie wetterfest zu machen. Sie brauchen auch noch ein Loch zum aufhängen. Aber ich bin schon sehr zufrieden. :)

Und so geht's http://www.moinmoni.de/fototransfer/
20171008_143159 resized.jpg
20171008_143159 resized.jpg (130.34 KiB) 314 mal betrachtet
“We’re all stories, in the end. Just make it a good one, eh?”
— The Doctor, Season 5, Episode 13

"Saor Alba gu bràth!"

Über das Gärtnern mit Katzen und das Leben in einem alten Bauernhaus:https://hossenhof.wordpress.com/

Stimme im Wind
Beiträge: 22
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 02:58

Re: Künstlerische kreative Ideensamlung

#18

Beitrag von Stimme im Wind » So 8. Okt 2017, 16:29

Das sieht wirklich super aus. Die Motive hast du dir auch schön rausgesucht. :)

Benutzeravatar
woodfaery
Beiträge: 313
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 23:35
Wohnort: Kevelaer

Re: Künstlerische kreative Ideensamlung

#19

Beitrag von woodfaery » Mo 9. Okt 2017, 11:36

Danke! Das sind zwei Motive eines meiner Lieblingskünstler, Brian Froud. "Wood Woman" und "The King of Green Men", beide aus dem Buch Good Faeries/ Bad Faeries. Das Oracle Deck von Brian Froud war eins der ersten Werkkzeuge, die zu mir gekommen sind. :)
“We’re all stories, in the end. Just make it a good one, eh?”
— The Doctor, Season 5, Episode 13

"Saor Alba gu bràth!"

Über das Gärtnern mit Katzen und das Leben in einem alten Bauernhaus:https://hossenhof.wordpress.com/

Benutzeravatar
Stadteule
Beiträge: 2834
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 20:37
Benutzertitel: Giftmischerin
Wohnort: zwischen HD und KA

Re: Künstlerische kreative Ideensamlung

#20

Beitrag von Stadteule » Mo 9. Okt 2017, 11:46

woodfaery hat geschrieben:
Mo 9. Okt 2017, 11:36
Danke! Das sind zwei Motive eines meiner Lieblingskünstler, Brian Froud. "Wood Woman" und "The King of Green Men", beide aus dem Buch Good Faeries/ Bad Faeries. Das Oracle Deck von Brian Froud war eins der ersten Werkkzeuge, die zu mir gekommen sind. :)
Ich finde die Motive auch toll gewählt!
Brian Froud macht ohnehin so tolle Sachen und das Buch kannte ich gar nicht, danke für den Tipp (hab's mir direkt als Impulskauf geleistet... :mad3: )
Meridion und ich waren vor ein paar Jahren in einer Ausstellung ("widdershins" in Moretonhampstead), in der auch Originale von ihm gezeigt wurden. Wir waren beide total geflasht.


LG, Stadteule
Wer sie nicht kennte, Die Elemente, Ihre Kraft und Eigenschaft, wäre kein Meister über die Geister. (J.W.v.Goethe)

Antworten

Zurück zu „Pagan Arts [öffentlich]“