Hekates - Kochthread

Zarina
Beiträge: 172
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 09:48
Wohnort: Luxemburg/Ravensburg

Re: Hekates - Kochthread

#31

Beitrag von Zarina » Mi 14. Mai 2014, 21:46

@ Elexatur: wenn du schon nicht kochen kannst, versuch wenigstens richtig zu schreiben...

Ich hab gestern festgestellt, dass Kartoffeln, Zwiebeln, Zucchini und Räuchertofu in kleine Würfel geschnitten, in ner Pfanne zusammengemixt und leicht gewürzt sehr gut schmeckt :)
Ist zwar evtl. schon bekannt und kein herausragendes Rezept, aber ich finds toll.

Benutzeravatar
Feri
Beiträge: 196
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:40

Re: Hekates - Kochthread

#32

Beitrag von Feri » Do 15. Mai 2014, 08:20

Zarina hat geschrieben:@ Elexatur: wenn du schon nicht kochen kannst, versuch wenigstens richtig zu schreiben...
:lach:

Bei mir gabs gestern Vorratsschrank-Reste auf indisch:
- 3 handvoll Kartoffeln, festkochend, 20 Minuten vorgekocht und dann klein geschnitten
- kleine Dose (400g) Kidneybohnen, mit Wasser
- kleine Dose (400g) gehackte Tomaten
- eine große Zwiebel
- eine Zehe Knoblauch (hat man nicht wirklich herausgeschmeckt, aber kommt bei mir immer aus Prinzip rein)
- Prise Salz, 1 TL (jeweils gestrichen) Kurkuma, 1 TL Chili

...das ganze in einen Topf kippen und ein paar Minuten blubbern lassen, bis es breiig wird. Nach dem Kochen noch 2 TL Korianderpulver, 1 TL Curry und 1 TL Garam Masala und gehackte Petersilie und Koriander reinrühren. Wer die Gewürze nicht hat, kann auch einfach eine indische Gewürzmischung draufhauen.

Schmeckt super zu Fladenbrot oder Reis :green:
Feris Blog für alles mögliche: leseferi.blogspot.de
Feris Blog für spirituelle Sachen: heidenchaos.blogspot.de

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 3038
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Hekates - Kochthread

#33

Beitrag von Hekate » Do 15. Mai 2014, 13:00

Wer kann nicht kochen???
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Satyr
Administrator
Beiträge: 2048
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:54
Benutzertitel: Hexenzirkel - STAFF
Wohnort: bei Heidelberg

Re: Hekates - Kochthread

#34

Beitrag von Satyr » Do 15. Mai 2014, 13:15

Hekate hat geschrieben:Wer kann nicht kochen???
ich zum Beispiel, ... kochen is für mich höhere Magie.

Handwerklich oder in websitebasteln bin ich ein wenig geschickter :)

Zarina
Beiträge: 172
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 09:48
Wohnort: Luxemburg/Ravensburg

Re: Hekates - Kochthread

#35

Beitrag von Zarina » Do 15. Mai 2014, 13:50

Hekate hat geschrieben:Wer kann nicht kochen???
Das war eigentlich nur auf den sinnbefreiten Kommentar von Elexatur bezogen.
Ich würde Kochen auch eher als Handwerk bezeichnen, das prinzipiell jeder erlernen kann, wenn man die Muße hat, es zu üben und evtl. noch zusätzlich ein bisschen Begabung hat. :girlie-hexe:

Knufflon
Beiträge: 442
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 12:16
Benutzertitel: Dr. Sun
Wohnort: der Göttin sei dank woanders als vorher!

Re: Hekates - Kochthread

#36

Beitrag von Knufflon » Do 15. Mai 2014, 14:31

spaß am essen ist auch nicht von nachteil!

@Elexatur: ernähr dich ruhig, wie du es für richtig hältst. :aufkopf: aber laß den leuten die freude, sich hier über rezepte auszutauschen. und vllt. könntest du mal über die tatsache reflektieren, dass das, was du isst, zu dem wird, was einige stunden später in der ich -form von sich redet. mit anderen worten: du bist, was du isst. garbage in - garbage out.
Love as thou wilt.

As a son of night and day, I am gray

Meine Foto-Homepage: https://www.flickr.com/photos/goldtop57/

Benutzeravatar
FreieAtem
Beiträge: 1429
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 21:16
Benutzertitel: Pazifistin
Wohnort: Bodensee

Re: Hekates - Kochthread

#37

Beitrag von FreieAtem » Do 15. Mai 2014, 16:25

:D ....zum schwäbischen Kartoffelsalat:

Zwiebeln mit kochendem Wasser übergiesen und darin dann die Brühe anrühren. Das macht ihn min. eine Nacht länger haltbar und verträglicher.

Ich mach ihn ein wenig anders, ohne Maggi oder Soja, dafür mit nem guten Löffel Senf.. Pfeffer /Salz Essig und wenn da frische Petersilie.
Die Brüher darf sehr kräftig sein, dafür kann man etwas am Salz sparen und Kartoffeln ziehen ja ordentlich Salz.
Öl geb ich erst zum Schluss drüber, damit die Kartoffeln die Gewürze und den Essig gut einziehen.

Ich hobel eigentlich immer eine Salatgurke mit rein, wie Mondgeist schon sagt das macht ihn einfach leichter. Ich hobel im übrigen auch die Kartoffeln, geht bei großen Mengen einfach schneller als Schneiden, man muss halt beim anmachen kucken dass es kein Mus wird, also mehr unterheben als rühren.

Variante aus dem Schwarzwald wäre dann mit angebratetenem Speckwürfelchen... auch sehr lecker.
...hab ihn aber auch schon mit Radiesichen und anderem "Gelump" gesehen und gegessen ;) .

Ich finde ja Kartoffelsalat darf zum Grillen auf keinen Fall fehlen ;) .

viele Grüße aus Schwäbieren :rapzap:

FreieAtem
... und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft, zu leben ...

- Hermann Hesse aus Stufen -

Benutzeravatar
Hexe Kunterbunt
Beiträge: 434
Registriert: Di 22. Apr 2014, 10:03
Benutzertitel: Farbmischerin
Kontaktdaten:

Re: Hekates - Kochthread

#38

Beitrag von Hexe Kunterbunt » Do 15. Mai 2014, 18:20

Elexatur hat geschrieben:Tiefkühlpizza vom Rewe auspacken in den ofen schieben 220° 10-20 Minuten, vertig.

[Fekalsprache on]
Find ich schlichtweg sch.eiße sowas! Geh chatten!
[Fekalsprache off]
Ich hab gestern festgestellt, dass Kartoffeln, Zwiebeln, Zucchini und Räuchertofu in kleine Würfel geschnitten, in ner Pfanne zusammengemixt und leicht gewürzt sehr gut schmeckt :)
Ist zwar evtl. schon bekannt und kein herausragendes Rezept, aber ich finds toll.
Danke dir. Ich hab hier noch ein wenig Tofu rum fliegen und mir wollte partou nichts einfallen, was meinem Bäuchlein grad zusagt. Zucchini klingt da schon "whohaaaaa". Jetzt hab ich aber kein geräuchertes Tofu, ich hoffe ne Menge Soja behebt das Problem?
:D ....zum schwäbischen Kartoffelsalat:
Vielen Dank, diese Variation werd ich dann auch mal testen. Denn irgendwas war in dem "original" anders als je bei mir...Traurig, denn ich habe keine Möglichkeit mehr an das Rezept dieser alten Bäuerin zu kommen :(

LG Hrafna
Mein Einhorn sagt, die Realität lügt!

Benutzeravatar
Zombie
Beiträge: 389
Registriert: Do 28. Mär 2013, 07:50
Benutzertitel: Herrin der Hefezöpfe
Wohnort: am Bodensee

Re: Hekates - Kochthread

#39

Beitrag von Zombie » Do 15. Mai 2014, 20:03

Also das ist jetzt vielleicht ein bisschen spät, aber fürs nächste mal: du kannst Tofu auch einfach marinieren, wie Fleisch oder Gemüse. Vorher auspressen, in Marinade einlegen, ein bisschen ziehen lassen, fertig. Also dann noch anbraten natürlich :D. Da ich im Kochen auch kein Ass bin musst du dir leider selber eine Marinade überlegen :(.

Viele Grüße,
Zombie
Viele Grüße,
Zombie

Zarina
Beiträge: 172
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 09:48
Wohnort: Luxemburg/Ravensburg

Re: Hekates - Kochthread

#40

Beitrag von Zarina » Do 15. Mai 2014, 21:05

Ich hab bei meinem kleinen Rezept einfach Räuchertofu genommen. Der hat auch sehr gut ohne Marinade geschmeckt :) Mit normalem Tofu kenn ich mich auch nicht aus.

Antworten