Kräuterquiz

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 331
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Kräuterquiz

#191

Beitrag von Peregrin » Do 12. Okt 2017, 17:20

Ich löse mal auf. Die gesuchte Pflanze war der Gewöhnliche Natternkopf (Echium vulgare).


Und hier die neue Pflanze, diesmal etwas relativ einfaches:

Bild

Benutzeravatar
atemkristall
Beiträge: 258
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:13
Wohnort: Im Osten des Westens

Re: Kräuterquiz

#192

Beitrag von atemkristall » Fr 13. Okt 2017, 14:18

Für Gelben Enzian sind die Blätter mir ein bisschen zu kräuselig...
Beste Grüße vom
atemkristall

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 331
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:24

Re: Kräuterquiz

#193

Beitrag von Peregrin » Fr 13. Okt 2017, 14:27

Rafael Chiron hat es bereits per Mail gelöst. Ein Enzian ist es aber nicht, da hast du schon recht.

Ein Tipp für alle, die noch raten wollen. Es gehört zu einer Familie weit verbreiteter "Unkräuter".

Benutzeravatar
Rafael_Chiron
Beiträge: 186
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 18:42
Wohnort: München

Re: Kräuterquiz

#194

Beitrag von Rafael_Chiron » Fr 13. Okt 2017, 17:30

atemkristall hat geschrieben:
Fr 13. Okt 2017, 14:18
Für Gelben Enzian sind die Blätter mir ein bisschen zu kräuselig...
@atemkristall: Nicht nur zu kräuselig, sondern v.a. von der Plastiztät viel zu fein und zu bodenständig. Sowohl der Gelbe Enzian als auch die Germerarten würden viel mehr nach oben streben.

Hier mal ein kleiner kryptischer Tipp von mir: Königliches trägt er in seinem Namen.

:liebegrüße: Rafael Chiron

Benutzeravatar
atemkristall
Beiträge: 258
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:13
Wohnort: Im Osten des Westens

Re: Kräuterquiz

#195

Beitrag von atemkristall » Sa 14. Okt 2017, 07:58

Dann kann es sich um Himmelsbrand handeln... Aber Du hast es ja offensichtlich schon gelöst...

Benutzeravatar
Rafael_Chiron
Beiträge: 186
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 18:42
Wohnort: München

Re: Kräuterquiz

#196

Beitrag von Rafael_Chiron » Sa 14. Okt 2017, 15:45

atemkristall hat geschrieben:
Sa 14. Okt 2017, 07:58
Dann kann es sich um Himmelsbrand handeln...
@atemkristall: Wenn Du mit Himmelsbrand die verschiedenen Arten der Königskerze meinst, muss ich Dich leider enttäuschen. Sie sind zwar auch königlich, aber hier nicht gemeint. Anbei zum Vergleich der Link zur Blattrosette der Großblütigen bzw. Kleinblütigen Königskerze. Beide sind viel strukturierter und filziger.
Peregrin hat geschrieben:
Fr 13. Okt 2017, 14:27
Es gehört zu einer Familie weit verbreiteter "Unkräuter".
Bevor ich das Rätsel auflöse, gebe ich noch mal einen kleinen Tipp: Würde die obige Aussage von Peregrin minimal abändern in: weitgereiste Unkräuter.

:liebegrüße: Rafael Chiron

Solasard
Beiträge: 471
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 13:30
Benutzertitel: Solasard
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: Kräuterquiz

#197

Beitrag von Solasard » So 15. Okt 2017, 07:05

Für mich sieht es fast aus wie eine Art von Wegerich.

Gruß Sola

Benutzeravatar
Rafael_Chiron
Beiträge: 186
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 18:42
Wohnort: München

Re: Kräuterquiz

#198

Beitrag von Rafael_Chiron » So 15. Okt 2017, 09:11

Hallo Solasard,

ja, das stimmt. :thumbup:

Die Indianer nannten die Wegeriche auch Fußstapfen des weißen Mannes, da sich die Pflanze über die Samen, die sich im Profil der Schuhsohle festsetzten, in die ganze Neue Welt verbreitete. Daher mein Tipp mit dem weitgereisten Unkraut.

Wegerich bedeutet auch soviel wie König der Wege, daher mein Hinweis auf königlich.

Bei der von Peregrin gezeigten Pflanze handelt es sich um den Mittleren Wegerich (Plantago media).

:liebegrüße: Rafael Chiron

Antworten

Zurück zu „Kräuter und Naturstoffe [öffentlich]“