Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

Hier findet alles Platz was mit Medien zu tun hat
Benutzeravatar
Schattenwächterin
Beiträge: 105
Registriert: So 7. Apr 2013, 07:57

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#21

Beitrag von Schattenwächterin » So 23. Feb 2014, 17:46

Für eine Einführung in die Kabbalah würde ich dir "Die Einführung in die mystische Kabbalah" von Alan Richardson empfehlen. Zum tieferen Verstandnis dann die Werke von Erich Bischof.

Gershom habe ich bisher nicht gelesen, beim Durchblättern seiner Bücher, hatte ich nie den Impuls eines davon zu kaufen...

Benutzeravatar
Schneewoelfin
Beiträge: 1832
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 13:11
Benutzertitel: dunkelbunt
Wohnort: in der mittelhessischen Walachei zwischen Giessen und Marburg

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#22

Beitrag von Schneewoelfin » So 23. Feb 2014, 18:14

Habe im Zusammenhang mit Kabbala gehört, dass dieses Werk von Friedrich Weinreb sehr gut sein soll:

http://www.amazon.de/Kabbala-als-Lebens ... 3905783649
Es geht immer um die Quintessenz - ich beschäftige mich gerne mit den ursprünglichen Dingen, weniger mit dem "Tamtam" /me

Sylva
Beiträge: 21
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 22:03

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#23

Beitrag von Sylva » Mo 17. Mär 2014, 20:14

Danke für Eure Antworten :o) Wie das Leben so spielt: Noch in der gleichen Woche habe ich auf dem Flohmarkt eine fast neue Ausgabe von Katja Wolff "Der kabbalistische Baum" gefunden. Irgendwie passiert mir das mit dem Flohmarkt häufiger. Ich hab das einfach mal als Zeichen verstanden und habe mir das Buch mitgenommen. Ich finde es sehr angenehm zu lesen, und ist auf jeden Fall geeignet meine Neugier noch weiter anzustacheln ;o) Also werde ich mir definitiv auch Eure Vorschläge anschauen!
Selig sind die geistig Armen...

Ich habe kein Problem mit Autoritäten, ich habe ein Problem mit Inkompetenz!

Benutzeravatar
Aryana
Beiträge: 50
Registriert: So 16. Mär 2014, 15:36
Kontaktdaten:

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#24

Beitrag von Aryana » Mi 19. Mär 2014, 16:52

Die bücher sind alle so teuer! *schnief*
Haben die Götter die Menschen erschaffen oder haben die Menschen die Götter erschaffen?

Benutzeravatar
Nymphenkuss
Beiträge: 617
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 10:42
Benutzertitel: Reclaiming Hexe
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#25

Beitrag von Nymphenkuss » Mi 19. Mär 2014, 20:07

Antiquarisch?
Bibliothek?

Luna008
Beiträge: 7
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 22:33

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#26

Beitrag von Luna008 » Mi 19. Mär 2014, 22:39

Hallo
ich bin neu im Forum
Gibt es eine Bücherempfehlung für ein Blutigen Anfänger wie mich?
Vieleicht auch etwas wo kleine Rituale o. Sprüche zum ausprobieren drinstehn?

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 2586
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#27

Beitrag von Hekate » Do 20. Mär 2014, 07:38

Luna008 hat geschrieben:Hallo
ich bin neu im Forum
Gibt es eine Bücherempfehlung für ein Blutigen Anfänger wie mich?
Vieleicht auch etwas wo kleine Rituale o. Sprüche zum ausprobieren drinstehn?
In deinen Fall würde ich dir zu psychologischen Büchern raten. - Insbesondere zu Büchern, die sich mit Trauer und Trauerarbeit befassen.

Gruss

Hekate
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Rhiannon
Beiträge: 56
Registriert: Di 25. Mär 2014, 19:01
Benutzertitel: Kräuterhexe

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#28

Beitrag von Rhiannon » Di 25. Mär 2014, 20:50

Für Junghexen (aber durchaus auch für Fortgeschrittene) kann ich "How to become a Witch" von Amber K. und Azrael Arryn K. empfehlen. Leider ist es meines Wissens nach bisher nur auf Englisch erschienen, aber deckt in einer sehr schönen Sprache die wichtigsten "Hexenthemen" wie die Jahreskreisfeste, Rituale, Werkzeuge etc. ab und erklärt diese auch tiefer. Es wird auch ausführlich auf die Lebensweise einer Hexe eingegangen- auf Naturschutz und Umweltbewusstsein ebenso wie auf die bekannte Wiccan Rede. Dabei ermuntern die Autoren ausdrücklich die eigene Gestaltung, anstatt festgesetzte Sprüche zu präsentieren.
Ein sehr schönes, detailliert und mit Liebe für das Thema geschriebenes Buch!

Und in der Belletristik kann ich euch nur wärmstens die Bücher von Neil Gaiman, am besten im englischen Original, ans Herz legen! Allen voran "American Gods" (darin wird sogar einmal kurz Wicca erwähnt- was hab ich mich gefreut :D ). Dies ist aber eindeutig ein Erwachsenenbuch und teilweise recht blutig! Er hat aber auch All-Age-Literatur geschrieben.
Die Bücher sind allesamt sehr witzig, stellenweise düster und einfach nur genial geschrieben. Sehr zu empfehlen!

LG Rhiannon :)
Sith co nem.
Nem co doman.
Doman fo ním,
nert hi cach.

Benutzeravatar
Elexatur
Beiträge: 157
Registriert: Mi 15. Mai 2013, 01:55
Wohnort: Hessen /Frankfurt/Darmstadt/Dieburg

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#29

Beitrag von Elexatur » Mi 14. Mai 2014, 14:12

Sigillum³ ist ja garnicht dabei :(
Bild

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 16
Registriert: Fr 9. Mai 2014, 16:37

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#30

Beitrag von Axel » Do 15. Mai 2014, 14:53

Ich hätte da noch anzubieten:

Glenys Livingstone: PaGaian Cosmology - Re-inventing Earth-based Goddess Religion
(http://www.amazon.de/gp/product/0595349 ... Y2EOZQ7QUK)
In einer der Bewertungen wird's für mich gut zusammengefasst: 'Glenys has succeeded in doing what in my vast reading experience no one has done: mythologized the universe for nontheists by opening its processes to reenactment, embodiment and celebration, with cosmological sophistication and intuitive immediacy. By seeing the Triple Goddess of Old European religion as a metaphor for the creativity of the universe, Glenys has crafted a functional and spiritually edifying pagan naturalism (or naturalistic paganism) for those for whom reality is what's for dinner.' Schaut Euch mal mit 'Blick ins Buch' das Inhaltsverzeichnis an. Hebt sich wohltuend von dem ganzen Eso-Geschwurbel ab. Kleiner Wermutstropfen: Die Autorin lebt, glaube ich, in Australien (also auf der Südhalbkugel), weswegen man bei den acht Festen etwas modifizieren muss.

Christine Hoff Kraemer: Seeking the Mystery - An Introduction to Pagan Theologies
(http://www.amazon.de/Seeking-Mystery-In ... n+theology)
Wenn man ein 'theoretisches' (und trotzdem sehr gut lesbares) Buch lesen will, dann das.

David Abram: Becoming Animal - An Earthly Cosmology
(http://www.amazon.de/Becoming-Animal-Ea ... ing+animal)
Der Mensch als Teil der Natur - ich nenn's manchmal spaßeshalber 'Säkularer Schamanismus'. Vermutlich nichts für Leute, für die Natur'religion' notwendigerweise beinhaltet, in lustigen Kleidern um Feuer herumzuhüpfen... :green:

Stephan Harding: Lebendige Erde - Vom respektvollen Umgang mit der Natur
(http://www.amazon.de/Lebendige-Erde-res ... an+harding)
Wissenschaft trifft Spiritualität.

Antworten

Zurück zu „Bücher, CDs, Filme [öffentlich]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast