Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

Hier findet alles Platz was mit Medien zu tun hat
Benutzeravatar
LuxFax
Beiträge: 110
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:06
Benutzertitel: Berserker vom Dienst
Kontaktdaten:

Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#1

Beitrag von LuxFax » Mo 8. Apr 2013, 13:51

Hey,

da ich immer ins alte HZ verweise, dachte ich mir, wir übernehmen die Bücherliste auch ins neue HZ, denn dann können wir ja weitere Bücher hinzufügen.
Ich kopiere aus diesem Thread von Stadteule.
Werde auch einen weiteren zur Diskussion anlegen, wie im alten Forum. Die Admins können ja dann hier rum editieren wie sie lustig sind ;)
LG Luxy

BTW (British Traditional Wicca):
  • Gerald B. Gardner: Witchcraft Today. Ursprung und Wirklichkeit der Hexen. (logischerweise oft empfohlen, weil: ...wer hats erfunden...? *g*)
    Vivianne Crowley Wicca (zurecht oft empfohlen. Vivianne ist nach wie vor praktizierende Wicca und ihr Buch gibt einen sehr guten Einblick in BTW)
    Vivianne Crowley: Phoenix aus der Flamme. Heidnische Spiritualität in der westlichen Welt (oft empfohlen) etwas angenehmer zu lesen, als Gardner
    Frederic Lamond: 50 Jahre Wicca kein Einsteigerbuch und Fred hat in manchen Dingen etwas eigene Ansichten, aber dennoch informativ
    Janet Farrar, Gavin Bone - Progressive Witchcraft
    Janet Farrar, Steward Farrar - Acht Sabbate für Hexen. Über die Jahreskreisfeste aus recht traditioneller Wicca-Sicht
    Maxine Sanders Fire Child. Ihre Autobiografie.

Wicca, freifliegend und überhaupt traditionsübergreifend:
  • Doreen Valiente: Natural Magic
    Frederic LamondNaturpantheismus – Religion ohne Dogmen
    Ronald Hutton - The triumph of the moon über die Entwicklung und Geschichte des heutigen paganen Hexentums und Wicca. Sehr fundiert und gut zu lesen - absolut empfehlenswert.
    Uta Holunder Sprenger - Göttinnen - Feste - Erdenkräfte Ein Praxisbuch für Solohexen (u.a. von Tali empfohlen) Das Buch von Holunder ist auch für Anfänger, aber bei weitem nicht nur. Wunderschöne Texte, einfühlsame Meditationen und Rituale. Schöne Jahreskreisarbeit.
    Ash - Der Kreis der Elemente (u.a. von Madda empfohlen) Schöne und vielseitige Elementearbeitsanregungen. Angenehm geschrieben. Laut Madda das "ultimative Elementebuch"
    Vivianne Crowley - Naturreligion - Was Sie wirklich darüber wissen müssen Tipp von Gwendolyn: Ein Überblick über verschiedenste Formes des Paganismus, geeignet als Einblick für Einsteiger oder neugierige Angehörige. Informativ und leicht zu lesen.
    Deborah Lipp - Air, Fire, Water & Earth in the Wiccan Circle. The Elements of Ritual Behandelt ausführlich den Aufbau eines Rituals und besonders die Rolle der Elemente.Eine tolle Mischung aus praktischen Anregungen und theoretischer Reflexion. Auf Englisch.

Frauenzentriertes Hexenwesen und Dianic:
  • Starhawk und Ulla Schuler - Der Hexenkult als Ur - Religion der Großen Göttin sowohl für wicca-, freiflug-, und dianicinteressierte ein gutes Einsteigerwerk
    Zsuzsanna E. Budapest: Herrin der Dunkelheit - Königin des Lichts
    [quoteBluebird0103]: "sehr "frauenlastig" - geschmackssache. wer was mit der grundtendez anfangen kann, für den ist es ein gutes buch, sowohl was wicca als auch freiflug betrifft."
    Helge Folkerts - Frauenkreise einfach der Bilder und Ideen wegen.... selber ein eigenes Ritual zu finden.
    Luisa Francia Mond Tanz Magie
    [quoteMieli:] "finde ich einfach klasse, weil man evtl angeregt wird sich auch mal in s Ritual fallen zu lassen... dem Innersten - Ausdruck zu geben. das kann se echt!!! dafür lieb ich sie...."
    Luisa FranciaDrachenzeit
    Zum Thema weiblicher Zyklus, „selbst erfahrend geschrieben“ (Zitat Lear), mit reichlich Anregungen, ein neues Verhältnis zum eigenen Zyklus zu bekommen.
    Penelope Shuttle/Peter Redgrove Die weise Wunde Menstruation.
    Empfehlung von Kalamitykat: biologische, soziale Fakten und Mythen in der Zusammenschau :-) - und ein männlicher Blick auf die Menstruation
    Jutta VossDas Schwarzmond-Tabu, die kulturelle Bedeutung des weiblichen Zyklus.
    Empfehlung von Lear: Sehr umfangreiches, teils wissenschaftliches Buch über die kulturelle Bedeutung der Frau und ihres Zyklus vom Matriarchat bis heute.
    C.P. Estés Die Wolfsfrau, Die Kraft der weiblichen Urinstinkte.

Freiflug:
  • Marian Green: Das geheime Wissen der Hexen. Schönes Buch zum Einsteigen in den freien Flug :-)
    Scott Cunningham: Wicca Zwar nicht-wicca, aber dennoch zum einsteigen geeignet.
    Scott Cunningham: Handbuch der Natur- und Elementarmagie Grundlagen für die praxis
    Francesca de Grandis: Die Macht der Göttin ist in dir (oft empfohlen) Einsteigerbuch der Sorte "von allem etwas", das aber eine Grundlage schafft, um als freifliegende Hexe eine praktische und persönliche Basis zu schaffen, um mit einfachsten Mitteln "aus sich selbst heraus" magisch tätig zu sein.
    Ulrike Ascher: Hexen Einmaleins für freche Frauen nett.
    Vicky Gabrielder alte Pfad. Man muss ihren Schreibstil mögen. Dann ist es ein schönes Einstiegswerk zu gelebter Naturreligion
    Vicky Gabriel, William AndersonWege zu den alten Göttern (s.o.)
    Phyllis CurottSpirituelle Magie (Tip von Selvina)
    Jennifer Hunter21st Century Wicca Selvinas Tip als gutes Einstiegswerk
    Scott CunninghamWicca und Living Wicca
    [quoteSelvina:] "den 2.Band mag ich mehr, ist aber nur interessant, wenn man schon Basiswissen hat"
    Bücher von Claire Seifert (Hexe Claire) – Empfehlung von Polly gerade für Anfänger: „Überall und immer wieder weißt sie darauf hin, daß man nach eigenen Wegen suchen soll und sich überlegen soll, was man eigentlich will, warum man es will und welcher Weg dorthin sich für einen am besten anfühlt. (...) Ein weiterer Grund diese Bücher Junghexen zu empfehlen ist die unglaubliche Lebensfreude und Lebensbejahung,
    mit der Clair Seifert den Lesenden die Hexerei nahe bringt und ihn auf die Suche schickt, ohne es an Ernsthaftigkeit mangeln zu lassen oder in eine rosa-rote Püppchenwelt abzurutschen. Auch die (Eigen-) Verantwortung, der man sich in der Magie / der Hexerei stellen muß, wird nie vergessen.“

magische Praxis und generell praxisorientierte Werke:
  • Jan Friesvisuelle Magie undogmatische do-as-you-feel-Methode, die einen Fuß in mehreren Richtungen hat.
    Frater V.D. - Schule der hohen Magie absolut praxisorientiertes Grundlagenwerk.
    John Michael Greer - Circles of power - ritual magic in the western tradition praxis. flüssig geschrieben, didaktisch nicht immer "idiotensicher", aber von einem, der viel praktische Erfahrung hat.
    Det Morson - Praxis der weißen und schwarzen Magie
    Tipp von LittleJohn: Eine Abhandlung in Theorie- und Praxisteil über verschiedenste Bereiche der Magie und deren Randbereiche, die sich an A. Crowley. Gregorius und Levi anlehnt. Trotz des Titels erwartet einen keine Gegenüberstellung von "guter" und "böser" Magie.
    Christopher PenczakThe inner Temple of Witchcraft
    [quote Selvina:] "sehr gut zum Grundlagen legen ! Viele Meditationsübungen, zur Visuallisierung und so"
    Andreas Baar - Sachbuch Meditation (Tip von Amazone)
    Franz Bardon Der Weg zum wahren Adepten. Ein Klassiker.
    James Redfield – die Erkenntnisse von Celestine Auch wenn man seine Weltsicht nicht teilt, bietet dieses Buch gute Übungsanleitungen
    Starhawk, Hilary ValentineDie 12 wilden Schwäne. sehr schönes Praxisbuch
    Robert Peterson - Praxis der außerkörperlichen Erfahrung Eine Einführung und detaillierte Anleitung für OBE. Praxisbuch für Anfänger und Geübte geeignet
    Jeanne Ruland - Das Geheimnis der Rauhnächte Ein Wegweiser durch die zwölf heiligen Nächte. Kleines Büchlein zum historischen Hintergrund der Raunächte, das auch Anregungen zu persönlichen Ritualen in dieser Zeit gibt

Nordische Tradition
  • Kveldulf GundarrssonTeutonic Magic [quoteHaukr:]"das ist richtig gut, aber leider nur noch als EBook zu bekommen"
    Kveldulf GundarrssonTeutonic Religion
    Andrea HaugenDie alten Feuer von Midgard leicht zu lesen und trotzdem informativ
    Rudolf Simek - Lexikon der germanischen Mytholgie Nachtwandlers. Tip: Stichwort-Nachschlagewerk - gilt bei Asatru als Standardwerk
    Wilhelm Grönbech - Religion und Kultur der Germanen (2 Bde)
    [quoteNachtwandler:] billig und aufschlussreich, was das Weltbild angeht
    Klaus Bemmann - Die Religion der Germanen Tipp von Hunty als gutes Einsteigerbuch.
    Jan de Vries - Altgermanische Religionsgeschichte (2 Bde)
    [quoteNachtwandler:] sauteuer - 2. Bd wahrscheinlich vergriffen - aber absolut empfehlenswert


Seidhr:
  • Jan Fries: Seydwärts (häufig empfohlen) Jan Fries erklärt in seiner ihm eigenen liebevollen Arten vieles fundiert aus seiner schamanischen Sichtweise...
    Stephan Grundys: Rheingold und Wodans Fluch
    [quoteJester:]auch wenn sie nicht direkt von Seidhr handeln: empfehlenswert

Schamanismus:
  • Michael Harner: Der Weg des Schamanen der Klassiker eigentlich
    Mircea Eliade: Schamanismus und archaische Ekstasetechnik (Tip von Naseweis) Eindrücke über unterschiedliche kulturelle Ausformungen von Schamanismus im weltweiten Vergleich
    Wolf Dieter Storl Naturrituale (u.a. Tip von Venwicca und Mieli) mit schamanischen Ritualen zu deinen eigenen Wurzeln finden.
    Der Barfußdoktor: Handbuch für den gewitzten Stadtkrieger Einsteigerbuch in modernen Schamanismus, außerdem Amazones Tip als Meditations-Grundlagenlektüre.
    Roger Walsh: Der Geist des Schamanismus lesenswert, setzt allerdings einiges Hintergrundwissen voraus; psychologischen Ansatz.
    Galsan Tschinag im Gespräch mit Klaus Kornwachs und Maria Kaluza: Der singende Fels - Schamanismus Heilkunde Wissenschaft. Empfehlung Serafia_Serafin: "In den Gesprächen in diesem Buch setzen sich die drei Personen mit vielen Themen auseinander - es geht um Tschinags Leben als Schamane und die Unterschiede der nomadischen und westlichen Kultur... und noch vieles mehr."


    Etwas abgesetzt, um den begrifflichen Unschärfen Rechnung zu tragen:


    Bear Heart: Der Wind ist meine Mutter. Leben und Lehren eines indianischen Schamanen. Empfehlung von Neraida: „Es ist ein Buch, in dem ein alter Schamane über sein Leben und sein Wirken berichtet und so - imho - gleichzeitig einen guten Überblick schafft über Grundlagen und alles was Wichtig ist. Mehr Lesewerk als Arbeitsbuch...aber sehr gut lesbar und lohnend.“
    Ake Hultkranz: Das Buch der Schamanen, Nord- und Südamerika. Empfehlung von Svanhild: „informativ, gut bebildert, weitestgehend korrekt und mit 'ne grooooosse litteraturliste zum weitersuchen“

Kelten
  • Jean Markale Die Druiden. trocken und wissenschaftlich, aber fundiert
    Maya M Sutton, Nicholas R. MannDruid Magic . nicht so wissenschaftlich fundiert, aber praxisorientiert
    Jan Fries - Der Kessel der Götter - Handbuch der keltischen Magick sehr umfangreich und gut recherchiert.
Runenmagie:
  • Edred Thorsson Handbuch der Runenmagie
    Edred Thorsson Runenkunde
    Freya Aswynn Die Blätter von Yggdrasil Tip von Maddalina Ich liebe dieses Buch - es hat mir den Einstieg in die Welt der Runen erleichtert: Leicht verständlich geschrieben, hochinteressant zu lesen. Beschrieben werden die einzelnen Runen, Runenmagie, Wahrsagen mit Runen und viele weitere Informationen.
    Klaus Düwel Runenkunde
    [quoteNachtwandler:]das jüngste zusammenfassende, wissenschaftliche Buch zu Runen; wird allerorts empfohlen.
    Jan Fries Helrunar

Tarot, Kipper, Lenormand:
  • Hajo Banzhaf, AkronDer Crowley-Tarot. gut beschrieben und (nicht nur!) als Einsteigerbuch geeignet
    Hajo Banzhaf, AkronSchlüsselworte zum Tarot . umfassende Einführung
    Hajo BanzhafDas Arbeitsbuch zum Tarot
    Aleister CrowleyDas Buch Thoth. kein Buch zum schnellen Lesen, dafür aber zum wirklichen Verstehen-lernen des Crowley-Tarots.
    Brigitte Glaser Kipperkarten-Buch
    Jeanne Ruland - Das große Buch der Legemethoden
    Rachel Pollack - Tarot. 78 Stufen zur Weisheit Empfehlung von Waldfrau: „Gut für Einsteiger, um sich mit den zentralen Bedeutungen der einzelnen Karten im Raider Weite-Deck auseinanderzusetzen. Die Autorin geht auf jede Karte intensiv und zusammenhängend ein.“

Kabbala:
  • Charles FieldingDie praktische Kabbala: Ein angenehmer Einstieg in die Kabbala: einfach und gut erklärt.
    Dion FortuneDie mystische Kabbala
    Vivianne CrowleyA woman's kabbalah: Gut zu lesen und eine Möglichkeit, sich der Kabbalah aus Wicca-Sicht zu nähern. Gibt es leider nur auf Englisch.
    Katja Wolff - Der Kabbalistische Baum
    Rufus C. Caphausen - Spiegel des Lebens Setzt die Kabbalah in Bezug zum Tarot. Angenehmer Einstieg in die Kabbalah für Personen, die zum Tarot schon einen Bezug haben.
    Aryeh Kaplan Sepher Yetzirah .nicht nur eine Übersetzung sondern eine Erklärung der Meditation Techniken der Qabalah
    Aryeh KaplanMediatation und Qabalah (Erklärung der verschiedenen Anschaungen und Techniken der verschiedenen Schulen in verschiedenen Epochen)
    Aleister Crowley Liber 777 und andere kabbalistische Schriften Sepher Sephiroth und Essyas zum Thema Kabbala. Kein Einstiegswerk.
    Gershom ScholemZur Kabbala und ihrer Symbolik. Tipp von Adul Arslan - grundsätzliche Anmerkung zu diesem Autor: die Qabalah, ihre Geschichte und Entwicklung werden aus religionshistorischer Sicht betrachtet, wobei Gershom Scholem völlig spekulationsfrei vorgeht und sich ausschließlich auf Tatsachen stützt. Gershom hat mit seinen Werken maßgeblich dazu beigetragen, die Traditionelle Qabalah wieder ins Bewußtsein zu holen.
    Gershom ScholemUrsprung und Anfänge der Kabbala
    Gershom ScholemVon der mystischen Gestalt der Gottheit: Studien zu Grundbegriffen der Kabbala
    Israel Regardie The Tree of Life . Die Hermetische Qabalah (wie mit ihr im Golden Dawn, von Dion Fortune oder A. Crowley gearbeitet wurde) wunderbar erklärt. Aus der Sicht eines Autors, der – selbst Mystiker, Psychoanalytiker und Mitglied des Golden Dawn – Persönlichkeiten wie A. Crowley, D. Fortune, A.O. Spare und K. Grant persönlich kannte.

Kräuter, Räucherungen und ähnliches:
  • Claudia Müller-Ebeling, Christian Rätsch, Wolf-Dieter Storl Hexenmedizin
    Dave Lee: Magische Räucherungen (Maddas Tip) Ein tolles Grundwerk über Räucherungen. Der Autor beschreibt, wie man Räucherungen für die verschiedensten Anlässe selbst herstellt.
    Christian Rätsch: Räucherstoffe – der Atem des Drachen (Stadteules Lieblings-Räucherbuch) Super Grundlagenwerk, wenn man sich auch für ethnobotanische Hintergründe und die biochemischen Bestandteile/Wirkstoffe der Stoffe interessiert, ohne dabei zu verkopfen.
    Susanne Fischer-Rizzi: Medizin der Erde. Eine Art Standardwerk, gibts schon lange. Erkennungszeichen zum Sammeln, Anbau, Heilanwendungen (auch für Tiere),... mit dem Schwerpunkt des eigenen Erfahrens.
    Siegfried Bäumler: Heilpflanzenpraxis Heute: Porträts - Rezepturen - Anwendung Teuer, aber hervorragend. Gilt als Fachbuch und ist daher oft auch in Bibliotheken zu finden.
    Wolf Dieter Storl - Mit Pflanzen verbunden (u.a. Tip von Venwicca und Stadteule) Der Schwerpunkt liegt im Erfahren. Auch für Schamanismus-interessierte wirklich interessant.
    Wolf Dieter Storl - Pflanzendevas Die geistig-seelischen Dimensionen der Pflanzen. Könnte genauso unter der Rubrik Schamanismus stehen...
    Wolf Dieter Storl - Heilkräuter und Zauberpflanzen zwischen Haustür und Gartentor
    Wolf Dieter Storl - Kräuterkunde. Einmal Kräuterkunde auf "storlisch" bitte... Zwinkernd
    Wolf Dieter Storl - Pflanzen der Kelten. Das Buch geht über reine Kräuterkunde hinaus und erklärt auch wie die Pflanzen bei den Kelten z.B. rituell genutzt wurden. Es ist schön zu lesen, aber recht "Storlsch", so dass es hinsichtlich historischer Korrektheit keltischer Bräuche und Glaubensinhalte etwas 'großzügiger' betrachtet werden sollte.
    Elisabeth BrookeVon Salbei, Klee und Löwenzahn hört sich zwar an, wie ein Kinderbuch, ist aber ein sehr schönes paganes Kräuterbuch (nicht nur) für Frauen. Und nicht trocken.
    Heidi Velten, Bruno WalterGroße Düfte für kleine Nasen: Räucherrituale, Dufterlebnisse und Gesundheitstipps für Kinder fundiertes Buch über den Einsatz ätherischer Öle und über das Räuchern mit Kindern. Die Düfte sind nach Kinderalter gekennzeichnet.
    Marlies Bader – Räuchern mit heimischen Kräutern: Anwendung, Wirkung und Rituale im Jahreskreis Sehr schönes Buch und das einzige bislang, das einen expliziten Schwerpunkt auf heimisches Räucherwerk legt. Warum in die Ferne schweifen...
    Gertrud Scherf Die geheimnisvolle Welt der Zauberpflanzen und Hexenkräuter behandelt ausschließlich einheimische magische Pflanzen und gibt einen guten Überblick über die Geschichte
    Felicia Molenkamp - Kräuter-Biotika, Ein Buch über antibiotisch wirksame Inhaltsstoffe essbarer heimischer Wildpflanzen. Angenehm "untrocken" geschrieben und trotzdem fundiert.

Schattenarbeit:

  • Vivianne Crowley: Your dark side (heiß begehrt – schwer zu bekommen)

Krafttiere:
  • Jeanne Rauland Krafttiere
    [quoteMieli:] "mag ich seehr.... einfach, weil mir andauernd seltsame tiere über den Weg laufen."
    Wolf Dieter Storl Der Bär Ein Buch über den Bär, als Krafttier der Heiler und Schamanen. Bärenmythen und –sagen und außerdem persönliche Erfahrungen von Storl mit diesem Tier. Schön.
    John MatthewsCeltic Totem Anfängertaugliches Buch über die Arbeit mit Krafttieren, mit Geschichten über die Tiere, die auf keltischen Überlieferungen beruhen
Philosophie und Mystik:
  • Simone WeilCahiers, 4 Bde. Das Kernstück der philosophischen Arbeit von Simone Weil
    Simone Weil Aufmerksamkeit für das Alltägliche. Ausgewählte Texte zu Fragen der Zeit
    Teresa von AvilaDie Seelenburg oder Die innere Burg
    Teresa von Avila Der Weg zur Vollkommenheit
    generell die Werke von Meister Eckhardt, Teresa von Avila und Hildegard von Bingen
Islamische Mystik
  • Annemarie Schimmel - Mystische Dimensionen des Islam: Die Geschichte des Sufismus.
    Zitat Kalamitykat: „Für Einsteiger/innen dann geeignet, wenn sie mit wissenschaftlichem SChreibstil zurande kommen.“
    Margaret Smith - Muslim Women Mystics. Über die Mystikerin Rabia al-Adawiya, allerdings schwer zu bekommen.

Sonstiges:
  • John Michael Greer - Inside a magical lodge
    John Michael Greer - Enzyklopädie der Geheimlehren (ein reines Nachschlagewerk)
    Kristin Madden, Liz Roberts Magickal Crafts es geht um Handarbeiten: ein paar Rezepte, sowie Anleitungen zu Dekoration und rituellen Werkzeugen rund ums Thema Hex' und Heid': nett und inspirierend, in die Jahresfeste und andere feierliche Anlässe aufgeteilt. , gibt es. Auch für Kinder sind einfachere Sachen drin.
    C.G. Jung – Der Mensch und seine Symbole Das oft zitierte Standardwerk zum Unbewussten
Belletristik:
  • Terry Pratchett - scheibenwelt-serie: equal rites, sourcery, wyrd sisters, witches abroad, lords and ladies (wirft ein.... äh... ganz neues licht auf elfen ;-)), hogfather (ohne granny weatherwax, aber mit hinblick auf jahreskönigs-ritus), carpe jugulum.[/b]
    Terry Pratchett - small gods [quoteKalamitycat:]hat etwas zu sagen über die frage, wie sich eine religion entwickelt hätte, die ihre mitglieder nicht als schafe, sondern als ziegen gesehen hätte... und den guten hirten als hirten so eingenwilliger tiere wie ziegen... also für religions-interessierte eine sehr schöne lektüre.
    Terry Pratchett - tiffany aching serie: the wee free men, a hat full of sky, the wintersmith Auch für jüngere Leser schön
    Terry Pratchett - johnny and the bomb, johnny and the dead, only you can save mankind.Ebenfalls für jüngere Leser schön
    Terry Pratchett - the amazing maurice and his educated rodents [quoteKalamitycat:] ist m.e. *kein* kinderbuch, hat thematisch ankläge an den rattenfänger von hameln
    Terry Pratchett – good omens[/i] für religiös Interessierte
    Brian Bates - Wyrd Der Weg des angelsächsischen Zauberers. Super spannend und gleichzeitig interessant.
    christiane gohl - Thokka erzählt die saga von sigurd und brynhildur, leider nurnoch antiquarisch zu erhalten
    Ottfried Preußler – Krabat
    Marion Zimmer Bradley – 1. Die Wälder von Albion, 2. Die Herrin von Avalon, 3. Die Nebel von Avalon Kult.
    Dion Fortune – sea priestess Stil ist gewöhnungsbedürftig, das Buch aber ein [quoteMOH:] "sollte man mal gelesen haben"
    Dion Fortune – Ein dämonischer Liebhaber Tipp von Thahuthi: leicht zu lesender Roman über die magische Auseinandersetzung zwischen Logen und Personen.
    Lloyd Alexander – Die Chroniken von Prydain[/i] Tipp von Kalamitycat.
    Claire Bretecher – Die eilige Heilige Comic über Teresa von Avila (passt genauso in die andere Liste), Tipp von Kalamitycat
    Henry Neff/Michaela Link – Schule der Magier Jugendbuchreihe, empfohlen von Leaf dem Schweigsamen: „Wer Bücher wie Harry Potter liebt, der ist hier sehr gut bedient. Und keine Angst, das Buch hat bis auf die Grundidee, nichts mit Harry Potter zu tun.“

Wicca, Heidentum und Hexentum aus persönlicher Sicht:
  • Phyllis Currott Im magischen Zirkel / Im Namen der Großen Göttin (Vorsicht, zweimal unter verschiedenen Titeln erschienen! Originaltitel: Book of Shadows): Autobiografisches Buch über den Weg der Autorin in ihre hexische Spiritualität. Message "Das wird ein ganz schön langer und harter aber spannender Prozess" (Zitat Greenie)
    Vivianne Crowley The magickal life - a Wiccan priestess shares her secrets Empfehlung von Greenie: Es ist zwar teilweise auch mehr ein Theorie-Sammelsurium, aber man bekommt definitiv auch einen Einblick in Vivianne Crowleys persönliche Praxis.
    Birgit NegerModerne Hexen und Wicca Empfehlung von Hunty. Ausführliche Rezension hier: http://www.nornirsaett.de/ein-buch-das- ... und-wicca/
lohnenswerte, unübliche Bezugsquellen:

http://www.zvab.com - eine Online-Bücherabfrage für deutsche Antiquariate
Zuletzt geändert von LuxFax am Di 9. Apr 2013, 08:13, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen.
Friedrich Nietzsche

Benutzeravatar
Dennis
Beiträge: 609
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:35
Benutzertitel: BTW / Minos
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#2

Beitrag von Dennis » Mo 8. Apr 2013, 16:13

Acht Sabbate für Hexen ist nicht von Janet Farrar und Gavin Bone soondern von Janet Farrar und Steward Farrar (kannte sie damals Gavin eigtl schon?)

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 2586
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#3

Beitrag von Hekate » Mo 8. Apr 2013, 16:16

Dennis hat geschrieben:Acht Sabbate für Hexen ist nicht von Janet Farrar und Gavin Bone soondern von Janet Farrar und Steward Farrar (kannte sie damals Gavin eigtl schon?)
Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber war der nicht der Schüler von Steward und Janet Farrar???
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Emania
Beiträge: 225
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 22:56
Wohnort: Flensburg

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#4

Beitrag von Emania » Mo 8. Apr 2013, 17:17

Danke für die Liste



... einige Bücher habe ich schon, andere werde ich mir noch gönnen...

Zur Zeit muss ich am meinen eigenen Buch arbeiten- am Buch der Schatten... Mann o Mann... alles wieder zu strukturieren kostet mir eine Menge Zeit ... :hüpf: :hüpf: :hüpf:
Ich liebe - und lebe meine Religion.

Benutzeravatar
faye
Beiträge: 132
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 19:18
Benutzertitel: Amazonenbunny
Wohnort: OWL

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#5

Beitrag von faye » Mo 8. Apr 2013, 18:28

Danke Dennis!
Wir haben ja vor, diese Liste noch zu überarbeiten
und soweit möglich auch rezessionen zu den Büchern anzubieten.
Wenn also jemand von euch ein Buch gelesen hat und was dazu sagen mag..

ihr seit herzlich eingeladen

gruß
Faye
Erfahrung ist fast immer eine Parodie auf die Idee.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
LuxFax
Beiträge: 110
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:06
Benutzertitel: Berserker vom Dienst
Kontaktdaten:

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#6

Beitrag von LuxFax » Di 9. Apr 2013, 08:12

Wie gesagt, ich habs nur kopiert...
Werde es jetzt umändern..
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen.
Friedrich Nietzsche

Benutzeravatar
Emania
Beiträge: 225
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 22:56
Wohnort: Flensburg

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#7

Beitrag von Emania » Di 9. Apr 2013, 12:13

Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen.

@ Lux: bin auch der Meinung!!! Und ich bin ziemlich "Bookaholic" :aufkopf: :aufkopf: :aufkopf:
Ich liebe - und lebe meine Religion.

Benutzeravatar
Soleana
Beiträge: 143
Registriert: Fr 24. Mai 2013, 13:47
Benutzertitel: Ceridwens Tochter
Wohnort: Unna

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#8

Beitrag von Soleana » Sa 25. Mai 2013, 11:25

Ich finde das Hexenhandbuch von Kate West sehr gut. Es ist mein momentanes Arbeits und Lieblingsbuch. Ich weiß nicht, ob es hier her gehört aber ich schreib mal was dazu und zur Not müsste man das eben dahin verschieben wo es hin gehört.
Zur Autorin: Kate West ist eine in England Lebende HP. Sie leitet den Zirkel The Hearth of Hecate.

Das Buch vermittelt gute Grundlagen, ich wäre ohne verloren gewesen, denn die Autorin versteht es, einen an die Hand zu nehmen und an die Themen heran zu führen. Für mich war die Rolle der Göttin mit dem Mond immer ein schwieriges Thema und ich wusste nie, wie und warum ich einen Esbat feiern soll, das Problem hatte sich dadurch geklärt. Sie schreibt dabei nicht einen bestimmten Weg vor sondern ermuntert den Leser seinen eigenen Weg zu finden. Sie zeigt einige Wege auf und erklärt worin der Unterschied zwischen Gardner und Alexandria Wicca besteht und was eine freifligende Hexe ist. Dabei greift sie immer wieder auf eigene Erfahrungen zurück. Klar gibt sie auch Rituale mit an die Hand, bspw. nach jeder Erklärung eines Sabatts gibt sie einen Vorschlag wie ein Ritual dazu aussehen könnte und gleichzeitig gibt sie eine Idee wie man feiern kann wenn man in einer für Magie nicht so offenen Umgebung wohnt und unerkannt arbeiten muss. Außerdem gibt sie Dinge an die man auf den Altar stellen kann Ich finde ihr Buch sehr seriös und ohne Tamtam. Man merkt, dass sie informieren, nicht verkaufen möchte. Was ich an dem Buch neben den vielen Informationen so liebe ist der ruhige Tenor. Wollen viele Bücher einem vermitteln dass man als Hexe jetzt ganz toll zaubern kann, verweist sie auf die eigentlich Aufgabe einer Hexe, so wie es früher üblich war, mit Magie zu heilen und zu helfen, sowie ein besonderes Verständniss für die Natur und den Jahreswechsel zu haben. Vor allem weist sie immer wieder darauf hin, dass jede Tat auch unangenehme Konsequenzen haben kann, selbst wenn man es gut meint und dass man sich dessen bewusst sein sollte.
Mein Fazit: Positiv ist die Fülle an Informationen, welche ich gerade für angehende Hexen sehr gelungen vermittelt finde. Negativ ist, dass eine Hexe die schon weiter ist und die das Grundwissen bereits begriffen und verinnerlicht hat höchstens mit den Links am Ende etwas anfangen kann.
If you could kick the person in the pants, responsible for most of your trouble, you wouldn´t sit for a month.
( Roosevelt)

Benutzeravatar
Calendula
Beiträge: 258
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 20:43
Benutzertitel: Multitalent
Wohnort: Overijse/Belgien

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#9

Beitrag von Calendula » Mo 21. Okt 2013, 11:45

Ich habe es nicht so mit eBooks. Ein "richtiges" Buch ist mir immer noch lieber.
Für diejenigen, die sich für diesen Titel interessieren, er ist über www.Amazon.co.uk als Taschenbuch in englischer Sprache zu bestellen.

Teutonic Magic: A Guide to Germanic Divination, Lore and Magic (Paperback)
by Kveldulf Gundarsson (Author)

Preis: ab £ 13,78 plus Porto (ca. £ 3).
Blessed be,

Calendula


_______________________________________________________________
I'd rather wear flowers in my hair, than diamonds around my neck.

Benutzeravatar
Nebelschleier
Beiträge: 65
Registriert: Mi 15. Mai 2013, 19:37
Wohnort: Krefeld

Re: Bücherempfehlungs - Liste (vom alten HZ übernommen)

#10

Beitrag von Nebelschleier » Do 24. Okt 2013, 06:48

Hallo zusammen,

da nun bald wieder die Rauhnächte vor der Tür stehen :hüpf: , würde ich euch gerne noch ein Buch empfehlen was ich wirklich sehr schön finde.

Es heißt "Vom Zauber der Rauhnächte" und darin sind viel Geschichten und Bräuche rund um die Rauhnächte und eine tolle kleine Rituale enthalten. :)

http://www.amazon.de/gp/product/3424151 ... BK1J4J2AY4

Liebe Grüße
Nebelchen

Antworten

Zurück zu „Bücher, CDs, Filme [öffentlich]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast