luisa francia Wie findet ihr die Bücher

Hier findet alles Platz was mit Medien zu tun hat
Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 2784
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: luisa francia Wie findet ihr die Bücher

#11

Beitrag von Hekate » Do 19. Okt 2017, 21:43

Moonlight_Priestess hat geschrieben:
Do 19. Okt 2017, 21:19
Tolles Thema, Hollerblüte!
Ich bin erst heute über die Frau gestolpert und habe mich schon gefragt, ob ihre Bücher was taugen könnten um meine Bibliothek zu erweitern. Was ich bei euch so gelesen habe klingt interessant; wenn der Feminismus nicht all zu abwertend daherkommt, kann ich ihn vermutlich überlesen.
Sie hat spezielle Ansichten.

Und wenn einen ein Thema selbst anspricht, sind sie auch interessant.

Gruss

Hekate
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Benutzeravatar
Arwyn
Beiträge: 38
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 15:00
Benutzertitel: Stadthexe
Wohnort: München

Re: luisa francia Wie findet ihr die Bücher

#12

Beitrag von Arwyn » Do 19. Okt 2017, 21:46

Ich habe bisher nur eins von ihr gelesen, in dem sie Märchen aus neuer Perspektive nacherzählt. Das müsste "Die Schatzhüterin" gewesen sein. Ich fand es großartig! In ihren Versionen wird vermittelt, dass die Heldinnen keinen Retter brauchen, sondern sich selbst helfen können - und dass es Happy Ends gibt, die nichts damit zu tun haben, irgendjemandes Gattin zu werden. Sie macht das auf sehr glaubhafte und schön zu lesende Art und meines Erachtens nicht krampfhaft mit der Emanzenkeule. ;)
Möge dein Tanz wild sein
deine Stimme aufrichtig
und dein Herz ungezähmt

hollerblüte
Beiträge: 10
Registriert: Di 10. Okt 2017, 04:38

Re: luisa francia Wie findet ihr die Bücher

#13

Beitrag von hollerblüte » Fr 20. Okt 2017, 09:45

Also ich hab mir halt auch nur die Bücher gekauft die mich nicht mehr vom Thema losliesen oder interessierten, bereut habe ichs bisher nie, mittlerweile sind es ganz schön viele.
Es ist auf alle Fälle einen Versuch wert- vielleicht gefällt euch ihr Schreibstil. Und es ist doch mal schön wenn sich wer für uns Frauen einsetzt und wir bei ihr mehr im Mittelpunkt stehen, nicht immer die Herren der Schöpfung - was ich nie begriffen habe und werde.
Grund meiner Frage war weil es sooooo viele Bücher und Autoren/innen gibt- eine wahre Buchmarktüberflutung, und es sind gewiss gut verpackte Mockelpackungen dabei- und eben damit ich mich richtig in ihre Bücher fallen lassen kann eben die Nachfrage. Für Buchtipps bin ich übrigens immer dankbar...bin froh jetzt in diesem Forum zu sein- Schluss mit dem ausschliesslich auf mich gestellt zu sein- endlich kann ich fragen!

Benutzeravatar
Hekate
Beiträge: 2784
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 19:58
Benutzertitel: Alte Hex!
Wohnort: BY

Re: luisa francia Wie findet ihr die Bücher

#14

Beitrag von Hekate » Fr 20. Okt 2017, 10:56

Mit LF macht man nichts falsch.

Wobei, ich einige Bücher von ihr schon mehr mals hatte.
Aber besonders in den 90igern sind die immer wieder gern weiter gewandert, an Personen, die sie da mehr gebraucht haben.

Mond, Tanz, Magie z. B. gebe ich nicht aus der Hand.
Das alles sind meine,
persönlichen Einstellungen, Einsichten und Meinungen.
Niemand braucht mir da zu zustimmen.
Ich, sehe es so und meine es so.
Und das ist schon alles.

Solasard
Beiträge: 597
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 13:30
Benutzertitel: Solasard
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: luisa francia Wie findet ihr die Bücher

#15

Beitrag von Solasard » Fr 20. Okt 2017, 11:40

Mond Tanz Magie ist ein Klassiker von Luisa.
Drrachenzeit ist auch ein gutes Buch von ihr.
Ihr erstes Büchlein war über das Tarot, zu einer Zeit als es noch keinen solchen Hype darum gab.

Gruß Sola

Benutzeravatar
Rhiannon
Beiträge: 57
Registriert: Di 25. Mär 2014, 19:01
Benutzertitel: Kräuterhexe

Re: luisa francia Wie findet ihr die Bücher

#16

Beitrag von Rhiannon » Fr 20. Okt 2017, 21:48

Ich habe bisher nur "Weidenfrau und Wiesenkönigin" von ihr gelesen, hat mir sehr gut gefallen! Ich werde mir bestimmt auch noch mehr Bücher zulegen, wenn der Geldbeutel es zulässt... :D
Sith co nem.
Nem co doman.
Doman fo ním,
nert hi cach.

Benutzeravatar
Lakeisha
Beiträge: 1335
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 06:45
Benutzertitel: Tierflüsterin
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: luisa francia Wie findet ihr die Bücher

#17

Beitrag von Lakeisha » Sa 21. Okt 2017, 23:29

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich laaaange nachgedacht habe, habe ich doch ein Buch von ihr in meinem Schrank gefunden: Beschützt, bewahrt, geborgen.
Habe darin nicht viel angestrichen (schlechtes Zeichen...)
Pragmatisch fand ich ihren Tipp: "Man steckt den Schausschlüssel zwischen Zeige- und Mittelfinger, so kann man schnell einmal zuschlagen, falls man angegriffen wird."
Meine ganz persönliche Meinung - Aufzählung vieler Phrasen, die in vielen Büchern so oder ähnlich stehen. Selbstverteidigung, Frauenhäuser und Polizei - ja, schön... Für mich kommt sie nie richtig auf den Punkt, redet viel drumherum, kann so aber auch Anregungen geben. Zum Einlesen nett, zum Vertiefen lieber anderes Buch nehmen. Andere Bücher habe ich von ihr dann nicht mehr gelesen.
Letzens habe ich irgendwo gelesen (Werbung), daß sie die "einzige ernst zu nehmende weiße Magierin Deutschlands" sei... *hust*.... fand ich etwas dick aufgetragen.

Ganz liebe Grüße,
blessed be,
Lakeisha
Carpe diem & noctem.
Morgengymnastik:
Mit dem richtigen Fuß aufstehen, Fenster seiner Seele öffnen; vor allem was lebt verbeugen; Gesicht der Sonne zuwenden; paar Mal über den eigenen Schatten springen; sich gesund lachen.
Und: :kaffee: ;)

Benutzeravatar
Sarf
Beiträge: 302
Registriert: So 6. Mär 2016, 10:39
Benutzertitel: Meister der Methoden
Wohnort: München

Re: luisa francia Wie findet ihr die Bücher

#18

Beitrag von Sarf » Mo 30. Okt 2017, 00:05

Ich halte nicht viel von LF. Ihre Gedichte sind, meiner Meinung nach, um Welten besser als ihre Bücher über Magie oder das was sie dafür hält. Ihr mehr als omnipräsente Sexismus macht es einem normal denkenden Menschen kaum möglich ihre Ausführungen ernst zu nehmen.
"Mit der Maid spiel im Dunkeln: manch Auge hat der Tag.
Das Schiff ist zum Segeln, der Schild zum Decken gut,
Die Klinge zum Hiebe, zum Küssen das Mädchen."

- Edda, Hávamál 81

Benutzeravatar
Regenbogen
Beiträge: 201
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 12:00
Kontaktdaten:

Re: luisa francia Wie findet ihr die Bücher

#19

Beitrag von Regenbogen » Mo 30. Okt 2017, 08:16

Sarf hat geschrieben:
Mo 30. Okt 2017, 00:05
Ihr mehr als omnipräsente Sexismus ...
Das Gegenteil ist der Fall !
Luisa Francia hat da, wo sehr viele Menschen durch den herrschenden Sexismus blind sind, weil er ihr Seh-Vermögen vom ersten Tag des Da-Seins verkrüppelt hat, sehr gesunde Instinkte und einen ungetrübten Blick auf Macht-Zustände.

LG Regenbogen
Wo ist der Glanz, wo das Licht in der Welt,
wenn draussen das große Dunkel fällt?
Wo ist das Herz, das singt in der Nacht?
Wer hat den Funken nach Haus gebracht?


BildBild
https://aufeulenschwingen.deviantart.com/gallery/

Solasard
Beiträge: 597
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 13:30
Benutzertitel: Solasard
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: luisa francia Wie findet ihr die Bücher

#20

Beitrag von Solasard » Mo 30. Okt 2017, 09:01

Ihr aktuelles Buch : im Körper zu Hause

Heilung suchen,
Heilung finden

Ist gerade für Frauen durchaus lesenswert, und es schadet auch als Mann nicht sich mal in diese Sichtweise zu versetzen.

Gruß Sola

Antworten

Zurück zu „Bücher, CDs, Filme [öffentlich]“